Gute alte Zeiten in der BD Saarbrücken… (ohne Bilder)

Historisches ausserhalb der Region
Antworten
Jörg der Saarländer
Amtsrat A12
Beiträge: 1145
Registriert: Do 9. Apr 2009, 09:07
Kontaktdaten:

Gute alte Zeiten in der BD Saarbrücken… (ohne Bilder)

Beitrag von Jörg der Saarländer »

Hallo,

beim Stöbern unterm Dach ist mir das Zugverzeichnis für Güterzüge der BD Saarbrücken von Winter 1981/82 in die Hände gefallen.
Was gab es dort alles zu entdecken…
Es gab viele interessante Züge auf Relationen, die längst historisch sind. Schau’n wir mal 😊

Über die Grenze:
- Zahlreiche Dg über die Obermosel der Relation Woippy – Apach – Gremberg
- Ebenso viele Züge (Gdg und Gag) zwischen Deutschland (überwiegend Ruhrgebiet) und Frankreich über Igel / Wasserbillig
- Gdg Ahlen oder Castrop-Rauxel – Igel – Luxembourg
- Sehr viele Gdg Grube Warndt oder Fürstenhausen – Überherrn – Frankreich
- Gdg Grube Warndt nach Forbach mit Kopf machen im Rbf SB-Schleifmühle (Sandwich 181 Vorserie, oft mit 182)
- Gdg Ensdorf – Sarreguemines – weiter in Frankreich
- Von Béning starteten Kohlezüge nach Neunkirchen, Plochingen, Vöhringen
- Viele Gdg Frankreich – Überherrn – Völklingen / Neunkirchen
- Lg Woippy – Überherrn – Saarbrücken Rbf
- Volles Programm im Niedtal von der Hütte nach Èbange (Flüssigeisen) oder Dünkirchen (Erz)
- Gdg Woippy – Bouzonville – Ensdorf zum Kraftwerk
- Und sehr viele Dg Saarbrücken Rbf – Forbach
- Ng Saarbrücken Rbf – Sarreinsming Triage
- Ng Sarreinsming - Brebach

Bleiben wir mal im Land:
- Gdg Emden – Brebach
- Gdg Burbach – Brebach
- Sehr viele Dg Ehrang – Gremberg, Koblenz-Lützel, Oberlahnstein, Bremen
- Dg von Saarbrücken Rbf nach Mannheim Rbf, Gremberg, Frankfurt Hgbf, Bebra, Kornwestheim, Ehrang, Einsiedlerhof
- Gag Fürstenhausen – Koblenz-Mosel, Bremen, Landsweiler-Reden, Emden, Garching, Herne, Marl-Sinsen, Du-Ruhrort Hafen, Wetzlar, Ensdorf
- Gdg 56552 Burbach Obere Hütte (wo jetzt die Saarterrassen sind) nach Völklingen
- Gdg Luisenthal nach Fürstenhausen, Bexbach, Völklingen, Brebach
- Gag Grube Warndt nach Plochingen, Völklingen, Fürstenhausen, Dillingen Hochofen, Burbach
- Gag Göttelborn nach Plochingen, Walheim, Mannheim-Rheinau, Ensdorf
- Gdg Landsweiler-Reden nach Basel / Konstanz-Petershausen, Aschaffenburg, München-Johanneskirchen,
- Aus allen Gegenden Deutschlands zu den Hütten Dillingen, Völklingen, Burbach, Brebach und Neunkirchen
- Gag Brebach – Wörth
- Kalkzüge Auersmacher – Völklingen / Dillingen, Stromberg – Dillingen
- Lg Überherrn – Saarbrücken Rbf

Viele Nahgüterzüge:
- Bingerbrück nach Stromberg, Kirn, Bad Kreuznach, Simmern
- Mainz-Bischofsheim nach Simmern und Kirn
- Einsiedlerhof – Pirmasens
- Ehrang nach Nennig, Wengerohr, Karthaus, Wasserbillig, Gerolstein
- Saarbrücken Rbf nach Fürstenhausen, Burbach, Schleifmühle, Lebach
- Sehr viele Ng in Eifel, Südpfalz
- Sehr viele Übergaben zu längst aufgehobenen Ladestellen oder Anschlüssen in fast allen Orten der Region Saarland, Pfalz, Hunsrück, Nahe, Eifel…

Die Zeit kommt leider nie wieder…

Viele Grüße
Jörg

Bild
Benutzeravatar
Bad Camberger
Oberrat A14
Beiträge: 2171
Registriert: Mi 20. Sep 2006, 16:08

Re: Gute alte Zeiten in der BD Saarbrücken… (ohne Bilder)

Beitrag von Bad Camberger »

Lieber Jörg,

vielen Dank für diesen Rückblick in vergangene, nie mehr wiederkommende Zeiten. Wenn ich mir anschaue, mit wie wenig Verkehr man heute schon überfordert ist, ist es ein Trauerspiel. Das will ich jetzt aber gar nicht weiter vertiefen.

Bei einem Lehrgang in Karlsruhe kam ich Ende letzten Jahres mit einem Wagenmeister auf ein Bier zusammen und wir klönten etwas über die gute alte Zeit. Was man da alles an Geschichten, auch aus den Grubenanschlüssen gehört hat... Da würden heute die Bürokraten mit hochrotem Kopf einfach vom Drehstuhl kippen. :lol: Von SB-Schleifmühle ist ja gar nichts mehr übrig. Von einem alten Lokbetriebsinspektor aus Saarbrücken erfuhr ich, wie "beliebt" die Schichten waren, wo man von der Schleifmühle zum AW Burbach die Schadfahrzeuge zu- und abführen musste. Leider kann ich mich nicht mehr an sehr viele Details erinnern, aber ich höre da immer gerne zu. Das AW heute: https://de.wikipedia.org/wiki/Ausbesser ... en-Burbach

Es gibt übrigens auch einige interessante Bücher zur Eisenbahn im Saarland.

Beste Grüße,

Bad Camberger
Benutzeravatar
Günter T
Oberrat A14
Beiträge: 2226
Registriert: Do 18. Aug 2005, 20:18

Re: Gute alte Zeiten in der BD Saarbrücken… (ohne Bilder)

Beitrag von Günter T »

Hallo Jörg,

beim Lesen dieser Relationen im Südwesten wird man ja ganz sentimental. :cry:

Um mich in die alten Zeiten zurückzuversetzen, habe ich mir mal ein paar Buchfahrpläne der BD Saarbrücken vom Sommer 1970 aus dem Archiv geholt. Allein der Blick auf eine Rückseite mit der Übersichtskarte ist schon beeindruckend.
Dann hänge ich auch mal drei Seiten mit interessanten Verbindungen dran.
Schön, dass Du uns an eine vergangene Epoche erinnert hast.

Bild


Bild


Bild


Bild




Zur besseren Übersicht:

Bild



Und hier aus 1917:

Bild



Es grüßt
Günter
Bild
Zuglaufschild vom Sommer 1998 (Regelmäßige Wochenendfahrten mit der 01 1531-1
Lw
Hauptsekretär A8
Beiträge: 371
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 10:31

Re: Gute alte Zeiten in der BD Saarbrücken… (ohne Bilder)

Beitrag von Lw »

Heute ist mir dieser schöne Beitragspfad wieder in die Hände gefallen.
Ich hoffe, es ist okay, wenn ich trotz Jörg's Zusatz "ohne Bilder" auf meinen Bilderbeitrag verweise, der den Ng 17622 Wadern-Primsweiler-Dillingen (Saar) zeigt, den Günter als Buchfahrplan dokumentiert hat:

http://forum.hunsrueckquerbahn.de/viewt ... 8&start=84
(Etwas nach unten scrollen zum 13.10.21)

Viele Grüße
Alois
Antworten