Rheingold "Bodensee-Schweiz-Express"

Antworten
Shadow93
Oberschaffner A3
Beiträge: 57
Registriert: Mi 17. Sep 2014, 00:12

Rheingold "Bodensee-Schweiz-Express"

Beitrag von Shadow93 »

Guten Abend,

vom 18. bis zum 24. Juni fuhr der Rheingold als "Bodensee-Schweiz-Express" eine Wochenreise mit Start im Rheinland über Lindau, Friedrichshafen, Konstanz, Zürich, Bregenzer Wald und zurück ins Rheinland.
Am heutigen 24. Juni konnte der Zug mit der My 1142 auf der Rückfahrt in Kaub bildlich festgehalten werden. Es war ein knappes Spiel mit dem gerade Richtung Wiesbaden ausfahrenden Nahverkehrszug der Vias GmbH.

Bild


Grüße.

Benutzeravatar
töff-töff
Oberamtsrat A13
Beiträge: 1879
Registriert: Mo 15. Aug 2005, 23:05

Re: Rheingold "Bodensee-Schweiz-Express"

Beitrag von töff-töff »

Schön
Grüße aus Bendorf

Martin

Benutzeravatar
Schienenbus
Oberschaffner A3
Beiträge: 53
Registriert: Di 25. Apr 2006, 10:11

Re: Rheingold "Bodensee-Schweiz-Express"

Beitrag von Schienenbus »

Hallo
Vielen,vielen Dank für dieses wunderschöne Foto
Der Zug samt Hintergrund sind einfach klasse
MFG
Schienenbus
:wink: :wink: :wink: :wink: :wink: :wink:

Benutzeravatar
St. Goar
Amtmann A11
Beiträge: 794
Registriert: Do 17. Mai 2007, 16:29
Kontaktdaten:

Re: Rheingold "Bodensee-Schweiz-Express"

Beitrag von St. Goar »

Hallo,

den Zug hast Du ganz toll erwischt. Ist schon eine sehr interessante Kombination. :shock:
Gruß aus Bielefeld

Gerhard Kutziewski
Bild

Horst Heinrich
Oberrat A14
Beiträge: 2194
Registriert: Sa 18. Okt 2008, 23:07

Re: Rheingold "Bodensee-Schweiz-Express"

Beitrag von Horst Heinrich »

Ich schließe mich den lobenden Worten gerne an, gerade auch weil hier noch eine kleine bahntechnische Besonderheit am rechten Rhein festgehalten ist: Der in das EStw integrierte frühere Gleisanschluß der Bundeswehr (Verladegleis), der auch nach Abzug der Bundeswehr aus Lorch noch vorgehalten wird.
Nicht zu verachten auch das Ex-Bahngebäude am linken Bildrand, das nach dem Abtragen eines Anbaus den Blick freigibt auf Gestaltungsmerkmale aus der Entstehungszeit der Strecke.
Ich finde solche Bilder immer wieder auch wegen ihres dokumentarischen Wertes phaszinierend.

Übrigens: Gibt es vielleicht noch hier im Forum jemand, der Bilder von der Panzerverladung in Kaub besitzt?
Einst ein interessantes "Spektakel".

Noch etwas:
Ist jemandem eigentlich schon einmal aufgefallen, daß von den Bahngebäuden, die seit 155 Jahren gerade einmal einen Meter neben dem Gleis stehen, nicht ein einziges zugbedingt zusammengefallen ist oder gefährliche Risse aufweist oder daß Bewohner wegen der psychischen Belastung des Bahnlärms reihenweise krank geworden sind?
Daran muß ich immer denken, wenn ich solche Bilder sehe.
SOLANGE NICHT DIE KULTUSMINISTERKONFERENZ EINE EINSTWEILIGE VERFÜGUNG ERWIRKT UND SIE MIR PERSÖNLICH AN DER HAUSTÜR ÜBERREICHT,BLEIBE ICH BEI DER ALTEN RECHTSCHREIBUNG.

Antworten