Hochwasserschäden an der Mosel (Juli 2021)

Antworten
eta176
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 8395
Registriert: Do 21. Jun 2007, 19:52

Hochwasserschäden an der Mosel (Juli 2021)

Beitrag von eta176 »

Unter Leitung des SPNV-Nord wurde ein Krisenstab mit DB Regio NRW, DB Regio Mitte,
National Express, Trans Regio, DB Netz und DB Station&Service eingerichtet.

Die Moselstrecke wurde aufgrund des Hochwassers der Kyll am 15.07.2021 in Ehrang
unterbrochen, die Personenzüge wendeten von Koblenz kommend in Schweich. Ein SEV
war über die Autobahn nach Trier Hbf eingerichtet. Dort (w)endeten die Züge aus der
Gegenrichtung. Seit Freitag (16.07.) ist diese Streckensperrung wieder aufgehoben.

Die Moselweinbahn nach Traben-Trarbach wurde am Freitag, 16.07. gesperrt, da sich
der Hochwasserscheitel der Mosel in Richtung Koblenz verlagert und Überflutungsgefahr
besteht.

Presse-Info des ZV SPNV-Nord vom 16.07.2021
Antworten