"Großstörung" Bingen-Mainz

Lw
Hauptschaffner A4
Beiträge: 129
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 10:31

"Großstörung" Bingen-Mainz

Beitragvon Lw » Mo 29. Apr 2019, 08:17

Wegen einer Oberleitungsstörung in Mainz-Mombach steht derzeit der Zugverkehr zwischen Bingen und Mainz in beiden Richtungen. Laut bahn.de soll die "Großstörung" bis vsl. 9.30 h andauern.

jojo54
Leitender Direktor A16
Beiträge: 3681
Registriert: Di 7. Aug 2012, 20:30

Re: "Großstörung" Bingen-Mainz

Beitragvon jojo54 » Mo 29. Apr 2019, 12:36

Gestern krankheitsbedingt kein Personal für das Stellwerk in Rüsselsheim und den damit verbundenen Zugausfällen und heute dann so etwas.

Super.....

Siehe auch Informationen aus der SWR.3-Landesschau RLP vom heutigen Montag.

https://www.swr.de/swraktuell/rheinland ... n-100.html

MfG
jojo54

Lw
Hauptschaffner A4
Beiträge: 129
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 10:31

Re: "Großstörung" Bingen-Mainz

Beitragvon Lw » Mo 29. Apr 2019, 17:50

Und jetzt zum Feierabend eine Stellwerksstörung in- na, wo? - Uhlerborn ...

Lw
Hauptschaffner A4
Beiträge: 129
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 10:31

Re: "Großstörung" Bingen-Mainz

Beitragvon Lw » Mo 29. Apr 2019, 19:26

... nach "nur" 50 Minuten ging es dann weiter.

jojo54
Leitender Direktor A16
Beiträge: 3681
Registriert: Di 7. Aug 2012, 20:30

Re: "Großstörung" Bingen-Mainz

Beitragvon jojo54 » Di 30. Apr 2019, 20:45

Siehe auch hier:

Kommentar von der Homepage "T-Online"

https://www.t-online.de/finanzen/id_856 ... rbeit.html

MfG
jojo54

jojo54
Leitender Direktor A16
Beiträge: 3681
Registriert: Di 7. Aug 2012, 20:30

Re: "Großstörung" Bingen-Mainz

Beitragvon jojo54 » Do 2. Mai 2019, 09:55

Zu der ganzen Problematik ist heute Abend um 20:15 Uhr in der Sendung "Zur Sache Rheinland-Pfalz" ein Beitrag im SWR.3-Fernsehen angekündigt.
Weitere Informationen findet man auch in der SWR.3-Landesschau RLP.

MfG
jojo54

Lw
Hauptschaffner A4
Beiträge: 129
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 10:31

Re: "Großstörung" Bingen-Mainz

Beitragvon Lw » Sa 4. Mai 2019, 18:56

Herzlichen Dank für den TV-Tipp! Habe mir den Beitrag angeschaut. Viel Neues brachte er nicht und war etwas auf den Hauptbahnhof Mainz fokussiert. Aber - wie gewohnt - hat Prof. Heiner Monheim die tatsächlichen Ursachen beim Namen genannt.
Im Grunde kann ich dem Betriebspersonal nur meine Hochachtung aussprechen, das unter den durch eine falsche Verkehrspolitik verursachten Mängeln wohl am meisten zu leiden hat und versucht, soviel als möglich in Gang zu halten.


Zurück zu „Linke Rheinstrecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste