Infos zu Münstermaifeld gesucht ( m. 1B)

Historisches aus unserer Region
jowi

Infos zu Münstermaifeld gesucht ( m. 1B)

Beitragvon jowi » Di 20. Okt 2009, 22:26

Guten Abend zusammen,

da ich hier völlig neu bin, möchte ich mich erstmal kurz vorstellen:

Seit frühester Jugend (modell-)eisenbahninfiziert, im Kinder- und Jugendalter die Beine im Bereich des Koblenzer Moselgüterbahnhofes und des Bw KoMo am Zaun plattgestanden, nach kurzer pubertätsbedingter Unterbrechnung das Hobby neu entdeckt und schließlich Ende der 80er-Jahre dann die eigene (kleine) Modellbahnwerkstatt gegründet und für die nächsten 15 Jahre seeehr intensiv betrieben. Mittlerweile ist das Thema Eisenbahn wieder ein rein privates und da kommt dann auch die Lust darauf wieder ...

So konnte nicht ausbleiben, was vor rund 17 Jahren im kleinen Kreis ausgesponnen wurde und lange auf Eis lag:

Münstermaifeld maßstäblich nachbauen, thematisch etwa in den 60-zigern plaziert.

Nachdem ich durch die Suchfunktion in diesem Forum schon jede Menge hilfreicher Beiträge und Fotos gefunden habe ( aber jederzeit für weitere sehr dankbar bin!), möchte ich hier meine "Hauptplanungshilfe" vorstellen:

Bild


Das Ganze gibts auch in wirklich groß. Sorry Modemuser ...http://www.witteyer.de/kbs248n/Luftbild_01.jpg

Zeitlich dürfte die Aufnahme etwa in den geplanten Zeitraum passen, dazu die heiße Phase der Rübenkampagne, jede Menge Haupterwerbslandwirte mit Traktor und Anhänger.
Ich würde mich nun wirklich freuen, wenn jemand den Zeitpunkt der Aufnahme eingrenzen könnte oder gar noch weiter Fotos ( gerne auch vom Boden aus aufgenommen ...) zu diesem "Zustandspunkt" von Münstermaifeld beisteuern könnte. Egal wie schlecht die Aufnahme ist, sie hilft bestimmt.

Auch Aufnahmen, Maßskizzen, Bauzeichnungen aller Gebäude, des ganzen Umfeldes etc. sind von großem Interesse!


Und nun bitte nicht erstaunt oder böse sein:
Im DSO habe ich das gleiche Thema ebenfalls eingestellt. Aber vielleicht gibt es ja auch Leute die nur hier oder da reinschauen.
Schon im voraus mal Vielen Dank an Alle

Jo

gt

Re: Infos zu Münstermaifeld gesucht ( m. 1B)

Beitragvon gt » Di 20. Okt 2009, 23:21

Hallo Jo,

zunächst herzlich willkommen hier.

Das Luftbild finde ich sehr interessant, sogar der im Bild südliche Gleisanschluss ist mit zwei Wagen bedient. Das spricht schon mal deutlich für die 60er Jahre.

Ich habe einen Fotobeitrag zu der Strecke im Rübenverkehr mal veröffentlicht, den Link zur Übersicht findest du in meiner Signatur unten. Vermutlich ist er dir aber bekannt.


Beste Grüße

Gerd

eifelhero
Oberinspektor A10
Beiträge: 661
Registriert: Di 16. Dez 2008, 20:31

Re: Infos zu Münstermaifeld gesucht ( m. 1B)

Beitragvon eifelhero » Mi 21. Okt 2009, 10:08

Hallo Jo,
nutz mal die Suchfunktion in diesem Forum.Bei der "Konkurenz" im eifelbahnforum findes du auch noch den einen oder anderen Hinweis.
Willkommen und viel Glück bei "unserer" Suche.
gruß Heinz
gruß aus der Eifel
Heinz

Am besten halten wir die Welt einfach mal kurz an und lassen die ganzen Idioten aussteigen.

Gregor Schaab
Amtsrat A12
Beiträge: 1122
Registriert: Mi 16. Mär 2005, 12:14
Kontaktdaten:

Re: Infos zu Münstermaifeld gesucht ( m. 1B)

Beitragvon Gregor Schaab » Mi 21. Okt 2009, 10:14

Denk ich das nur oder schaut dieses Anschlussgleis (das mit den beiden von Gerd angesprochenen Wagen) wie ein provisorisches Gleis ausschaut? Auf dem großen Luftbild meint man das dort im Bahnhof ein Gleis teilrückgebaut wurde und dieses Anschlussgleis über eine neue Weichenverbindung angebunden wurde.
Gregor

heiße zwar nicht Chef, bin es hier aber *grins*
- besucht auch:
www.revisionsdaten.de - Die Fahrzeugdatenbank im Internet

gt

Re: Infos zu Münstermaifeld gesucht ( m. 1B)

Beitragvon gt » Mi 21. Okt 2009, 10:31

Irgenwann war mal irgendwo ein Gleisplan von Münstermaifeld veröffentlicht. Der könnte vielleicht etwas Klarheit bringen. Natürlich find ich den im Moment nicht... :(

Z-Steller

Re: Infos zu Münstermaifeld gesucht ( m. 1B)

Beitragvon Z-Steller » Mi 21. Okt 2009, 14:40

Hallo Jo,

herzlich willkommen, viel Vergnügen hier im Forum und viel Erfolg bei der Verwirklichung Deiner Idee :)!


@ gt:

Das war in diesem Beitrag des eifelforums; leider sind luntrus' Bilder nicht mehr gespeichert.

Ich selber habe zwar einiges aus den Foren auf meine Festplatte kopiert, aber diesen Gleisplan dummerweise verpeilt :?. Die noch sichtbare Skizze ist ja nur ein Anhalt.

eifelhero
Oberinspektor A10
Beiträge: 661
Registriert: Di 16. Dez 2008, 20:31

Re: Infos zu Münstermaifeld gesucht ( m. 1B)

Beitragvon eifelhero » Mi 21. Okt 2009, 17:15

Ich würde mich ja jetzt gerne bei den Forumsmitgliedern bedanken, für die Unterstüzung bei der Suche nach Infos über die exkbs 248n,und einen Bundesbahnplan von Münstermaifeld hier einstellen.
Leider ist der jpg und über 900 groß.
Das System ist der Meinung, der plan ist zu groß.
Was tun?
hilfe Heinz
gruß aus der Eifel
Heinz

Am besten halten wir die Welt einfach mal kurz an und lassen die ganzen Idioten aussteigen.

Benutzeravatar
KPO9
Hauptsekretär A8
Beiträge: 335
Registriert: Fr 7. Apr 2006, 16:18

Re: Infos zu Münstermaifeld gesucht ( m. 1B)

Beitragvon KPO9 » Mi 21. Okt 2009, 17:37

Komprimieren , nimm zum Beispiel Irfanview ist Kostenlos man kann Deutsche Sprache einstellen und macht dafür recht ordentliche Ergebnisse und kann noch so einiges mehr!

Gruß

KPO9
Bild

jowi

Re: Infos zu Münstermaifeld gesucht ( m. 1B)

Beitragvon jowi » Mi 21. Okt 2009, 20:05

Hallo zusammen,

erstmal vielen Dank an Euch für die freundliche Aufnahme!

@ Gerd
Wie Du Dir sicher denken kannst, ist das Studium Deiner Veröffentlichungen speziell zu Koblenz/Andernach-Mayen als absolute "Pflichtlektüre" schon lange geschehen. Nochmals vielen Dank für die Mühe, die Du dir da zu unserem Vergnügen gemacht hast.

Gregor's Eindruck deckt sich völlig mit meinem. Außerdem bin ich fest davon überzeugt, das es direkt hinter dem 1. BÜ eine Weiche und daran anschließend einen zweiten Bahnsteig gab. Das Terrain in diesem Bereich sieht sehr geradlinig und befestigt aus.
Das Gleis 5 ( zum Raiffeisenturm) ist dann vielleicht im Zuge des Rückbaues dieses Gleises neu angebunden worden, was die Schwellenspuren erklären könnte.

