Wolfgang Löckel- ein Altmeister hat uns verlassen

Antworten
Benutzeravatar
Bad Camberger
Oberrat A14
Beiträge: 2120
Registriert: Mi 20. Sep 2006, 16:08

Wolfgang Löckel- ein Altmeister hat uns verlassen

Beitrag von Bad Camberger »

Hallo zusammen,

ich stelle hier nach meinem Nachruf für Andreas Rossel auch heute wieder einen Nachruf ein.

Viele von euch kannten ihn und werden sich nun am Tisch festkrallen.

Bekannt wurde er durch seine Verdienste in der deutschen Eisenbahnszene, Fädenzieher bei diversen Plandampfveranstaltungen, Archivar und Eisenbahnfreund durch und durch. Er wollte Andreas Rossels Erbe digitalisieren und jetzt hinterlässt er selbst alles. Wolfgang Löckel ist heute am frühen Abend verstorben. Seit Anfang Dezember lag er im Krankenhaus, eine Besserung hat sich demnach nicht mehr eingestellt. Ruhe in Frieden, lieber Wolfgang. Ich werde in Ladenburg pfeifen, wenn ich an "deinem" Bahnhof vorbeifahre.

In Trauer,

Bad Camberger
eta176
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 7564
Registriert: Do 21. Jun 2007, 19:52

Wolfgang Löckel - ein Altmeister hat uns verlassen

Beitrag von eta176 »

.
Eine wirklich zutiefst traurige und schockierende Nachricht zu Jahresbeginn,
die einem wieder einmal schmerzlich daran erinnert, wie unvorbereitet man
ist, wenn jemand - der noch so viele Pläne und Ideen hat - aus dem Leben ge-
rissen wird. Mein tief empfundenes Beileid den Angehörigen, aber auch der
ganzen Museumsbahnszene, für die er sich Zeit seines Lebens mit einem enor-
men Engagement eingesetzt hat - und der er zukünftig unglaublich fehlen wird.

Traurige Grüße
Hans-Peter

Danke an den Bad Camberger für die Nachricht und zugleich der Hinweis auf die
große Anteilnahme im Historischen Forum bei DSO - auch mit vielen Fotos, auf
denen Wolfgang zu sehen ist: Wolfgang Löckel hat uns verlassen!
https://www.drehscheibe-online.de/foren ... sg-9590380
.
Benutzeravatar
AO74
Obersekretär A7
Beiträge: 287
Registriert: Di 27. Dez 2005, 14:17

Re: Wolfgang Löckel- ein Altmeister hat uns verlassen

Beitrag von AO74 »

Obwohl ich ihn nicht persönlich kannte, war ich sehr bestürzt. Durch diverse "Filmauftritte" - u. a. in Eisenbahnromantik - fand ich ihn recht sympathisch. Gestern Abend habe ich mir ihm zu Ehren die DVD "01 150 - Schwarzer Renner unter Dampf" (im Lahntal) angesehen, wo er den Zugführer spielt.

https://www.menzels-lokschuppen.de/DVDs ... 1-150.html

Es ist zu befürchten, dass durch das Wegbrechen solch engagierter Eisenbahner die "Bahnnostalgie" so langsam den Bach runter geht.
Gruß aus Ffm
Alex
bigboy4015
Amtsrat A12
Beiträge: 1099
Registriert: Mo 26. Jun 2006, 13:40
Kontaktdaten:

Re: Wolfgang Löckel- ein Altmeister hat uns verlassen

Beitrag von bigboy4015 »

An den Film musste ich auch denken.

Ich hab ihn einmal in seinem Job erlebt, als Zugführer in einem ICE zwischen Stuttgart und Frankfurt Flughafen meine ich.
Ulrich Wolf
Ansonsten sind die Diesel größer: Die im Westen der USA
Bild
BSchötz
Hauptschaffner A4
Beiträge: 147
Registriert: So 4. Sep 2016, 16:19

Re: Wolfgang Löckel- ein Altmeister hat uns verlassen

Beitrag von BSchötz »

Hallo,....Ich kannte ihm persönlich,habe ihn einige Male als Schaffner und später als IC Zugchef erlebt.Des weiteren auf diversen Sonderfahrten als Moderator,besonders eine grosse Dampfsonderfahrt durch das gesamte heimatliche Glantal.Unvergessen auch seine Arbeit als Reiseführer auf meiner ersten eigenen Sonderfahrt zur Reaktivierung der Bahnstrecke nach Pfungstadt......ich glaube,ein letztes mal trafen wir uns auf der Heimfahrt der Hunsrück-Schienenbussonderfahrt nach Kirchberg vor einigen Jahren im Nahverkehrszug ab Darmstadt.......er wird schwer zu ersetzen sein...Gruss,Bruno
Holger Schäfer
Amtsrat A12
Beiträge: 1184
Registriert: Mo 25. Jul 2005, 07:43
Kontaktdaten:

Re: Wolfgang Löckel- ein Altmeister hat uns verlassen

Beitrag von Holger Schäfer »

Bild

unvergessliche Sonderfahrten, wie hier im April 1990: Darmstadt - Limburg - Koblenz, dort aufs Schiff, 01 150 fuhr rechtsrheinisch bis Rüdesheim parallel.
Ein Jahr später mit 01 118 und 01 1066 nach Eisenach - ab Gerstungen mit 01 531. Ab Eisenach ging es mit 94 1292 und 91 6580 nach Friedrichroda.... Auf der Rückfahrt dann Fotohalt mit 01 531 am Wartburgblick.

Lange her. Bei den Plandampf-Veranstaltungen in Rheinland-Pfalz war er immer mal wieder zu sehen und meist im Gespräch.

ein großer Verlust für die Museumsbahnen
Gruß aus dem Lahntal

Holger
Antworten