[UK] Hidden London Tours, DLR und mehr (mvB)

Antworten
kcp
Hauptschaffner A4
Beiträge: 107
Registriert: So 29. Jan 2012, 09:11

[UK] Hidden London Tours, DLR und mehr (mvB)

Beitrag von kcp »

Hello

mich hatte es im Januar nach London verschlagen um wieder Snooker im Alexandra Palace anzuschauen und neben viel Theater auch ein paar Hidden London Touren des London Transport Museums mitzunehmen.

Aldwych

Die erste Hidden London Tour war Aldwych. Die Station wurde im Shuttleverkehr von Holborn aus bedient und hatte den Erfolg, den man sich versprochen hat. Als sie 1994 geschlossen wurde, nutzen rund 450 Fahrgäste täglich den Shuttle.

Bild

Ein Aushang weißt daruf hin, daß hier nix fährt

Bild

Holzaufzug von 1907. die Kabine ist trapezförmig, um den Platz im runden Aufzugschacht gut ausnutzen zu können. Die Station hatte ursprünlich einen Fahrkartenschalter, der wurde aber irgendwann geschlossen und der Liftbediener hat im Aufzug auch Tickets verkauft.

Bild

Einer der beiden Bahnsteige

Bild

Die Station wird des öftern für Filmarbeiten (u.a. Sherlock) genutzt und dient London Underground auch zu ausprobieren. Die bunten Fliesen als rechten Rand zeugen davon: Man hat dort Kleber ausprobiert, weil man im Rahmen ein Sanierung von Piccadilly Circus einfach neue Fliesen auf die alten kleben wollte.

Bild

Auf dem anderen Bahnsteig steht ein funktionsfähiger Zug

Bild

Er stammt aber nicht von der Piccadilly, sondern von der Northern Line, wie man im Inneren noch sehen kann

Bild

Bild

Viel Raum bei den Führungen nimmt die Rolle der Tubestationen während der Luftangriffe des Krieges ein. Zum einen waren die Schutzbunker für die Bevölkerung, aber auch Lagerstätte: So wurden hier Kunstschätze aus dem V&A und dem British Museum gelagert. Ich fand das Lustigste bei den Führung die alten Werbeplakate an den Weäden. Zu Brexitzeiten sorgte dieses hier für Heiterkeit

Bild

Alte Tubemaps sind auch immer ein Hingucker

Bild

Bild

Euston

Tour Nummer zwei war in Euston. Diese Tubemap zeigt den ersten Abschnitt der Victoria Line

Bild

Aus einem Lüftungschacht konnte man auf den Bahnsteig der Vic schauen

Bild

Ticketschalter in einem Verbindungstunnel mit dem Fahrgäste von einer Bahnlinie zur anderen gelangen konnten

Bild

Durch solche Tunnel sind wir gelaufen

Bild

Auch hier gab es jede Menge alte Werbung

Bild

Piccadilly Circus

Geplant als die Vorzeigestation im West End hat man damals keine Kosten und Mühen gescheut. Daher gab es bei der Führung auch viel Infos zur Architektur. Die Station war so ein Erfolg, daß sich die Fahrgastzahlen von 1,5 Mio in 1907 auf 18 Mio in 1922 gesteigert haben, und so schon früh ein Upgrade her mußte. Dabei enstand die Station, wie man sie heute kennt, mit der runden Eingangshalle direkt unter dem Platz.

In allen Führungen gab es am Ende ein rund 20-Seitiges Booklet mit vielen Bildern, das nochmal das wichtigste zusammenfaßt. Meine Zusammenfassung: Die Touren sind ganz nett (ein bißchen weniger WW II täte es auch ;-)), aber mit rund 40 GBP auch nicht gerade billig). Netter Goodie: Gegen Vorlage des Hidden London Ticket bekommt man vergünstigen Eintritt ins Transport Museum.

Als Werbegag für den anstehenden Serienstart, war Piccadilly Circus ein wenig umgestaltet

Bild

Walthamstow Wetland

Im Nordosten Londons liegt das Naturschutzgebiet "Walthamstow Wetland". Da konnte man abseits des Großstadtrubels schön spazieren gehen und Vögel beobachten

Bild

Bild

Eine Linie von London Overground führt mitten durch

Bild

Bild

Greater Anglia Züge schauen auch vorbei

Bild

Overground oder besser Overriver :-)

Bild

Train Mix

Noch ein wenig Bahnbeifang aus verschiedenen Ecken. Los gehts in Alexandra Palace LNER Flottenneuzugang Azuma und daneben ein Vorgänger

Bild

LNER überholt DB Schenker

Bild

Rangierarbeiten

Bild

Zugang zum Snooker war über den Palm Hall Entrace vom Alexandra Palace. Warum der wohl so heißt? :-)

Bild

SWR Züge aus dem Viadukt nähe Vauxhall

Bild

Bild

Morgendämmerung über der London Overground Strecke in Walthamstow

Bild

Docklands

Die Docklands sind immer einen Abstecher wert: Der wilde Architekturmix zusammen mit dem Wasser hat einfach was: DLR, Hochhäuser, River Lea und nahe Canning Town

Bild

Blick aus meinem Hotelzimmer auf die Station Canning Town

Bild

Skyline, Airline und die DLR

Bild

Vor der Kulisse des O2

Bild

Der Thames Barrier Park

Bild

und die Barriere

Bild

Plane spotting am City Airport

Bild

Gemischtes

Und zum Schluß ein Kessel buntes. Pubs sind manchmal sehr kreativ

Bild

Bild

Morgendunst und Gegenlicht am Primrose Hill

Bild

Bild

London in the night: St Pauls

Bild

Twoer Bridge und Tower

Bild

Bild

Wasserspiele in Kings Cross

Bild

Das solls gewesen sein vom Trip nach Good Old England. Ich hoffe es hat gefallen. Rückmeldungen werden gerne genommen

Grüße
Charly

eifelhero
Amtmann A11
Beiträge: 707
Registriert: Di 16. Dez 2008, 20:31

Re: [UK] Hidden London Tours, DLR und mehr (mvB)

Beitrag von eifelhero »

Hallo Charly,
Klasse Bilder,vor allem aus dem Londoner Untergrund.
gruß aus der Eifel
Heinz

Am besten halten wir die Welt einfach mal kurz an und lassen die ganzen Idioten aussteigen.

Benutzeravatar
Dieselpower
Oberrat A14
Beiträge: 2100
Registriert: Di 24. Dez 2013, 00:34
Kontaktdaten:

Re: [UK] Hidden London Tours, DLR und mehr (mvB)

Beitrag von Dieselpower »

Hallo Charly,
auch von mir schönen Dank für die interessanten, abwechslungsreichen Bilder, die man nicht alle Tage zu sehen bekommt. Das macht Lust auf übernächste Woche, da bin ich mit meiner Frau auch zum Städtetrip dort. Ich nutze die vsl. letzte Woche des "London Spezial" der DB aus. Offenbar mag nach Thalys auch Eurostar mit dem Verein keine Geschäfte mehr machen, denn über eine belgische Seite kann man auch weiterhin buchen, während bei der "besten Bahn der Welt" ab 15.3. nichts mehr geht...Fliegen ist nicht so meins - ich hasse diese Hamsterbackenbestuhlung.
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!"
Konrad Adenauer

kcp
Hauptschaffner A4
Beiträge: 107
Registriert: So 29. Jan 2012, 09:11

Re: [UK] Hidden London Tours, DLR und mehr (mvB)

Beitrag von kcp »

Ich nutze die vsl. letzte Woche des "London Spezial" der DB aus.
Viel Spaß und gute Reise.

Als ich den Trip geplant und gebucht habe, gab es das Angebot nicht mehr, daher habe ich bei SNCF gebucht. Wenige Tage nach meiner (eher teuren) Buchung hat die DB das Angebot wiederbelebt :-(.

Eurostar bekommt zum 14. März ein neues Buchungssystem (Horizon), daher ist das Angebot vorerst nicht mehr buchbar. Ursprünglich sollte das neue Eurostarsystem schon letztes Jahr in Betrieb gehen, daher war das DB-Angebot schonmal abgekündigt. Als sich die Inbetriebnahme seitens Eurostar auf März 2020 verschoben hat, kam das Angebot nochmal wieder.

Was ich von den Beteuerungen von Eurostar, daß man weiterhin ein Interesse an solchen Angeboten hat, halten soll, weiß ich nicht: Fakt war auf jeden Fall, daß ein Trip von irgendwo in DE mit dem Ticket wesentllich günstiger sein konnte, als ein reines Eurostar-Ticket zwischen Brüsssel und London. Ich bin an und an auf Belgienreisen in Brüssel gen London abgebogen: Oft habe ich dafür ein DB-Ticket von Aachen nach London gekauft, weil das billiger war als ein Eurostarticket.

Irgendwo habe ich mal gehört, daß Eurostar bei dem Ticket auch nur einen fixen Betrag und keinen prozentualen Anteil am Ticketpreis bekam. Wenn sie die Plätze selbst verkaufen, verdienen sie halt besser. Gut war das Ticket auf jeden Fall für die Auslastung: Gefühlt hat man 80% der Fahrgäste aus dem ICE bei Checkin wieder getroffen.

Mal schauen, wie das weitergeht.

Have a nice trip
Charly

Benutzeravatar
Dieselpower
Oberrat A14
Beiträge: 2100
Registriert: Di 24. Dez 2013, 00:34
Kontaktdaten:

Re: [UK] Hidden London Tours, DLR und mehr (mvB)

Beitrag von Dieselpower »

Ah, interessant, wieder was gelernt...na, dann bin ich mal gespannt, ob das noch mal was wird, und wenn ja, wann...

Ein wichtiger Punkt für das Reisedatum war auch, daß ich noch einige £20-Noten aus Papier habe, die ja seit 5 Tagen von den neuen Kunststoffscheinen abgelöst werden - und erfahrungsgemäß haben die auf der Insel recht kurze und restriktive Umtausch- und Übergangsfristen, bei einer meiner letzten Reisen wollten die Reiseleiter nicht einmal als Trinkgeld die £5-Noten haben, die ich noch im Jahr zuvor als Wechselgeld bekommen hatte...zu umständlich zum Wechseln (Für nen Einheimischen!!!) :shock:
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!"
Konrad Adenauer

kcp
Hauptschaffner A4
Beiträge: 107
Registriert: So 29. Jan 2012, 09:11

Re: [UK] Hidden London Tours, DLR und mehr (mvB)

Beitrag von kcp »

Zum Geld: Ging mir so mit einem 10 Pfundschein, mit dem ich den Eintritt für eine Sehenswürdigkeit bezahlen wollte (O-Ton: These are not legal tender any more). Der Ratschlag der Kassiererin war, einfach zu Bank gegenüber zu gehen und umzutauschen. Habe ich gemacht und die haben mir die Scheine anstandslos gegen neue umgetauscht.

Benutzeravatar
Dieselpower
Oberrat A14
Beiträge: 2100
Registriert: Di 24. Dez 2013, 00:34
Kontaktdaten:

Re: [UK] Hidden London Tours, DLR und mehr (mvB)

Beitrag von Dieselpower »

Ja, eine Zeit lang werden die in den Banken und bei der Royal Mail getauscht, später nur noch zur Einzahlung auf ein Konto angenommen oder am Schalter der Bank of England in der Londoner Threadneedle Street umgetauscht. Hab mich diesmal früh genug schlau gemacht - £ 320,- sind ja kein Pappenstiel...
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!"
Konrad Adenauer

Antworten