Gau-Algesheim: Gefahrgutaustritt sorgte für 16-Stunden-Sperrung (17.11.2022)

Antworten
eta176
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 8625
Registriert: Do 21. Jun 2007, 19:52

Gau-Algesheim: Gefahrgutaustritt sorgte für 16-Stunden-Sperrung (17.11.2022)

Beitrag von eta176 »

Nach dem vermeintlichen Gefahrstoffaustritt bei Eltville am 28.10.22 gab es am Do. 17.11.2022
im Bahnhof Gau-Algesheim eine länger andauernde Sperrung aufgrund des Austritts von Salzsäure
aus einem Container. Daher war die Strecke ab 8:10 Uhr gesperrt, Fernverkehr und RE2 wurden
rechtsrheinisch umgeleitet. Die RB26 entfiel zwischen Mainz Hbf und Bingen Hbf. Einzelne RB26
verkehrten als Ersatzzüge zwischen Mainz Hbf und Ingelheim. RE3 und RB33 entfielen zwischen
Mainz Hbf und Bad Kreuznach.
Ab Donnerstagabend wurden die rund 24.000 Liter Salzsäure in einen Spezial-Lkw aus Nordrhein-
Westfalen umgepumpt, meldete der SWR (mit 36 sec-Filmbeitrag und Textzeilen):
:arrow: https://www.swr.de/swraktuell/rheinland ... t-100.html
Die Sperrung konnte am Fr. 18.11.2022 bereits um 00:44 Uhr wieder aufgehoben werden.
.
Antworten