Bahnsteigneubau in Mettlach (Saarstrecken)

Alanenfürst
Hauptschaffner A4
Beiträge: 140
Registriert: Mi 4. Apr 2007, 09:53

Bahnsteigneubau in Mettlach (Saarstrecken)

Beitragvon Alanenfürst » Mi 8. Apr 2009, 10:56

Hallo,

was lange wärt,wird endlich gebaut. Mettlach ist mit Konz und Wiltingen zusammen, die letzten Bahnhöfe die noch schienengleiche Zugänge zu den Bahnsteigen haben. In Mettlach wird nun für das Gleis 2 ein Aussenbahnsteig gebaut. Dafür wird das Gleis 13 zu einem Stumpfgleis, welche nur noch aus Richtung Saarhölzbach (Richtung Trier) aus zuerreichen ist. Nötig wurde die Aufgabe des Überholgleises vor allem dadurch, das man vor ca. 10 Jahren den Güterschuppen mit Gelände an eine Bäckerei verkauft hat, die heute Ihre Backstube darin hat.
Für den Betrieb heißt das jetzt, das es zwischen Merzig und Serrig kein Ausweichgleis mehr gibt, sondern nur noch die Stumpfgleise in Mettlach und Saarhölzbach.
Ferner will DB Netz die Weichen im Bahnhof Besseringen auf der anderen Seite des Tunnels ausbauen. Wie man dann bei Sanierungsarbeiten im Tunnel verfahren will, kann man sich schlecht vorstellen.
Vielleicht macht man dann eine mehrjährige Vollsperrung des Tunnels, und die Reisenden machen das was Sie zwischen 1945 und 1949 auch gemacht haben !

Gruß

Matthias

Benutzeravatar
KBS478
Hauptschaffner A4
Beiträge: 101
Registriert: Fr 14. Mär 2008, 21:32
Kontaktdaten:

Re: Bahnsteigneubau in Mettlach (Saarstrecken)

Beitragvon KBS478 » Mi 8. Apr 2009, 13:35

Danke für die Info. Auch wurde der Betrieb des Gelies 13 überflüssig, da Villeroy & Boch keine Verladung ihrer Fliesen von Mettlach aus mehr auf die Schiene macht. Konnte zu Schulzeiten anfang der 90er noch fast jeden morgen eine V60 mit Gürerwagen dort rangieren sehen. Ausserdem war dort noch ein (mittlerweile zurückgebautes???) 4. Gleis für die Fa. Baustoffe Walter. Die Bedienung des Schuppens konnte ich leider nicht mehr miterleben.

Da ich ja fast jeden Monat einmal in meinem Heimatwohnort bin, werde ich die Bauarbeiten versuchen zu dokumentieren und dann mal die Bilder hier veröffentlichen!

Grüse aus Mayen

Joachim
Dieser Beitrag wurde mit chlorfrei gebleichten, artgerecht gehaltenen und biologisch abbaubaren Elektronen erzeugt und ist auch ohne Unterschrift gültig....

eta176
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 7007
Registriert: Do 21. Jun 2007, 19:52

Re: Bahnsteigneubau in Mettlach (Saarstrecken)

Beitragvon eta176 » Mi 8. Apr 2009, 14:21

KBS478 hat geschrieben:Auch wurde der Betrieb des Gleis 13 überflüssig, da Villeroy & Boch keine Verladung ihrer
Fliesen von Mettlach aus mehr auf die Schiene macht.
Hallo Joachim,
liegt es an Villeroy & Boch, die dort nicht mehr produziert, oder
an der DB, die im Rahmen von MoraC die Bedienung einstellte?
Verlädt V&B überhaupt irgendwo nach auf die Bahn?

Gruß und Danke für weitere Infos und/oder Fotos
Hans-Peter

Benutzeravatar
KBS478
Hauptschaffner A4
Beiträge: 101
Registriert: Fr 14. Mär 2008, 21:32
Kontaktdaten:

Re: Bahnsteigneubau in Mettlach (Saarstrecken)

Beitragvon KBS478 » Mi 8. Apr 2009, 14:44

Hallo Hans-Peter,

ganz ganau weiss ich es nicht, woran es liegt. Bei V & B gehen so langsam "die Lichter aus" in Mettlach. Fliesen werden dort fast gar keine mehr produziert. Diese kommen meist aus den Werken in Frankreich (La Ferte Gaucher und Oiry) oder aus Ungarn. Als ich 1992 - 1994 meine Lehre beim Hausspediteur gemacht habe wurden die ganzen Sachen schon per LKW verladen. Denke bei den Mengen hatte sich das nicht mehr rentiert.

Im Bereich Sanitär hatte meines Wissens das Werk nie einen Gleisanschluss. Es wurde damals (1990 / 1991 ?) in Losheim am See das ehemalige Streif-Gelände (Fertighaus) gekauft und dort ein Logistikzentrum errichtet. Zu meiner Zeit fuhren dort 2 LKW mit 4 aufliegern die Sachen von Mettlach nach Losheim. Zu der Zeit war die ehemalige MBE-Strecke nach Losheim nicht betriebfähig. Heute wäre eine Güterverladung auf die Bahn wieder möglich dank Museumseisenbahnbetreib, siehe die letztjährigen Güterbeförderungen bei Homanit.

Der Bereich Porzellan in Mettlach hatte bis Ende der 70er Jahre auch seinen eigenen Gleisanschluß (ging vom Ende des Bahnhofs Rtg Saarhölzbach) über die Straße hinter der ehemaligen Druckerei Herzberger ins Werk. Auch dort dürfte sich das Aufkommen nicht gelohnt haben.

Über die Verladung im Werk Merzig kann ich dir im Moment nix sagen, da müsste ich meine Eltern am WE mal fragen, die waren ja lange genug in "der Forma" beschäftigt.

Grüße

Joachim
Dieser Beitrag wurde mit chlorfrei gebleichten, artgerecht gehaltenen und biologisch abbaubaren Elektronen erzeugt und ist auch ohne Unterschrift gültig....

Alanenfürst
Hauptschaffner A4
Beiträge: 140
Registriert: Mi 4. Apr 2007, 09:53

Re: Bahnsteigneubau in Mettlach (Saarstrecken)

Beitragvon Alanenfürst » Mi 15. Apr 2009, 08:14

Hallo Jochaim,

da du scheinbar ein Mettlacher bist, will ich dir kurz den aktuellen Stand der Arbeiten von gestern mitteilen. Alles nur aus dem durchfahrenden Zug gesehen.
Das Gleis 13 ist von kurz hinter dem Bahnübergang bis etwas auf die Höhe des jetzigen Bahnsteigendes in Richtung "Helzbich" abgebaut. Der Prellbock steht auch schon. Ferner ist man dabei Fundamente für die Oberleitungsmasten im ehemaligen Planum von Gleis 13 zu giessen. Der Bahnübergang, der erst im letzten Jahr im Auftrag der Straßenbauverwaltung grundlegend erneuert wurde, ist noch 3 gleisig. Die Erneuerung war nötig, weil durch die Umleitung des Straßenverkehrs beim Bau der Kreisels am Saarufer die ganzen Lkw den BÜ in Grund und Boden gefahren hatten.

Da ich keine Digiknipse besitze, kann ich leider auch keine Bilder liefern. Wenn es dich weiterhin interssiert, werde ich auch von Zeit zu Zeit über den Fortgang der Arbeiten etwas berichten.

Einen schönen Tag wünscht noch

Matthias

Jörg der Saarländer
Amtmann A11
Beiträge: 986
Registriert: Do 9. Apr 2009, 09:07
Kontaktdaten:

Re: Bahnsteigneubau in Mettlach (Saarstrecken)

Beitragvon Jörg der Saarländer » Mi 15. Apr 2009, 18:27

War heute zufällig dort,
das Gleis 13 ist wie oben beschrieben abgebaut und mit einem Prellbock versehen.
Auf dessen ehemaliger Trasse verteilt ein Bagger Schotter, im Bereich der neuen Bahnsteigkante wird dieser auch gleich verdichtet.
Die ersten Meter der neuen Bahnsteigkante sitzen auch schon, weitere werden wohl täglich oder stündlich folgen...

Jörg
Jörg

Bild

Benutzeravatar
KBS478
Hauptschaffner A4
Beiträge: 101
Registriert: Fr 14. Mär 2008, 21:32
Kontaktdaten:

Re: Bahnsteigneubau in Mettlach (Saarstrecken)

Beitragvon KBS478 » Mi 15. Apr 2009, 18:45

Hallo

@Matthias: Vielen Dank für dsas Angebot. Ich bin wirklich Mettlacher. War auch am Wochenende dort, bin aber leider nicht bis zum Bahnhof gekommen. Mit den Fotos ist ein gutes Angebot, auf das ich gerne zurückkomme. Denke aber ich schicke auch mal meinen Vater dorthin. Als Rentner hat er berstimmt genug Zeit :lol:

@Jörg: Das geht ja wirklich schneller als ich dachte. Habe es an anderen Stellen schon erlebt das so was eine "Jahrhundertbahstelle" wurde.

Grüße

Joachim
Dieser Beitrag wurde mit chlorfrei gebleichten, artgerecht gehaltenen und biologisch abbaubaren Elektronen erzeugt und ist auch ohne Unterschrift gültig....

Benutzeravatar
KBS478
Hauptschaffner A4
Beiträge: 101
Registriert: Fr 14. Mär 2008, 21:32
Kontaktdaten:

Re: Bahnsteigneubau in Mettlach (Saarstrecken)

Beitragvon KBS478 » Do 23. Apr 2009, 19:26

So, ich habe jetzt auch die ersten Bilder vom Bahnsteigneubau von meinem Vater bekommen, nachdem ich es vorletzte Woche selbst nicht mehr geschafft habe, den Bahnhof zu besichtigen. Schön zu erkennen dass das Gleis 13 dem Bahnsteigneubau zum Opfer gefallen ist.

