Zwischen Mainz und Kaiserslautern - Teil 2 (15B)

Historisches aus unserer Region
Benutzeravatar
Günter T
Oberrat A14
Beiträge: 2062
Registriert: Do 18. Aug 2005, 20:18

Zwischen Mainz und Kaiserslautern - Teil 2 (15B)

Beitrag von Günter T »

Bild

Bild 09:
Auf der Alsenzbahn südlich Altenbamberg sehen wir auf dem Foto vom 21.10.1984 (Sonntag) den bemerkenswerten D 2129 (Bingerbrück 13.25 – Kaiserslautern – Pirmasens Hbf 15.26 bzw. Landau 15.56), der eigentlich nur aus jeweils zwei Kurswagen (nach Pirmasens und Landau) des D 2027 (Dortmund – Frankfurt am Main) bestand:

Bild






Bild

Bild 10:
Ende 1984 war es bekanntermaßen endlich wieder soweit, die BR 023 auf ihrer angestammten Alsenzbahn erleben zu dürfen.
Am Sonntag, den 30.12.1984, erwarteten Andreas und ich gegen Mittag den aus Bad Münster am Stein kommenden Sonderzug südlich des Bahnhofes Altenbamberg, als zunächst der E 3255 (Kaiserslautern 12.30 – Bingerbrück 13.22) die Stelle passierte.





Bild

Bild 11:
Hier nun die sehnlichst erwartete 023 105 ….





Bild

Bild 12:
Reichlich 5 Jahre später – eine Woche nach dem Mauerfall – an nahezu gleichem Ort der E 3270 (Bingerbrück 15.02 – Kaiserslautern 16.17) am 18.11.1989 mit einer mir unbekannten 218.





Bild

Bild 13:
Am Sonntag, den 21.10.1984, nördlich Alsenz die 212 237 mit dem E 3256 (Bingerbrück 9.21 – Kaiserslautern 10.38).





Bild

Bild 14:
Gleichfalls an einem Sonntag nördlich Alsenz, jedoch am 8.5.1988, die 218 377 mit dem E 3270 (Bingerbrück 15.07 – Pirmasens Hbf 17.17).






Bild

Bild 15:
Am 21.10.1984 waren Andreas und ich an der Alsenz, um den Pariser Schnellzug D 254 (Ffm 9.54 – Paris Est 17.08) – bei leider mäßigem Wetter – zu fotografieren. Ich lauerte der von 218 367 gezogenen Garnitur südlich von Alsenz auf.





Bild

Bild 16:
Andreas positionierte sich derweilen südlich Bayerfeld-Cölln.





Bild

Bild 17:
Dankenswerterweise vermachte er mir auch diesen dort vorgenommenen Nachschuss, der die damals klassische Zugreihung BDms, BPmz, BPmz, BPmz sowie APmz dokumentierte.






Bild

Bild 18:
Anschließend nahmen wir nördlich Winnweiler noch den E 3258 (Bingerbrück 11.24 – Kaiserslautern 12.56) mit der 218 366 auf.





Bild

Bild 19:
Östlich Winnweiler entstand am Donnerstag, den 6.9.1988, dieses Bild vom E 3375 (Pirmasens Hbf 15.31 – Kaiserslautern – Mainz 17.58).





Bild

Bild 20:
Anschließend gelang uns dort eine Aufnahme der Garnitur 815 616 + 515 534, die die Feierabend-Leistung E 3273 (Kaiserslautern 16.44 – Rockenhausen 17.17) erbrachte.





Bild

Bild 21:
Ebenfalls am gleichen Tage südlich Langmeil die übermotorisierte Komposition des E 3274 (Bingerbrück 15.38 – Kaiserslautern 16.35) mit 212 195 sowie 212 198 an der Zugspitze.





Bild
Bild 22:
Zum Schluss noch zwei ältere Bilder vom südlichen Endpunkt der Alsenzbahn: dem Bahnhof Kaiserslautern. Kurz vor der Heimfahrt mit dem Klassenkameraden und Bahnfreund Manfred Kempenich an den Rhein machte ich am Montag, den 29.12.1969, noch ein Erinnerungsfoto von 050 773 mit ihrem 2375 (Kaiserslautern 16.16 – Bingerbrück 18.01).





Bild

Bild 23:
Am Donnerstag, den 28.03.1974, war ich mit dem 36367 (Bad Kreuznach 13.04 – Eselsfürth - Kaiserslautern 14.23) bis zum Zielbahnhof gereist, wo auch dieses Bild der 023 008 entstand.


Es grüßt Euch
Günter
Zuletzt geändert von Günter T am Mo 4. Apr 2016, 19:19, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
roundnose
Oberschaffner A3
Beiträge: 67
Registriert: Fr 5. Nov 2010, 14:43
Kontaktdaten:

Re: Zwischen Mainz und Kaiserslautern - Teil 2 (15B)

Beitrag von roundnose »

Super! Danke fürs zeigen!
Grüße,
Wouter

Benutzeravatar
Heiner Neumann
Amtsrat A12
Beiträge: 1088
Registriert: Di 17. Feb 2009, 16:21

Re: Zwischen Mainz und Kaiserslautern - Teil 2 (15B)

Beitrag von Heiner Neumann »

Sowohl Teil 1 als auch Teil 2 ein absolut hammermäßiger Bilderreigen!

Gruß

Heiner
Wenn Du ein Licht am Ende des Tunnels siehst, bete, dass es kein Zug ist :shock: !!!

Vertraue nur Deinem eigenen Hintern - denn nur er steht immer hinter dir!

Benutzeravatar
Günter T
Oberrat A14
Beiträge: 2062
Registriert: Do 18. Aug 2005, 20:18

Re: Zwischen Mainz und Kaiserslautern - Teil 2 (15B)

Beitrag von Günter T »

Hallo Heiner,

über Dein heutiges Lob habe ich mich besonders gefreut, da Du trotz Deines Ehrentages dafür Zeit gefunden hast.

Ich wünsche Dir auf diesem Wege alles Gute für das neue Lebensjahr - und bleibe vor allem gesund.

Es grüßt Dich
ein Fast-"Jahrgangs-Kamerad" - uns trennen nur ziemlich genau zwei Jahre -

Günter

Benutzeravatar
Steffen
Amtmann A11
Beiträge: 826
Registriert: Di 26. Jul 2005, 00:29
Kontaktdaten:

Re: Zwischen Mainz und Kaiserslautern - Teil 2 (15B)

Beitrag von Steffen »

Hallo!

Wiederum ein großartiger Beitrag! Und ich dachte schon wie würden alle Alsenzbahnbilder von dir kennen, Günter...

Bild 21 hat es mir ja besonders angetan. Aber was ist das für ein Gs, der da offensichtlich Expressgut befördert (oder ist das für die 1.Klasse? ;-)

Könntest du den Wagen als Bildausschnitt in groß separat einstellen?

Vielen Dank für diese Zeitreise!
Viele Grüße
Steffen

Benutzeravatar
Günter T
Oberrat A14
Beiträge: 2062
Registriert: Do 18. Aug 2005, 20:18

Re: Zwischen Mainz und Kaiserslautern - Teil 2 (15B)

Beitrag von Günter T »

Steffen hat geschrieben:Bild 21 hat es mir ja besonders angetan. Aber was ist das für ein Gs, der da offensichtlich Expressgut befördert (oder ist das für die 1.Klasse? ;-)

Könntest du den Wagen als Bildausschnitt in groß separat einstellen?
Hallo Steffen,

ich versuche es, aber die Qualität lässt bei dieser Vergrößerung eines Kleinbild-Dias sehr nach ...


Bild


Es grüßt Dich
Günter

Horst Heinrich
Oberrat A14
Beiträge: 2194
Registriert: Sa 18. Okt 2008, 23:07

Re: Zwischen Mainz und Kaiserslautern - Teil 2 (15B)

Beitrag von Horst Heinrich »

Deine Bilder, Günter, geben einen wunderbaren Rückblick auf meine eigene Bahngeschichte der 1960er bis 1990er Jahre, die auch die Nahe- und Alsenzbahn umfaßte. Ob es die letzten Kaiserslauterer unter Dampf erbrachten Leistungen waren, das Wiedersehen mit längst aufgelassenen Stationen wie Bayerfeld-Cölln oder der merkwürdige Dornröschenschlaf von Ockenheim, den sich keiner erklären konnte (der Bf wurde von 1978 bis 1985 in kompletter Ausstattung einschließlich Stellwerk, Überholgleis und funktionierendem Post- und BaSa-Anschluß vorgehalten -so etwas gab es zwischen Mainz, Koblenz, Saarbrücken, Kaiserslautern und Worms nur noch ein zweites Mal in Wörrstadt- ) oder die geradezu üppige Personalausstattung zwischen Bad Münster und Enkenbach, wo in einer einzigen Schicht 25 Fahrdienstleiter, Weichen- und Schrankenwärter sowie Bahnagenten Dienst taten.

