Bad Breisig: 12 Mio. Euro für Umbau und Barrierefreiheit

Antworten
eta176
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 8395
Registriert: Do 21. Jun 2007, 19:52

Bad Breisig: 12 Mio. Euro für Umbau und Barrierefreiheit

Beitrag von eta176 »

Die DB-Pressestelle Frankfurt meldet am 16.05.2022 (17:00 Uhr)
Barrierefreiheit, attraktiveres Ambiente, höherer Komfort:
12 Millionen Euro für Bahnhof Bad Breisig

Stadt, Aufgabenträger SPNV-Nord und DB unterzeichnen Realisierungs- und Finan-
zierungsvertrag • Barrierefreiheit im Fokus • Arbeiten starten im Herbst • Bahn-
hof im Sommer 2023 umfassend modernisiert

Der Realisierungs- und Finanzierungsvertrag für die Modernisierung und den barriere-
freien Ausbau der Verkehrsstation Bad Breisig steht: die DB, die Stadt und der Auf-
gabenträger SPNV-Nord haben das Dokument am 16. Mai im Rathaus der Verbands-
gemeinde Bad Breisig unterzeichnet. Damit können die Arbeiten im Bahnhof wie ge-
plant im Herbst beginnen. Insgesamt fließen rund 12 Mio. Euro in die Verschönerung
und Barrierefreiheit der Station. Mehr als 10 Mio. Euro stammen aus der Leistungs-
und Finanzierungsvereinbarung zwischen DB und Bund; jeweils rund 700.000 Euro
steuern das Land Rheinland-Pfalz und die Stadt für die Leistungsphasen 5-9 bei.
Insgesamt beteiligt sich die Stadt Bad Breisig mit 1,226 Mio. Euro an den Kosten.
Weitere rund 200.000 Euro hat das Land im Vorfeld beigesteuert. Schon im Sommer
2023 können Reisende und Besucher:innen von einem rundum erneuerten Bahnhof
profitieren.
Mit den Investitionen modernisieren die Vertragspartner gemeinsam mit dem Bund
und dem Land RLP die Bahnsteige 1 und 2 – inkl. ihrer Dächer, Entwässerungsanlagen,
Sitzbänke und Info-Vitrinen.
Die neuen Bahnsteige sind 225 Meter lang und werden auf 76 Zentimeter angehoben.

Die gesamte PM mit verschiedenen Statements:
:arrow: https://www.deutschebahn.com/pr-frankfu ... ig-7674130
.
Antworten