Neues Buch: "Damals bei der Moselbahn..."

Antworten
Helmut Reichelt
Obersekretär A7
Beiträge: 298
Registriert: Mo 23. Okt 2006, 20:45

Neues Buch: "Damals bei der Moselbahn..."

Beitrag von Helmut Reichelt »

Guten Abend,

ich hoffe, dass Ihr es nicht als unzulässige Werbung abkanzelt, wenn ich auf das "neue" Moselbahn-Buch "Jochen Fink, Ludger Kenning, Helmut Reichelt, Manfred Simon, Damals bei der Moselbahn, Die Kleinbahn Trier-Bullay, das legendäre "Saufbähnchen", Verlag Kenning, Nordhorn 2021", hinweise.

Vor vielen Jahren hatte ich bei Ludger Kenning nachgefragt, ob es denn nicht an der Zeit für eine Neuauflage der 2001 und 2003 erschienen Bücher "Ludger Kenning/Manfred Simon, Die Moselbahn Trier-Bullay" wäre. Damals war mein Ansinnen abschlägig beschieden worden.


Da im Herbst vergangenen Jahres bei Drehscheibe online wieder mehr Beiträge zur MB eingestellt wurden, vor allem aber da zahlreiche bisher nicht bekannte und daher unveröffentlichte Fotos aus der Anfangszeit der Bahn aufgetaucht sind und weitere Originaldokumente ausgewertet werden konnten, entschied sich Ludger ein komplett neues Buch herauszubringen.

Mitautor Manfred Simon aus Pünderich hat sein umfangreiches Archiv geöffnet, Jochen Fink hat das Kapitel Fahrzeuge wesentlich umfangreicher dargestellt und bisher unbekannte Fahrzeuge durch Fotos und mit ihren Daten belegen können. Zahlreiche neue Pläne hat Ludger durch Bearbeitung für das Buch aufbereitet. Das von Ludger und mir zu verantwortende Kapitel über die Stationen bietet nicht nur den Modellbahnern, sondern auch den am Betrieb interessierten Eisenbahnfreunden zahlreiche Anregungen und Ideen.99 Farb- und 628 SW-Fotos, 48 Tabellen, 103 Zeichnungen und 75 Faksimiles mussten auf 432 Seiten untergebracht werden. Dies sind gegenüber der 2. Auflage von 2003 etwa 150 Seiten mehr.


Das Buch ist unter der


ISBN 978-3-944390-21-5 zum Preis von 69,95 Euro

beim Verlag Kenning


www.verlag-kenning.de

erhältlich.


Ich wünsche viel Freude beim Lesen und Anschauen der Fotos und bin auf Eure Meinungen und Anregungen gespannt.

Liebe Grüße

Helmut Reichelt aus Koblenz
Es lebe das Saufbähnchen(Moseltalbahn Trier-Bullay)!
Benutzeravatar
Mercator
Oberinspektor A10
Beiträge: 553
Registriert: So 7. Aug 2005, 18:29

Re: Neues Buch: "Damals bei der Moselbahn..."

Beitrag von Mercator »

Danke für den Hinweis! Ich gehe davon aus, dass es bei der Bahnhofsbuchhandlung im HBF Trier zu erstehen ist ...
Helmut Reichelt
Obersekretär A7
Beiträge: 298
Registriert: Mo 23. Okt 2006, 20:45

Re: Neues Buch: "Damals bei der Moselbahn..."

Beitrag von Helmut Reichelt »

Hallo Mercator,

danke für Dein Interesse am Buch.

Damals bei der Moselbahn - Cover.jpg
Damals bei der Moselbahn - Cover.jpg (44.93 KiB) 3794 mal betrachtet



Hier das Inhaltsverzeichnis

Damals bei der Moselbahn.... Inhaltsverzeichnis-003.jpg



Ich denke, da das Buch "druckfrisch" ist, bekommst Du es zur Zeit noch am schnellsten über den Verlag

www.verlag-kenning.de

oder bei Mitautor Manfred Simon aus Pünderich

Manfred Simon
Friedhofstr. 8

56862 Pünderich

Tel.: 06542 / 22849

manfredsimon@onlinehome.de



Gruß Helmut
Es lebe das Saufbähnchen(Moseltalbahn Trier-Bullay)!
hochwald
Amtmann A11
Beiträge: 738
Registriert: Mo 7. Mär 2011, 11:50

Re: Neues Buch: "Damals bei der Moselbahn..."

Beitrag von hochwald »

Großartig :D :shock: , das ist ein MUSS auch wenn bereits die "alte" Version sehr umfassend und eines der besten Eisenbahnbücher von hunderten die ich habe ist! Es ist auch toll dass es über die Generationen hinweg weitergegebn wird. Wenn ich am Zummethof über den Weinbergen beim Streuselkuchen sitze dann wird das alles wieder sehr lebendig, das Buch ist im Gepäck ;-)) Auch wenns nicht hier hingehört, -immerhin der Übergangsbahnhof Ruwer ist tangiert- ein Buch zur Ruwertalstrecke wäre ein einziger Traum, es gibt nichts bis auf die 100 Jahre Festschrift von 1989 und die Internetseite der Hochwaldbahn, die aber viele Jahre schon offline war, und Gott Lob wieder online ist wie ich unten sehe, Vielen Dank!
Zuletzt geändert von hochwald am Di 18. Mai 2021, 13:23, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Pablo
Hauptsekretär A8
Beiträge: 339
Registriert: Mi 11. Mai 2011, 12:13

Re: Neues Buch: "Damals bei der Moselbahn..."

Beitrag von Pablo »

Danke für die Info zum Buch!
hochwald hat geschrieben: Mo 17. Mai 2021, 12:18 ...es gibt nichts bis auf die 100 Jahre Festschrift von 1989 und die Internetseite der Hochwaldbahn, die aber viele Jahre schon wieder offline ist.
Die Internetseite zur Ruwer- und Hochwaldbahn ist online.
Benutzeravatar
Steffen
Amtmann A11
Beiträge: 872
Registriert: Di 26. Jul 2005, 00:29
Kontaktdaten:

Re: Neues Buch: "Damals bei der Moselbahn..."

Beitrag von Steffen »

Seite ist (wieder) online unter https://www.hochwaldbahn.info/ erreichbar.
Viele Grüße
Steffen
Knipser1
Oberrat A14
Beiträge: 1980
Registriert: Mo 15. Mai 2006, 21:42

Re: Neues Buch: "Damals bei der Moselbahn..."

Beitrag von Knipser1 »

Halo zusammen!

Ich kann nur sagen: Ein beeindruckendes Werk und ein richtig "dicker Wälzer" mit genügend Lesestoff!
Respekt an die Autoren!

Aufgrund des Formates kommen auch die Fotos sehr gut zur Geltung.

Ich kann das Buch jedem regional interessierten Eisenbahnfreund echt nur empfehlen.

Grüße

Guido
Bild
eifelhero
Amtmann A11
Beiträge: 737
Registriert: Di 16. Dez 2008, 20:31

Re: Neues Buch: "Damals bei der Moselbahn..."

Beitrag von eifelhero »

Moin Helmut,
das Buch lag am Freitag in meinem Briefkasten.
Oder eher darunter, für das Format war dieser nicht ausgelegt.
Ich habe auch das alte MB Buch,
kann aber das neue zusätzlich empfehlen.
Besonders freut es mich, das du unter die Buchautoren gegangen bist und erwarte daher mit Hochspannung das Buch über das Bindsfelder Bähnchen. :lol:
gruß aus der Eifel
Heinz

Am besten halten wir die Welt einfach mal kurz an und lassen die ganzen Idioten aussteigen.
hochwald
Amtmann A11
Beiträge: 738
Registriert: Mo 7. Mär 2011, 11:50

Re: Neues Buch: "Damals bei der Moselbahn..."

Beitrag von hochwald »

Ich bin begeistert denn das Buch zeigt auch viele völlig neue Bilder dazu das erweiterte Fahrzeugkapitel, aus meiner Sicht ist das mehr als eine Neuauflage. Besonders gefreut habe ich mich persönlich über die beiden Ruwer- Bilder S. 301 und den ganzen Abschnitt Trier-Ruwer mit dem MB-DB Parallelverkehr und den ganzen Anschließern.
Ich denke ich werde meinem 80jährigen Vater noch eins schicken, der stammt aus Heidenburg, den Hunsrückhöhen und ist öftermal zu Fuß nach Trittenheim und hat von dort das Bähnchen genutzt. Omchen hat in den Romikawerken in Gusterath Tal geschuftet (1950er), da ging es über Thalfang und die Ruwertalbahn mit Umsteigen in Hermeskeil, wahrscheinlich so an die 3h für einen Weg!

Vielen Dank für das Buch!

P.S. Ja danke für den Hinweis dass die Website zur Ruwertalbahn wieder online ist, das ist absolut Klasse (ich hatte mir schon früher mal jede einzelne Seite davon gesichert/gedruckt), auch wenn es niemals ein gut sortiertes Buch ersetzt.
Patrick
Hauptschaffner A4
Beiträge: 120
Registriert: Do 24. Aug 2006, 09:43

Re: Neues Buch: "Damals bei der Moselbahn..."

Beitrag von Patrick »

Hallo,

ich habe nun auch mein Exemplar und bin wirklich überwältigt nach dem ersten Durchblättern.

Auch dem der das 2002 erschienene Buch bereits besitzt empfehle ich es uneingeschränkt weiter. Die Flut an neuen und mir bisher unbekannten Bildern ist fast unendlich und die Gestaltung ist sehr ansprechend und hochwertig.

An dieser Stelle ein ganz großes Lob an die Autoren und alle Beteiligten!

Ich freue mich jetzt auf viele Lesestunden.

Gruß
Patrick
Antworten