(WE-) RE16 zwischen Trier und Metz ab 12.06.2021

Antworten
eta176
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 8395
Registriert: Do 21. Jun 2007, 19:52

(WE-) RE16 zwischen Trier und Metz ab 12.06.2021

Beitrag von eta176 »

Die DB-Pressestelle Frankfurt schreibt am 10.06.2021; 11:13 Uhr:

Wochenendverkehr von Trier nach Metz startet ab 12. Juni 2021
Die grenzüberschreitende Regionalexpress-Linie RE 16 von Trier nach Metz in Frankreich
fährt wieder planmäßig an Samstagen, Sonn- und Feiertagen

Am kommenden Wochenende 12./13. Juni 2021 startet der planmäßige Wochenendverkehr
auf der RE-Linie 16 von Trier Hbf nach Metz Ville in Frankreich. Die umsteigefreien Direkt-
verbindungen auf der Obermoselstrecke verkehren immer samstags sowie an Sonn- und
Feiertagen mit Unterwegshalten in Konz Mitte, Perl, Apach (Moselle), Sierck-les-Bains,
Malling (F), Königsmacker, Basse-Ham und Thionville.

Von Trier Hbf nach Metz Ville

RE/TER 86396 um 10.42 Uhr ab Trier Hbf nach Metz Ville (Ankunft: 12.14 Uhr)
RE/TER 86398 um 19.42 Uhr ab Trier Hbf nach Metz Ville (Ankunft: 21.17 Uhr)

Von Metz Ville nach Trier Hbf

RE/TER 86393 um 8.42 Uhr ab Metz Ville nach Trier Hbf (Ankunft: 10.18 Uhr)
RE/TER 86395 um 17.42 Uhr ab Metz Ville nach Trier Hbf (Ankunft: 19.18 Uhr)

Die Züge verkehren im Auftrag des Zweckverbandes SPNV-Nord und des Saarlandes. Der
Betrieb erfolgt in Kooperation durch die SNCF und DB Regio Mitte.
Alle Informationen zum Fahrplan gibt es in der Reiseauskunft unter www.saarfahrplan.de
oder www.bahn.de. Die jeweils gültigen Hygienemaßnahmen gelten unverändert.

Günstig reisen mit dem Saar-Lor-Lux-Ticket
Ein einziges Ticket, drei Länder. Zum Preis von 26 Euro für den ersten Fahrgast (im per-
sonenbedienten Verkauf 28 Euro) und 10 Euro für jeden weiteren (maximal 5 Personen),
können mit dem Saar-Lor-Lux-Ticket an Samstagen oder Sonn- und Feiertagen, alle DB
Nahverkehrszüge im Saarland (RE, RB), Züge an der Obermosel zwischen Trier und Metz,
Züge in Lothringen (Métrolor) und alle Nahverkehrszüge der CFL im Großherzogtum Lux-
emburg genutzt werden. Das Ticket ist in allen DB Verkaufsstellen und an den DB Fahr-
scheinautomaten im Saarland und an den Bahnhöfen der Obermoselstrecke zwischen Trier
und Perl erhältlich. Weitere Informationen unter www.bahn.de.
:arrow: https://www.deutschebahn.com/pr-frankfu ... 21-6232880
.
Die deutlich längere Aufenthaltszeit am Zielort bekommen die Lothringer:
> Trier erleben in 9,5 Stunden zwischen 10.18 Uhr und 19.42 Uhr :D
Für Metz steht den deutschen Besuchern wesentlich weniger Zeit zur Verfügung:
> Metz erleben in nur 5,5 Stunden zwischen 12:14 Uhr und 17:42 Uhr
:roll:
.
hochwald
Amtmann A11
Beiträge: 738
Registriert: Mo 7. Mär 2011, 11:50

Re: (WE-) RE16 zwischen Trier und Metz ab 12.06.2021

Beitrag von hochwald »

Merci, jupp genau das ist der Punkt, rund 5h Aufenthalt in Metz ist nicht üppig wenn man fast so lange im Zug sitzt, aber gute Idee wenn ich im Sommer in Trier bin.
eta176
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 8395
Registriert: Do 21. Jun 2007, 19:52

Fotos vom RE16 zwischen Trier und Metz am 12.06.2021

Beitrag von eta176 »

Passend zur Meldung hat sich Jörg gleich am ersten Plantag des "Freizeit-RE" an die Obermosel begeben
und die zitierten drei schönen Fotos von dem - aus zwei Alstom-Walen gebildeten - RE/TER aufgenommen:
Jörg der Saarländer hat geschrieben: Mo 14. Jun 2021, 07:37 Bild 1:

Bild

Am 12. Juni erreichen X 73918 und X 73912 als TER 86396 von Trier nach Metz den Bahnhof Apach.
Auf dieser Strecke fahren nur am Wochenende zwei Zugpaare, das ist seit vielen Jahren der gesamte Personenverkehr zwischen Thionville und Apach.

Bild 2:

Bild

X 73912 und X 73918 halten wenig später als TER 86396 Trier Hbf - Metz Ville in Sierck-les-Bains.

Bild 14:

Bild

Am Abend des 12. Juni fahren X 73918 und X 73912 als TER 86398 Trier Hbf - Metz Ville unter der Festung von Sierck-les-Bains vorbei.

Gruß Jörg
Ein herzliches Dankeschön an Jörg - vor allem auch für Bild 14 mit der eindrucksvollen Festungsruine von Sierck-les Bains
https://de.wikipedia.org/wiki/Sierck-les-Bains /
Lohnenswert ist auch ein Besuch des "Château de Malbrouck", eine 1975 vom Département Moselle gekaufte und anschlie-
ßend restaurierte und umfangreich rekonstruierte Burg-/Schloßanlage, die von Apach aus etwa sechs Kilometer entfernt
in einem Seitental liegt.
Schade ist allerdings, dass man schon drei Kilometer hinter der Grenze zu Luxemburg und Deutschland die Homepage
vom Chateau von Sierck https://www.chateau-sierck.com/index.php , aber auch die der Burg Malbrouck, ausschließlich
in französischer Sprache präsentiert :roll:
.
hochwald
Amtmann A11
Beiträge: 738
Registriert: Mo 7. Mär 2011, 11:50

Re: (WE-) RE16 zwischen Trier und Metz ab 12.06.2021

Beitrag von hochwald »

Danke für den schönen Bericht und die tollen Bilder, macht Lust hinzufahren! Tja da fragt man sich schon dass die Franzosen nicht häufiger zwischen Thionville und Sierk pendeln, aber gut der Tourismus bietet in Frankreich so viele Plätze und Regionen landesweit, da scheint die Bahnanbindung nicht so wichtig zu sein. Ja, mit der Sprache hast recht, war schon immer so, es ist auch anders als im Elsass wo es viel mehr sprachlichen Austausch gibt, aber ansonsten gilt, fährst Du nach Frankreich solltest Du zumindest ein paar Brocken sprechen können :P ;-)))))
Antworten