GM-Power am Rheingold (mB)

Antworten
MartinM
Hauptsekretär A8
Beiträge: 379
Registriert: Sa 23. Jul 2011, 12:12
Kontaktdaten:

GM-Power am Rheingold (mB)

Beitrag von MartinM »

Hallo zusammen

Anbei ein Bild der MY1142 "BSBS" mit dem DPF20320 "Lindau - Krefeld" in Brühl am 24.06.2015 :

Bild

Gruß Martin

Benutzeravatar
212 096
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 4884
Registriert: Sa 12. Dez 2009, 16:33

Re: GM-Power am Rheingold (mB)

Beitrag von 212 096 »

Klasse! :D

Wieso schien da die Sonne......? :roll:

Ruhri
Inspektor A9
Beiträge: 492
Registriert: Fr 20. Jul 2012, 12:10

Re: GM-Power am Rheingold (mB)

Beitrag von Ruhri »

DomeCar und Buckel direkt hintereinander. :o
Da ist es besonders schade, dass nicht die E10 1239 oder 1042 520 dran war.

Horst Heinrich
Oberrat A14
Beiträge: 2194
Registriert: Sa 18. Okt 2008, 23:07

Re: GM-Power am Rheingold (mB)

Beitrag von Horst Heinrich »

Erst denkt man sich: Ein Stilbruch, dann, beim näheren Hinsehen wird man nachdenklich: Beide, Zug und Maschine strahlen ähnliche Attribute aus, verkörpern für sich die gleichen Bahnideale, haben eine übereinstimmende Strahlkraft.

Mit der V 170 von NOHAB kam ich vor vielen Jahren, vielleicht vor 15 durch Zufall in Berührung.
Sie war ein paar Tage als absoluter Exot in der Pfalz unterwegs, auf einer Strecke, die heute kaum noch einer kennt, Grünstadt - Altleinigen (Drahtzug), natürlich fielen wir "über sie her" und begutachteten sie innen und außen ausgiebig, der seltene Duft der großen weiten Welt im provinziellen V-100- und V 60-Einerlei, unter das sich während der Rübensaison eine V 160 wie eine Prinzessin ohne Erbse mischte. Doch nun dies: Ein US-Großdiesel im Saumagenland.

Die Sache war schnell vorbei, denn der Versuch, mit Privatbahnen GV auf dem flachen Land zu erhalten, scheiterte, nicht zuletzt durch windige Eisenbahngesellschaftsneugründungen wie ConTrain und -dank Mora C- war auch die V-60 und 100-Zeit in der Pfalz in diesen Jahren zügig beendet.

Vielen Dank für dieses Bild und für die Assoziationen, die es auslöste.
SOLANGE NICHT DIE KULTUSMINISTERKONFERENZ EINE EINSTWEILIGE VERFÜGUNG ERWIRKT UND SIE MIR PERSÖNLICH AN DER HAUSTÜR ÜBERREICHT,BLEIBE ICH BEI DER ALTEN RECHTSCHREIBUNG.

Benutzeravatar
WUMAG KBO
Amtsrat A12
Beiträge: 1226
Registriert: Sa 13. Aug 2005, 23:29
Kontaktdaten:

Re: GM-Power am Rheingold (mB)

Beitrag von WUMAG KBO »

... und hier meine Aufnahme aus Bonn-Friesdorf:

Bild
Viele Grüße aus Bonn-Oberkassel,
Andreas

Benutzeravatar
Dieselpower
Oberrat A14
Beiträge: 2142
Registriert: Di 24. Dez 2013, 00:34
Kontaktdaten:

Re: GM-Power am Rheingold (mB)

Beitrag von Dieselpower »

Zur Ehrenrettung möchte ich betonen, daß der internationale Schnellverkehr von Köln in Richtung Brüssel - Oostende bzw. Paris jahrelang fest in der Hand solcher bzw. ähnlicher Loks war. Typen der GM-Lizenz-Baureihe AA16 (lediglich in anderer Farbe und vom anderen Hersteller) der SNCB waren vor den Mehrsystemloks auch mit TEE im Einsatz. Es waren die Typen 202, 203 und 204, später Reeks 52, 53 und 54. SO schlimm ist diese Zusammenstellung also gar nicht, außerdem sind mit "Dome und Buckel" und eben dieser Lok ganz besonders deutlich die rundlichen Formen dieser Zeit vereint.

Mit anderen Worten: So schlimm finde ich diese Zusammenstellung gar nicht (insbesondere vor dem Hintergrund manch anderer augenbeleidigender Phantasiefarbgebungen, die so herumkurven), und nicht nur, weil ich die Rundnasen sehr mag!
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!"
Konrad Adenauer

Benutzeravatar
Schienenbus
Oberschaffner A3
Beiträge: 53
Registriert: Di 25. Apr 2006, 10:11

Re: GM-Power am Rheingold (mB)

Beitrag von Schienenbus »

Hallo
Vielen,vielen Dank für diese wunderschönen Bilder
Der Zug sieht wirklich klasse aus
MFG
Schienenbus
:wink: :wink: :wink: :wink: :wink: :wink:

Antworten