[EBA] Rheinbrohl: Kapazitätsanfrage für Rückbau

eta176
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 7410
Registriert: Do 21. Jun 2007, 19:52

[EBA] Rheinbrohl: Kapazitätsanfrage für Rückbau

Beitrag von eta176 »

Im "Zusammenhang mit der Wiederinbetriebnahme Gleis 3 und Nebengleise" hat die EBA Ast Ffm folgende
Kapazitätsanfrage am 30.07.2010 ins Netz gestellt:

Hiermit wird öffentlich bekannt gemacht, dass die DB Netz AG mit Antrag vom 14.06.2010 den Rückbau
mit Lückenschluss der Weiche 21, das Einkürzen des Gleises 7 mit Setzen eines Gleisabschlusses an der
Strecke 2324 in km 122,7 bis km 123,519 im Bf. Rheinbrohl beantragt hat.

http://www.eba.bund.de/cln_016/SharedDo ... /RP13K.pdf

Die Zeichnung zum "Soll-Zustand":

Bild

Uploaded with ImageShack.us

Kann jemand mit aktuellen oder historischen Bildern ergänzen, welche Gleise vom Rückbau betroffen
sind - oder wie sie "früher" noch aktiv genutzt wurden?

InterCargo
Amtsrat A12
Beiträge: 1345
Registriert: Di 20. Mai 2008, 20:41

Re: [EBA] Rheinbrohl: Kapazitätsanfrage für Rückbau

Beitrag von InterCargo »

Hallo Hans-Peter,

soviel ich weiß, verhandelt ein - auch am Mittelrhein tätiges - EVU bereits seit einiger Zeit mit dem zuständigen EIU darüber, bestimmte Gleise im Bf Rheinbrohl wieder für den Güterverkehr befahrbar zu machen.

Ich persönlich würde mich sehr freuen, wenn die Verhandlungen Erfolg haben und Rheinbrohl wieder als Güterverkehrsstelle geöffnet würde!

Freundlich grüßt der

InterCargo
IMGP2756.JPG
Bf Rheinbrohl 1
(158.56 KiB) 2602-mal heruntergeladen
IMGP2757.JPG
Bf Rheinbrohl 2
(161.92 KiB) 2602-mal heruntergeladen


eta176
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 7410
Registriert: Do 21. Jun 2007, 19:52

Re: [EBA] Rheinbrohl: Kapazitätsanfrage für Rückbau

Beitrag von eta176 »

InterCargo hat geschrieben:Hallo Hans-Peter,
soviel ich weiß, verhandelt ein - auch am Mittelrhein tätiges - EVU bereits seit einiger
Zeit mit dem zuständigen EIU darüber, bestimmte Gleise im Bf Rheinbrohl wieder für den
Güterverkehr befahrbar zu machen.
Hallo InterCargo,
diese erfreuliche Nachricht habe ich auch vor wenigen Tagen erhalten.
Damit scheint sich die "Kapazitätsanfrage" des EBA erledigt zu haben,
(sofern nicht andere Bereiche des EIU immer noch auf irgendwelchen
"Anpassungen" bestehen ....)

Gruß und Danke an die "Bildspender" vom Bf Rheinbrohl
HP

InterCargo
Amtsrat A12
Beiträge: 1345
Registriert: Di 20. Mai 2008, 20:41

Re: [EBA] Rheinbrohl: Kapazitätsanfrage für Rückbau

Beitrag von InterCargo »

eta176 hat geschrieben:
InterCargo hat geschrieben:Hallo Hans-Peter,
soviel ich weiß, verhandelt ein - auch am Mittelrhein tätiges - EVU bereits seit einiger
Zeit mit dem zuständigen EIU darüber, bestimmte Gleise im Bf Rheinbrohl wieder für den
Güterverkehr befahrbar zu machen.
Hallo InterCargo,
diese erfreuliche Nachricht habe ich auch vor wenigen Tagen erhalten.
Damit scheint sich die "Kapazitätsanfrage" des EBA erledigt zu haben,
(sofern nicht andere Bereiche des EIU immer noch auf irgendwelchen
"Anpassungen" bestehen ....)

Gruß und Danke an die "Bildspender" vom Bf Rheinbrohl
HP
Guten Morgen Hans-Peter,

deinen Optimismus in Ehren, ich fürchte jedoch bezüglich dieser "Kapazitätsanfrage" wird es mglw. beim verantwortlichen EIU doch noch zu den erwähnten Infrastrukturmaßnahmen kommen.

Begründung:
Stellen wir uns mal vor, die vorgesehenen Infrastrukturmaßnahmen "Weiche 21 weg und Gleis 7 kürzen und mit Prellbock absichern" würden durchgeführt.

Überlegen wir doch mal eisenbahnbetrieblich, was dann noch geht - und was nicht mehr geht:

Man könnte dann nicht mehr über das südliche Ausziehgleis einen Gz in das Gleis 3 umsetzen. Auch beim Umsetzen eines Gz in bzw. aus Gleis 3 könnte man das nördliche Ausziehgleis 7 nicht mehr nutzen, da dort ja der neue Prellbock steht.

In der Konsequenz bedeutet das - je nach Länge der Rangierabteilung bzw. des Güterzuges -, dass in Richtung Norden über die Weichen 10, 7, 6, 4 und 3 auf das Ausfahrgleis in Richtung Norden rangiert werden muss, um einen Gz in Gleis 3 z.B. zur Ausfahrt parat zu stellen. Das wiederum bedeutet, spürbare betriebliche Behinderungen des Pz- und Gz-Verkehrs auf der Hauptbahn und entsprechenden Zeitverzehr für das Warten auf ein Zeitfenster zum Rangieren für das im Güterverkehr im Bf Rheinbrohl tätige EVU.

D.h. insbesondere der Prellbock und das damit einhergehende Einkürzen der Nutzlänge des Ausziehgleises 7 führt zu diesen betrieblichen Behinderungen.

Als ich am 19.07. im Bf Rheinbrohl lustwandelte (natürlich ordnungsmäß beim Fdl angemeldet und gesichert) fiel mir überdies noch folgendes auf. Das Schwellenkreuz befindet sich im Gleis 7 und etwas dahinter wird wohl der Standort des geplanten Prellbocks sein. Des Weiteren sind die Gleise bei der Erneuerung der W 6 nicht verschweißt worden, dies hat man sich offenbar wegen des "gesperrt-Status" der Gleise gespart gehabt. Außerdem ist das Ausfahrsignal in Richtung Norden zu sehen.

Das heißt, für eine in Betriebnahme der Güterzuggleise im Bf Rheinbrohl muss noch eine ganze Menge Arbeit geleistet werden. Eine Kürzung des Ausziehgleises 7 halte ich persönlich für betrieblich falsch!
IMGP2765.JPG
(149.64 KiB) 2215-mal heruntergeladen
IMGP2768.JPG
(170.92 KiB) 2213-mal heruntergeladen
IMGP2767.JPG
(141.02 KiB) 2212-mal heruntergeladen
Freundlich grüßt der

InterCargo

Fdl Sayn
Hauptsekretär A8
Beiträge: 344
Registriert: Sa 31. Mär 2007, 09:38

Re: [EBA] Rheinbrohl: Kapazitätsanfrage für Rückbau

Beitrag von Fdl Sayn »

Hallo zusammen,

die Kapazitätsanfrage im "Zusammenhang mit der Wiederinbetriebnahme Gleis 3 und Nebengleise" wird wie geplant vsl. Ende September durchgeführt.

Gruß
Fdl Sayn

eta176
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 7410
Registriert: Do 21. Jun 2007, 19:52

[EBA] Rheinbrohl: Kapazitätsanfrage für Rückbau

Beitrag von eta176 »

Am 30.08.2010 hat die EBA Ast Frankfurt im Rahmen des UVP-Screenings die Maßnahme
nochmals veröffentlicht:

Strecke 2324, km 122,7 bis km 123,519, Bf. Rheinbrohl, Rückbau mit Lückenschluss der
Weiche 21 und das Einkürzen des Gleises 7
mit Setzen eines Gleisabschlusses im Zusam-
menhang mit der Wiederinbetriebnahme Gleis 3 und Nebengleise,
Planverzicht nach § 18 AEG i.V.m. § 74 Abs. 7 VwVfG und § 18 b Nr. 4 AEG

http://www.eba.bund.de/cln_007/SharedDo ... f/RP59.pdf

gt

Re: [EBA] Rheinbrohl: Kapazitätsanfrage für Rückbau

Beitrag von gt »

Hallo,

in die Bettung von Gleis 3 wurden heute, auf Höhe des Bahnsteiges, neue "gebraucht aussehende" Betonschwellen verlegt. Gleis 4 wurde durch einen hin- und herpendelnden Zweiwegebagger blankgefahren. Auf den Schienen von Gleis 5 war allerlei Baugedöns gestapelt, u. a. auch eine Weiche.

Die bislang von der Rampe des Schuppens in das Lichtraumprofil von Gleis 5 ragenden Trabbihälften wurden entfernt.

Ein Bauzug war nicht vor Ort, allerdings stehen in Neuwied gefüllte Wagen mit Schotter in der südlichen Einfahrt.


Grüße

Gerd

InterCargo
Amtsrat A12
Beiträge: 1345
Registriert: Di 20. Mai 2008, 20:41

Re: [EBA] Rheinbrohl: Kapazitätsanfrage für Rückbau

Beitrag von InterCargo »

gt hat geschrieben:Hallo,

in die Bettung von Gleis 3 wurden heute, auf Höhe des Bahnsteiges, neue "gebraucht aussehende" Betonschwellen verlegt. Gleis 4 wurde durch einen hin- und herpendelnden Zweiwegebagger blankgefahren. Auf den Schienen von Gleis 5 war allerlei Baugedöns gestapelt, u. a. auch eine Weiche.

Die bislang von der Rampe des Schuppens in das Lichtraumprofil von Gleis 5 ragenden Trabbihälften wurden entfernt.

Ein Bauzug war nicht vor Ort, allerdings stehen in Neuwied gefüllte Wagen mit Schotter in der südlichen Einfahrt.


Grüße

Gerd
Hallo gt,

deine Beobachtungen sind offenbar die ersten Anzeichen einer bevorstehenden Wiedereröffnung der

"Güterverkehrsstelle Rheinbrohl".

Ich freue mich wirklich - schon jetzt - sehr darauf, dass dort bald wieder die ersten Güterzüge z.B. mit bordeauxroter Baureihe 360 eines im Forumsgebiet ansässigen rechtsrheinischen Eisenbahnverkehrsunternehmen verkehren!

Freundlich grüßt der

InterCargo

gt

Re: [EBA] Rheinbrohl: Kapazitätsanfrage für Rückbau

Beitrag von gt »

Ralf1972 hat geschrieben:Hallo,

gestern wurden in Rheinbrohl neue Weichen nach Gleis 3 und 4 eingebaut.

Hallo Ralf,

in beide Richtungen?


Grüße

Gerd

gt

Re: [EBA] Rheinbrohl: Kapazitätsanfrage für Rückbau

Beitrag von gt »

Hallo,

Gleis 3 liegt neu, Weiche 21 gibt es nicht mehr, heute wurde im Schwerpunkt an beiden Einfahrten gebaut.


Grüße

Gerd

InterCargo
Amtsrat A12
Beiträge: 1345
Registriert: Di 20. Mai 2008, 20:41

Re: [EBA] Rheinbrohl: Kapazitätsanfrage für Rückbau

Beitrag von InterCargo »

Guten Morgen ihr Leut',

wie ich soeben erfahre, hat die Eifelbahn Verkehrsgesellschaft (EVG) gestern den Betrieb zum Bf Rheinbrohl aufgenommen. Es sollen bereits die ersten Wagen dort stehen und - dem Vernehmen nach - wird heute auch wieder dort hin gefahren.

Freundlich grüßt der

InterCargo

Antworten