Block Zeltingen (Mosel)

Historisches aus unserer Region
Antworten
Benutzeravatar
Markus Göttert
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 4827
Registriert: Sa 23. Jul 2005, 10:14
Kontaktdaten:

Block Zeltingen (Mosel)

Beitrag von Markus Göttert »

Bild
Meine Facebookseite zum Thema Hunsrückbahn
Bild

Henning
Oberrat A14
Beiträge: 2254
Registriert: Sa 23. Jul 2005, 10:21
Kontaktdaten:

Re: Block Zeltingen (Mosel)

Beitrag von Henning »

Das ist doch Eisenbahnromatik pur! Danke für dieses Bild!
Gruß
Henning

Inzwischen gibt es über 1000 Bilder aus den letzten 30 Jahren auf meiner Homepage.

Bild

gt

Re: Block Zeltingen (Mosel)

Beitrag von gt »

Übrigens ein "Ausländer":
Hersteller: Compagnie Générale de Construction de Locomotives Batignolles-Châtillon, Nantes-St. Joseph
Baujahr: 1943
und mein Lieblingsjumbo des Bw KoMo
Zuletzt geändert von gt am Fr 18. Nov 2011, 23:03, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
KoLü Ksf
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 5338
Registriert: Fr 5. Aug 2005, 19:02

Re: Block Zeltingen (Mosel)

Beitrag von KoLü Ksf »

zu diesem Thema kann ich auch noch ein paar Fotos beitragen. Leider kenne ich das genaue Aufnahmedatum nicht mehr.

Der BÜ neben der Blockstelle

Bild


und mit ein bisschen Zoom

Bild


Die Blockstelle im Detail

Bild

Bild



und noch der 4000er nach Dillingen mit 151 100 und einer unbekannten Schwester

Bild

Herzliche Grüße

Benutzeravatar
Jörg Neidhöfer
Amtmann A11
Beiträge: 852
Registriert: Sa 27. Aug 2005, 20:22

Re: Block Zeltingen (Mosel)

Beitrag von Jörg Neidhöfer »

Auf die Gefahr hin, dass ich mich nun als Moselaner völlig blamiere: Wo war denn diese Blockstelle? Auf der Landkarte kann ich zumindest keinen geographischen Zusammenhang zwischen der Moselstrecke und der Gemeinde Zeltingen entdecken. Es sei denn, die Zeltinger Gemarkung ufert "ein wenig" auf die linke Moselseite aus...

Bitte klärt mich auf! ;-)
GrüZe aus Zell an der MoZelschleife,
Jörg

Benutzeravatar
HDE
Amtmann A11
Beiträge: 785
Registriert: Fr 9. Dez 2005, 13:50

Re: Block Zeltingen (Mosel)

Beitrag von HDE »

Hallo Jörg,

einige Streckenkilometer-Angaben der Moselstrecke

Ürzig(DB) ist Kilometer 71,3
SBk Zeltingen, wie auf dem Bild zu sehen, Kilometer 73,6
Wengerohr ist Kilometer 76,5

Ich habe mir die Gemeindegrenze von Zeltingen angeschaut, war überrascht, wie weit diese in die Eifel geht.

Gruß
Hans-Dieter

Benutzeravatar
Jörg Neidhöfer
Amtmann A11
Beiträge: 852
Registriert: Sa 27. Aug 2005, 20:22

Re: Block Zeltingen (Mosel)

Beitrag von Jörg Neidhöfer »

Danke, Hans-Dieter,

den Hektometerstein hätte ich ja auch bemerken können...

Ich vermute mal, dass der Erdwall, der auf den letzten beiden Bildern zu sehen ist, den Neubau der L55 zwischen Ürziger Berg und WIL-Bombogen markiert?
GrüZe aus Zell an der MoZelschleife,
Jörg

Benutzeravatar
St. Goar
Amtmann A11
Beiträge: 795
Registriert: Do 17. Mai 2007, 16:29
Kontaktdaten:

Re: Block Zeltingen (Mosel)

Beitrag von St. Goar »

Hallo Eisenbahnfreunde,

die Blockstelle Zeltingen mit dem Bahnübergang hat etwas. :D
Schön, dass sie hier gezeigt wird. Das Schild über dem Bahnübergang wäre heute wohl kaum noch denkbar: Wohl der Landwirtschaft geschuldet?
Gruß aus Bielefeld

Gerhard Kutziewski
Bild

eifelhero
Amtmann A11
Beiträge: 709
Registriert: Di 16. Dez 2008, 20:31

Re: Block Zeltingen (Mosel)

Beitrag von eifelhero »

Für Eisenbahnfreunde ein Traum.
Aber als Arbeitsplatz?
Ob man die "Villa" im Winter auf über 10 Grad bekommen hat?
gruß Heinz
gruß aus der Eifel
Heinz

Am besten halten wir die Welt einfach mal kurz an und lassen die ganzen Idioten aussteigen.

Benutzeravatar
Markus Göttert
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 4827
Registriert: Sa 23. Jul 2005, 10:14
Kontaktdaten:

Re: Block Zeltingen (Mosel)

Beitrag von Markus Göttert »

eifelhero hat geschrieben:Für Eisenbahnfreunde ein Traum.
Aber als Arbeitsplatz?
Ob man die "Villa" im Winter auf über 10 Grad bekommen hat?
gruß Heinz
Also ich hatte auch schon den einen oder anderen Arbeitsplatz mit Kohleofen.
Das ist ja nicht so wie zu Hause.
Es ist immer jemand vor Ort der direkt am Ofen sitzt.
Zum Teil merkst Du schon garnichtmehr wie du die Kohle da rein schiebst.

In Gensingen hatte z.B. StwI einen Koksofen im Keller.
Wenn es kalt wurde, bin ich nach unten und 3 Schaufeln voll rein in den Ofen.
Dann aufgedreht.
Ich hab dort nie gefroren.

Glaub mir, Zeltingen war ein schöner Arbeitsplatz, auch im Winter!

Bild
Meine Facebookseite zum Thema Hunsrückbahn
Bild

Bernhard Reifenberg
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 4721
Registriert: Do 25. Aug 2005, 17:52

Re: Block Zeltingen (Mosel)

Beitrag von Bernhard Reifenberg »

alles sehr sehr interessant!

Antworten