Bild

Bild

Auch das ehemalige 4.Gleis (?Gleis 14?) wurde entfernt. Hier bei der Testfahrt der Voith Maxima im August 2007 noch zu erkennen:

Bild

Dazu gleich noch eine Frage: Wo oder wie werden die Züge denn in Zukunft umgesetzt? Bisher war es ja so, daß die Zuglok auf Gleis 13 Rtg Tunnel gefahren ist, dort auf Gleis 12 wechselte und wieder zurück durch den Bahnhof Rtg Saarhölzbach fuhr, bevor es wieder an den Zug ging. Oder wird es dann so sein, dass auf dem Stumpfgleis angehalten und es mit dem Meßwagen (Dienstüm 313) als Steuerwagen zurück geht?

Grüße

Joachim
Dieser Beitrag wurde mit chlorfrei gebleichten, artgerecht gehaltenen und biologisch abbaubaren Elektronen erzeugt und ist auch ohne Unterschrift gültig....

Alanenfürst
Hauptschaffner A4
Beiträge: 140
Registriert: Mi 4. Apr 2007, 09:53

Re: Bahnsteigneubau in Mettlach (Saarstrecke)

Beitragvon Alanenfürst » Fr 24. Apr 2009, 08:44

Hallo Jochaim,

ich kann deine Frage nicht abschließend beantworten. Das Stumpfgleis sieht z.Z. befahren aus, aber die Testzuggarnitur die in Trier steht, hat aber keinen Steuerwagen am Südende(Siehe die Bilder von Bernd, den ich gestern dort getroffen habe). Entweder man setzt auf den Durchgangsgleisen um, oder fährt gleich bis Merzig.

Zum Baufortschritt kann ich noch sagen, das gestern Mittag die neuen Oberleitungsmasten alle aufgestellt waren, scheinbar will man am Wochende die Oberleitung umhängen.

Sollte ich andere Info bekommen, melde ich mich.

Einen schönen Tag und ein schönes Wochende wünscht

Matthias

Alanenfürst
Hauptschaffner A4
Beiträge: 140
Registriert: Mi 4. Apr 2007, 09:53

Bahnsteigneubau in Mettlach (Saarstrecken)

Beitragvon Alanenfürst » Di 9. Jun 2009, 10:48

Hallo,

die Rohbauarbeiten am Bahnsteig sowie der Rückbau der nicht mehr benötigten Oberleitungsmasten sind inzwischen abgeschlossen. Als Inbetriebnahme des neuen Bahnsteigs wurde bisher der Fahrplanwechesel im Dez. 09 genannt. Der Termin dürfte, wenn es so zügig weitergeht, auf jeden Fall zu halten sein.

Als kleine Ergänzung zum Fahrplanwechsel, die Pendel RB zwischen Dillingen un St. Ingbert verkehren ab dem kleinen Fahrplanwechsel.

Einen schönen Tag wünscht noch

Matthias

sbes
Schaffner A2
Beiträge: 27
Registriert: Mi 25. Mär 2009, 20:34

Re: Bahnsteigneubau in Mettlach (Saarstrecken)

Beitragvon sbes » Mi 10. Jun 2009, 21:25

Vielleicht zur weiteren Information:
Bereits in den siebziger jahren wurde ein Mittelbahnsteig geplant. Damals sollte das jetzige Gleis 11
in Richtung EG verlegt werden um Raum für einen Mittelbahnsteig zu gewinnen.
Wenn der neue Bahnsteig fertig gestellt ist soll der Hausbahnsteig (Gleis 11) saniert werden.
Die Backstube im GS hat nichts mit Gleis 13 zu tun sonst wäre es schon vor 10 jahren verschwunden.
Die Bedienung von DBCargo in Mettlach wurde ein Opfer von MORA C. Außerdem wurde die
Rohmassenbearbeitung von V+B mittlerweile nach Merzig verlegt.
Alle Gleisanschlüsse dieser Fa in Mettlach und Merzig sind seit längerem gekündigt.
Messzüge werden derzeit und wohl auch in Zukunft so wie früher bis SMZG oder SDL
durchgebunden. Die Wende in Mettlach resultierte aus den Sanierungsarbeiten im Tunnel.
Übrigens sind in der Bhf-Str noch die alten Widerlager des Gla zu erkennen.
Wenn nicht noch etwas passiert werden die Weichen in Besseringen vorr. 2011 ausgebaut.
Übrigens nur so nebenbei,die MBE-Strecke war eigentlich nie ausser Betrieb
Grüße

Benutzeravatar
IC 60319
Betriebsassistent m Dienst A6
Beiträge: 230
Registriert: Mi 31. Dez 2008, 14:53
Kontaktdaten:

Re: Bahnsteigneubau in Mettlach (Saarstrecken)

Beitragvon IC 60319 » Fr 26. Jun 2009, 12:17

und sowas erwartet mich wenn ich da aussteigen muss in den ferien........ohje zum glück kommt da ein umbau also der bahnhof sieht ja aus...
naja da erwartet svenja und mir was....

Mfg
Kai
Unsere Freizeit für ihre Sicherheit! Ihre freiwillige Feuerwehr...!


Zurück zu „Allgemeines und aus dem Umfeld der Region (bis Sept 2014)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste