"Moveo ergo sum" - Federvieh & Bahn

Antworten
Lw
Hauptsekretär A8
Beiträge: 335
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 10:31

"Moveo ergo sum" - Federvieh & Bahn

Beitrag von Lw »

Derzeit ist die li Rheinstrecke an Wochenenden wegen Bauarbeiten in Heidesheim (Bahnsteig-Erneuerung) und Uhlerborn (Rück- und Neubau der Oberleitung) gesperrt, der FV wird über die re Rheinstrecke umgeleitet. Am späten Samstagnachmittag (30. April 2022) verbrachte ich eine Stunde am Bingerbrücker Ufer mit Blick auf die Ruine Ehrenfels.

Die Zugfolge war unglaublich dicht - es kam immer wieder zu Rückstaus im Blockabstand vor allem Richtung Süden. So musste auch ein LTE-Vectron (bezeichnende Aufschrift "Moveo ergo sum" = Ich bewege, also bin ich) mit seinem Anhang minutenlang am Block Ehrenfels warten, bis es weitergehen konnte.

Während der Vectron an der Nikolauskapelle stand, bewegte sich etwas zu meinen Füßen - Schwimmunterricht für den Enten-Nachwuchs.
Leider gelang es mir nicht, den ruhenden "Moveo"-Vectron und die eilig paddelnde Entenschar zusammen auf's Bild zu bekommen - die Enten waren einfach zu schnell!

Nachfolgend einige Eindrücke, am Ende dann das eigentliche Objekt der Begierde: die Touristik-Lok 218 443-0 von DB Gebrauchtzug, die mit ordentlich Tempo durch's Rheintal röhrte.

Viele Grüße, Alois


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild
Antworten