Oder der Posten 2172, er steht stellvertretend für den fürsorglichen Arbeitgeber Bundesbahn, wo es selbst für Arbeiter im Schrankenwärterdienst -und sie konnten sich sogar noch einen D-Kadett als fahrbaren Untersatz leisten- einen behaglichen, gut ausgestatteten wohnortnahen Arbeitsplatz gab -einschließlich Toilette- was wichtig ist besonders hervorzuheben, weil heute eine Lokführer von DB Cargo im Kölner Hbf beispielsweise gar nicht mehr offiziell die Toilette von DB Netz benutzen kann, ganz zu schweigen von dem Lokführer eines anderen EVU.

U.a. wegen solcher Assoziationen ist diese Retrospektive -und da bin ich sicher ein Stück weit egoistisch :) - sehr sehr wohltuend!

Vielen Dank
SOLANGE NICHT DIE KULTUSMINISTERKONFERENZ EINE EINSTWEILIGE VERFÜGUNG ERWIRKT UND SIE MIR PERSÖNLICH AN DER HAUSTÜR ÜBERREICHT,BLEIBE ICH BEI DER ALTEN RECHTSCHREIBUNG.

jojo54
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 4251
Registriert: Di 7. Aug 2012, 20:30

Re: Zwischen Mainz und Kaiserslautern - Teil 2 (15B)

Beitrag von jojo54 »

Vielen Dank für diesen sehr schönen Bilderbogen.

MfG
jojo54

Benutzeravatar
Olli M
Inspektor A9
Beiträge: 406
Registriert: Sa 29. Apr 2006, 13:39

Re: Zwischen Mainz und Kaiserslautern - Teil 2 (15B)

Beitrag von Olli M »

Lieber Günter,

auch von mir herzlichen Dank für diese beiden Super - Beiträge aus meiner alten Heimat.
Gruss vom Niederrhein
Olli

Benutzeravatar
Dieselpower
Oberrat A14
Beiträge: 2135
Registriert: Di 24. Dez 2013, 00:34
Kontaktdaten:

Re: Zwischen Mainz und Kaiserslautern - Teil 2 (15B)

Beitrag von Dieselpower »

Hallo Günter...
wie immer ganz großes Kino. Bei dem Gs als Expreßgutwagen scheint es sich möglicherweise um ein RIV-EUROP-Fahrzeug einer anderen Bahn zu handeln, ich würde entweder auf ein italienisches (FS) oder französisches (SNCF) tippen.
Bei dieser Tatsache und auch beim Anblick der deutschen Diesellok mit den französischen Wagen kommt mir immer wieder in den Sinn, wie abartig und keineswegs neu dieser ganze umständliche TSI-Schwachsinn heutzutage ist, dem die internationale Verwendbarkeit von Eisenbahnfahrzeugen unterliegt - besonders unter dem Aspekt, daß in unseren tollen modernen Zeiten oft noch nicht einmal nationale (gleiche) BR untereinander keineswegs mehr auf jeden Fall miteinander kuppel- und fahrbar sind - zumindest bei uns... :roll:

Will sagen: Lange bevor diese Wichtigtuer, die sich so was ("Technische Spezifikationen für Interoperabilität") heute ausdenken, und in Stein bzw. endlose pdf-Dokumente hauen, in die Hose resp. Pampers machen konnten, fuhren bunteste und aus internationalem Material gebildete Züge ganz wunderbar unkompliziert und technisch kompatibel durch ganz Europa....aber die ständige Neuerfindung des Rades alimentiert ja heutzutage zahllose ansonsten weitgehend unbrauchbare "hochintelligente" Menschen, und gibt ihnen eine Daseinsberechtigung...
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!"
Konrad Adenauer

Benutzeravatar
uhrpfaelzer
Schaffner A2
Beiträge: 47
Registriert: So 11. Nov 2012, 15:58

Re: Zwischen Mainz und Kaiserslautern - Teil 2 (15B)

Beitrag von uhrpfaelzer »

Hallo Günter,

herzlichen Dank für die Beiträge Mainz - Kaiserslautern.
Andrerseits zeigen sie mir aber auch was ich alles nicht oder viel zu wenig aufgenommen habe obwohl mein Wohnsitz
seit Anfang der 1980er Jahre rund um Kaiserslautern ist,

Um so schöner wenn die Erinnerungen mit deinen Bildern wieder Aufleben.

Grüße aus SHY

Helmut

Benutzeravatar
KoLü Ksf
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 5336
Registriert: Fr 5. Aug 2005, 19:02

Re: Zwischen Mainz und Kaiserslautern - Teil 2 (15B)

Beitrag von KoLü Ksf »

Hallo Günter,
Ein ausgesprochen genussvoller Doppelbeitrag einer Gegend, zu der ich damals keinen wirklichen Bezug hatte.

Danke für deine großartige Dokumentation

Herzliche Grüße

Antworten