St. Goarshausen: Emfangsgebäude wird Rathaus

Antworten
eta176
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 7360
Registriert: Do 21. Jun 2007, 19:52

St. Goarshausen: Emfangsgebäude wird Rathaus

Beitrag von eta176 »

2008 hatte die Stadt St. Goarshausen das Bahnhofsgebäude erworben. 2010 wurde ein Planungsbüro
mit der Umgestaltung beauftragt, denn der Bahnhof soll künftig als Rathaus genutzt werden.
In den großzügigen Räumen sollen das Bürgermeisterbüro und ein Sitzungssaal entstehen sowie das
Stadtarchiv untergebracht werden. Das Erdgeschoss soll die Tourist-Info der Loreleystadt aufnehmen,
die dadurch einen neuen, attraktiven Standort erhält. [Auch ein öffentliches WC ist dort geplant.]
Der nachträglich errichtete niedrige Anbau soll abgerissen werden, um den ursprünglichen Charakter
des historischen Gebäudes wiederherzustellen (und Kosten zu sparen). Für die Barrierefreiheit wird
vor dem Gebäude eine Rampe und im Inneren ein Aufzug ins 1. OG eingebaut, in dem sich der große
Sitzungssaal mit ca. 80m³, Küche, Toilette und Abstellraum befinden werden. Das Dachgeschoss bleibt
ungenutzt.
Wenn alle Genehmigungen erteilt, die Ausschreibungen und Zuschläge erfolgt sind, wird mit einem
Baubeginn in ca. neun Monaten gerechnet.

Benutzeravatar
Moselaner
Schaffner A2
Beiträge: 39
Registriert: Mo 15. Jan 2018, 20:07

Re: St. Goarshausen: Emfangsgebäude wird Rathaus

Beitrag von Moselaner »

Schön das das Gebäude nicht verfällt. :)

Viele Grüße
Thomas

Rolf
Oberamtsrat A13
Beiträge: 1440
Registriert: Do 1. Feb 2007, 21:39
Kontaktdaten:

Re: St. Goarshausen: Emfangsgebäude wird Rathaus

Beitrag von Rolf »

Ich freue mich auch, dass das Gebäude einer sinnvollen Nutzung zugeführt und nicht abgerissen oder verkommen gelassen wird. Ein Beispiel, das unbedingt Schule machen sollte. Gerade an Rhein und Mosel sind viele Empfangsgebäude derart herunter gekommen, dass man beim Anblick dieser vielfach verkommenen Pracht nur schockiert sein kann.

Antworten