In jedem Fall ist die gesamte Weichensituation auf diesem Foto eine völlig andere als auf den bis jetzt zugänglichen Fotos ( z.B. aus Gerd's Rübenzugbeitrag).
Die erste Weiche liegt hier erst auf Höhe der Güterschuppenfreifläche, später liegt sie etwa in Höhe Mitte EG. Die bekannten Fotos zeigen auch, das diese Freifläche später mit einem weiteren Schuppen überbaut wurde.
Am anderen Ende des Bahnhofs kommt ( vom Ziehgleis her gesehen) nach dem BÜ nur eine einzige Weiche, im linken Zweig sieht es dann schwer nach einer Doppelweiche aus zur Anbindung der Gleise 2, 3 und 4. Diese DW wurde irgendwann ausgebaut und durch eine EW ersetzt, die die Gleis 3 und 4 anbindet. Zur Anbindung von Gleis 2 kam eine zweite EW ins Gleis 1.
Heinz der "Eifelhero" hat mir freundlicherweise einen DB-Gleisplan aus den 70er/80er zugemailt (Danke Heinz!), der ebendiese zweite "Beweichung" des Bahnhofes zeigt. Ich hatte im Web auch mal einen Beitrag mit Fotos dieser Situation im Dezember 1982 gefunden, weiß aber leider nicht mehr wo und wer ihn erstellt hat. Die Fotos hab ich allerdings gespeichert...

Was die Umsetzung ins Modell angeht: Das Teil ist garnicht sooo riesig: Vom ersten BÜ bis Ende Ziehgleis sind's knapp 7 Meter. Die gesamte KBS248n bis Polch wäre lächerliche 114m lang, aber dadurch, das die Strecke Richtung Münster stark nach links wegschwenkt und sowieso reichlich Kurven vorhanden sind, würde ein 90m langer und vielleicht 30m breiter Raum genügen.
Ich geh nachher nochmal in unseren Keller, nachmessen ....

Noch einen schönen Abend!

jo

gt

Re: Infos zu Münstermaifeld gesucht ( m. 1B)

Beitragvon gt » Mi 21. Okt 2009, 21:15

Also rechts von dem Güterwagen mit dem dunkleren Dach in Gleis 5 gibt es eine ganz kleine Gleisverschwenkung nach links, sonst würde das Gleis auch paralleler zum Streckengleis verlaufen. Die ist so im Plan nicht eingezeichnet, wobei das Gleis aber auch vor einem Haus oder in einer Halle (?) endet.

Edit: Ist wohl die Halle hier im vorletzten Bild http://www.pro-schiene.de/MayenKoblenz/ ... feld2.html

jowi

Re: Infos zu Münstermaifeld gesucht ( m. 1B)

Beitragvon jowi » Mi 21. Okt 2009, 22:34

Hallo,

@ gerd
na prima, genau das war der Beitrag und die Fotos, die ich meinte. Das ist der Zustand, wie er auch in dem zweiteiligen Gleisplan zu sehen ist.

Die Halle im vorletzten Bild hat aber mit Sicherheit erstmal nix mit der auf der Luftaufnahme zu tun. Diese steht viel zu weit vom Gleis weg, während die Halle auf dem Foto unmittelbar am Streckengleis steht. Auf dem Gleiplan ist die Halle genau so eingezeichnet, wie sie auf dem Foto zu sehen ist.
Auf der Luftaufnahme ist es die Freifläche oberhalb der beiden am Raiffeisenlager stehenden G-Wagen. Die Halle muss eine spätere Erweiterung/ Neubau sein.

Bis dann

jo

P.S.: Ich habe eben einen netten Text an den Bürgermeister der Stadt Münstermaifeld mit der Bitte um Unterstützung geschickt. Bin mal gespannt

eifelhero
Oberinspektor A10
Beiträge: 661
Registriert: Di 16. Dez 2008, 20:31

Re: Infos zu Münstermaifeld gesucht ( m. 1B)

Beitragvon eifelhero » Do 22. Okt 2009, 10:32

Hallo Gerd,
danke fürs einstellen,an der Halle dürft ihr euch nicht stören,sie ist im laufe der Zeit mehrmals erweitert worden.
An dem Platz wo auf dem Luftbild Halle und Lagerhaus stehen, hat nach unbestätigten Angaben mal ein Lokschuppen gestanden.Nur bis wann ist mir unbekannt.
Im Düsseldorfer Staatsarchiv gibt es Bahnhofs Pläne von 1916, Polch und Münstermaifeld betreffend.Da das im Eröffnungsjahr ist muß aber der Lokschuppen noch nicht da sein.
Immerhin war man mitten im 1.Weltkrieg und hat die Bahn nur fertig gebaut, um das fruchtbare Maifeld anzuschließen.
Wie beim Bund,"ohne Mampf kein Kampf".
gruß Heinz
gruß aus der Eifel
Heinz

Am besten halten wir die Welt einfach mal kurz an und lassen die ganzen Idioten aussteigen.


Zurück zu „Regional“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste