Eifelquerbahn - Abgabe von Eisenbahninfrastruktur

Rolf
Amtsrat A12
Beiträge: 1349
Registriert: Do 1. Feb 2007, 21:39
Kontaktdaten:

Re: Eifelquerbahn - Abgabe von Eisenbahninfrastruktur

Beitragvon Rolf » Mo 21. Okt 2019, 08:08

Westeifelbahner hat geschrieben:Es dreht sich die Diskussion hier um Radwege, Camping und Biergärten, aber viel zu wenig um die Eifelquerbahn, deren Abgabe Thema des Threads sein sollte.

Eine touristische Reaktivierung der Eifelquerbahn, wie sie angestrebt wird, hängt aber nun mal ganz entscheidend vom touristischen Angebot ab, und daher gehört es m. E. absolut zusammen, auch die Diskussion über das touristische Potenzial der Region. Aber vielleicht sind wir uns einig, dass dazu jetzt genug gesagt bzw. geschrieben wurde und dass wir jetzt mal der Dinge harren wollen, die da kommen.

Gruß
Rolf

kurvenneiger
Anwärter A1
Beiträge: 9
Registriert: So 11. Jan 2009, 11:26

Re: Eifelquerbahn - Abgabe von Eisenbahninfrastruktur

Beitragvon kurvenneiger » Mo 21. Okt 2019, 08:20

Danke!!!

jojo54
Leitender Direktor A16
Beiträge: 3888
Registriert: Di 7. Aug 2012, 20:30

Re: Eifelquerbahn - Abgabe von Eisenbahninfrastruktur

Beitragvon jojo54 » Mo 21. Okt 2019, 08:42

Über 24 Seiten sind in diesem Thread hauptsächlich mit Zitaten, Wort- und Satzauslegungen von nicht mal zehn Mitgliedern aus dem Forum vollgeschrieben und um die eigentliche Sache geht es kaum noch. Es dreht sich alles im Kreis.

Wenn endlich ein Verkehrsunternehmen einen Pacht- oder Kaufvertrag unterschrieben hat, kann man die Diskussionen ja wieder aufnehmen. Bis dahin wird man auch mehr wissen oder sich viele Dinge von selbst klären.

MfG
jojo54

buraeepp
Oberschaffner A3
Beiträge: 52
Registriert: Fr 24. Mai 2019, 09:32

Re: Eifelquerbahn - Abgabe von Eisenbahninfrastruktur

Beitragvon buraeepp » Mo 21. Okt 2019, 11:12

Danke jojo54 für deine Worte. Lassen wir uns überraschen wie es weiter geht. Wenn es aktuelle Neuigkeiten gibt wird hier bestimmt darüber berichtet.
Grüße aus dem Taunus
buraeepp

Mein Fotostream bei flickr: https://www.flickr.com/photos/buraeepp/

Westeifelbahner

Re: Eifelquerbahn - Abgabe von Eisenbahninfrastruktur

Beitragvon Westeifelbahner » Di 22. Okt 2019, 09:55

@jojo54: Weniger als zehn viel schreibende (=aktive) Mitglieder sind nun mal die Forenstatistik, nicht nur hier im Thread. Natürlich kann man sich entspannt zurücklehnen, den Ausgang der Geschichte abwarten und darüber klagen noch zwischendurch hier Beiträge lesen zu müssen, die keinen Erkenntnisgewinn bringen. Das Leben ist hart...!
In der "eigentlichen Sache" ging es um das Statement des neuen Verbandsdirektors zur Efq. Das spielt eine große Rolle für alle Bemühungen zum Erhalt der Strecke, da der ZSPNV nun mal der größte Auftraggeber für einen potenziellen Interessenten zur Übernahme ist. Dementsprechend geht es hier um Rahmenbedingungen, die maßgeblich den Ausgang der Bemühungen um eine Übernahme beeinflussen können, bestenfalls Anreiz zur Übernahme sein könnten. Sich darauf zu einigen einfach mal abzuwarten, bringt da wenig weiter.
Allgemein glaube ich persönlich, dass leider weiterhin all zu wenig über die Eifelquerbahn diskutiert wird. Über das Medium des Forums kann man verschiedener Meinung sein, aber wo treffen sich die Menschen, die über aktuelle Entwicklungen sprechen wollen, um sich auf gemeinsame Handlungsschritte festzulegen und diese aktiv anzugehen? Wer ist bereit - abgesehen vom Vorstand des neu gegründeten Vereins - sich über NKU`s auszutauschen und in Bürgersprechstunden zu gehen, um für … zu werben? Ja, für was eigentlich? Die Diskussion offenbart doch als Teil des Problems, dass es an Ideen nicht mangelt, aber bislang leider keineswegs alle am gleichen Strang ziehen.
Gruß Westeifelbahner

kurvenneiger
Anwärter A1
Beiträge: 9
Registriert: So 11. Jan 2009, 11:26

Re: Eifelquerbahn - Abgabe von Eisenbahninfrastruktur

Beitragvon kurvenneiger » Di 22. Okt 2019, 09:58

Westeifelbahner hat geschrieben:Über das Medium des Forums kann man verschiedener Meinung sein, aber wo treffen sich die Menschen, die über aktuelle Entwicklungen sprechen wollen, um sich auf gemeinsame Handlungsschritte festzulegen und diese aktiv anzugehen?

Im Verein Eifelquerbahn, der eine sehr gute Arbeit macht.

Westeifelbahner

Re: Eifelquerbahn - Abgabe von Eisenbahninfrastruktur

Beitragvon Westeifelbahner » Di 22. Okt 2019, 09:59

@kurvenneiger: Wann und wo finden denn Treffen statt?
Gruß Westeifelbahner

kurvenneiger
Anwärter A1
Beiträge: 9
Registriert: So 11. Jan 2009, 11:26

Re: Eifelquerbahn - Abgabe von Eisenbahninfrastruktur

Beitragvon kurvenneiger » Di 22. Okt 2019, 10:04

Jedenfalls nicht in diesem Forum. Als Mitglied bekommt man dieses Infos.
Und so lange es nichts zu diskutieren gibt weil es eben auch wirklich nichts Neues gibt braucht man auch nichts zu diskutieren.
...auch wenn einige wenige dies hier offensichtlich anders sehen und sich immer wieder im Kreis schreiben wollen...

Westeifelbahner

Re: Eifelquerbahn - Abgabe von Eisenbahninfrastruktur

Beitragvon Westeifelbahner » Di 22. Okt 2019, 10:08

kurvenneiger hat geschrieben:Jedenfalls nicht in diesem Forum. Als Mitglied bekommt man dieses Infos.
Und so lange es nichts zu diskutieren gibt weil es eben auch wirklich nichts Neues gibt braucht man auch nichts zu diskutieren.

Ich hoffe, eine solche Einstellung ist nur deine Einzelmeinung und nicht die des Vereinsvorstandes.
Gruß Westeifelbahner

jojo54
Leitender Direktor A16
Beiträge: 3888
Registriert: Di 7. Aug 2012, 20:30

Re: Eifelquerbahn - Abgabe von Eisenbahninfrastruktur

Beitragvon jojo54 » Di 22. Okt 2019, 11:39

kurvenneiger hat geschrieben:Jedenfalls nicht in diesem Forum. Als Mitglied bekommt man dieses Infos.
Und so lange es nichts zu diskutieren gibt weil es eben auch wirklich nichts Neues gibt braucht man auch nichts zu diskutieren.
...auch wenn einige wenige dies hier offensichtlich anders sehen und sich immer wieder im Kreis schreiben wollen...



Sehr gut geschrieben, vielen Dank.

Noch eine Anmerkung:
Anscheinend war am letzten Wochenende schlechtes Wetter in der Eifel und da hat man den PC angeworfen und sich die Finger wund geschrieben.
Sorry, tut mir leid, aber das musste mal raus.

MfG
jojo54

Rolf
Amtsrat A12
Beiträge: 1349
Registriert: Do 1. Feb 2007, 21:39
Kontaktdaten:

Re: Eifelquerbahn - Abgabe von Eisenbahninfrastruktur

Beitragvon Rolf » Di 22. Okt 2019, 13:01

Westeifelbahner hat geschrieben:...Allgemein glaube ich persönlich, dass leider weiterhin all zu wenig über die Eifelquerbahn diskutiert wird.

Dem kann ich voll und ganz zustimmen. Aber im Forum sind wir doch tatsächlich in der Wiederholungsschleife angekommen. Wichtig ist jetzt vielmehr, dass die Ideen in die Öffentlichkeit getragen werden. Dafür ist der Verein die beste Plattform seit Einstellung der Verkehre 2012. Deswegen bin ich auch sofort Mitglied geworden und unterstütze aus der Ferne, so gut es geht. Ich kann nur allen wirklich Interessierten raten, Mitglied zu werden und sich aktiv einzubringen. Die bisher ziemlich lethargische Öffentlichkeit in der Eifel muss sensibilisiert und pro Bahn umgestimmt werden. Dann folgt auch die Politik. Der Verein arbeitet intensiv und auch schon mit bemerkenswerter Resonanz dafür, und das ist doch toll. So muss es weitergehen!

Westeifelbahner

Re: Eifelquerbahn - Abgabe von Eisenbahninfrastruktur

Beitragvon Westeifelbahner » Di 22. Okt 2019, 14:04

jojo54 hat geschrieben:Noch eine Anmerkung:
Anscheinend war am letzten Wochenende schlechtes Wetter in der Eifel und da hat man den PC angeworfen und sich die Finger wund geschrieben

So was böses aber auch... - das sollte in einer Internetplattform wirklich nicht passieren. Lieber hier und da mal einen Link setzen und gut ist, gel?
Gruß Westeifelbahner


Zurück zu „Eifel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast