Güterverkehr Selters-Siershahn

Der Mogendorfer
Oberinspektor A10
Beiträge: 698
Registriert: Sa 22. Jul 2006, 02:30

Re: Güterverkehr Selters-Siershahn

Beitragvon Der Mogendorfer » Di 9. Dez 2008, 21:05

Oho! Natürlich wurden schon Übergaben gesichtet,bzw gehört :wink:
Drei mal habe ich den Zug wieder Richtung Selters fahren sehen/hören. Immer zwischen 17 und 18 Uhr! Ob aber wirklich JEDEN Tag gefahren wird,kann ich auch nicht mit Sicherheit sagen.

Herzlichen Gruß!
Es lebe die Nebenbahn!

Die von mir veröffentlichten Fotos sind mein Eigentum (Copyright). Unerlaubter Verbreitung wird juristisch nachgegangen.

152-002 2

Re: Güterverkehr Selters-Siershahn

Beitragvon 152-002 2 » Mi 10. Dez 2008, 00:01

Das liegt eventuell auch daran, das Schütz zur Zeit fast keine Aufträge mehr hat.
Auch in Altenkirchen wird fast kann Güterverkehr mehr gefahren. Wo noch vor einigen Wochen bis
zu drei ausgelastete Züge verkehrten, ist heute noch ein kurzer unterwegs...

Der Mogendorfer
Oberinspektor A10
Beiträge: 698
Registriert: Sa 22. Jul 2006, 02:30

Re: Güterverkehr Selters-Siershahn

Beitragvon Der Mogendorfer » Do 11. Dez 2008, 07:05

Hallo!
Gestern war der Zug um ca.14.40 Uhr in Siershahn. Am Haken: 3(!) Wagen. Rückfahrt nach Selters konnte ich aber nicht beobachten,entweder relativ schnell,oder erst nach 16 Uhr.
Es lebe die Nebenbahn!

Die von mir veröffentlichten Fotos sind mein Eigentum (Copyright). Unerlaubter Verbreitung wird juristisch nachgegangen.

eta176
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 6958
Registriert: Do 21. Jun 2007, 19:52

Gleisanschluss Schütz in Siershahn

Beitragvon eta176 » So 14. Dez 2008, 21:05

Der Blick übern Zaun in Siershahn ergab: Leere Gleise innerhalb des Werkes!
Der werkstinterne Güterbahnhof besteht aus mindestens drei Gleisen, was
beim Satellitenbild nicht zu erkennen ist.

http://maps.google.de/maps?f=q&hl=de&ge ... 6&t=k&z=17

Hat jemand von Euch Aufnahmen von der früheren oder aktuellen Bedienung
oder den innerbetrieblichen Anlagen, die offenbar von mehreren Krananlagen
erschlossen werden?

Besten Dank im Voraus
Hans-Peter

Ulrich Neumann
Amtmann A11
Beiträge: 966
Registriert: Do 14. Jun 2007, 21:11

Re: Güterverkehr Selters-Siershahn

Beitragvon Ulrich Neumann » So 14. Dez 2008, 22:07

Ja, natürlich habe ich Fotos vom Gleisanschluß und von der Werklok - aber noch nicht eingescant.
Da müßt ihr euch noch ein wenig gedulden, bis meine Fotoserie zu den Werkslokomotiven im Kannenbäckerland erscheint!
Von der Gewerkschaft Berggarten, spätere Keram-Chemie gibt es eine Chronik, da sind auch die Krananlagen drin.

Schönen Abend noch
Ulrich
Seit 2013 Bildspender für die JS-Eisenbahnstiftung mit Schweizer Motiven und ab 2018 mit Deutschen Motiven u.a. Brohltalbahn, HzL und Donautal. Mein gesamtes Bildarchiv übergebe ich meinem Verein WEF 44508 e.V.

Rottenmeister K.
Betriebsassistent m Dienst A6
Beiträge: 215
Registriert: Sa 29. Dez 2007, 23:10
Kontaktdaten:

Re: Gleisanschluss Schütz in Siershahn

Beitragvon Rottenmeister K. » So 14. Dez 2008, 23:05

eta176 schrieb:

Der Blick übern Zaun in Siershahn ergab: Leere Gleise innerhalb des Werkes!
Der werkstinterne Güterbahnhof besteht aus mindestens drei Gleisen, was
beim Satellitenbild nicht zu erkennen ist .....

Hallo eta176,
die betr. Sat-Aufnahmen vom Kannenbäckerland haben Copyright von 2008.
Die Karte ist aber uralt.

Wenn Du Haus-Neubau-Baustellen in Deiner Wohnumgebung bzw. Neubaugebiete studierst, wirst Du feststellen, dass die Sat - Aufnamen wahrscheinlich aus dem Jahr 2003 im Sommer datieren.
Beste Grüße
Rottenmeister Kurt
My favourite vid >> x (TEE mit Stereo Sound im Brexbachtal)
Bild

Dieselpower

Re: Güterverkehr Selters-Siershahn

Beitragvon Dieselpower » Mo 15. Dez 2008, 12:00

Bilder innerhalb des Werksgeländes sind selten, da hier eigentlich Fotografierverbot herrscht. Aber ich muß mal gucken, was ich noch so hab... :wink:
Allerdings ist Werksrangierdienst nicht so mein Ding, das hab ich mehr widerwillig gemacht, wenn mit der Streckenlok rangiert wurde. Das macht mir keinen Spaß (War auch einer meiner Kündigungsgründe :wink: ), schon damals bei der HGK war ich da nicht so für. Besonders, wenn man kaum noch was anderes machen durfte, weil der Disponent dort lieber erfahrene und sattelfeste Leute einsetzt... :roll:
Ich hab keinen Klasse-3-Schein und etliche Baureihen, um Blechrollen abzuladen...und den ganzen Tag eine Länge vor, drei zurück zu fahren :twisted: Klar gehört das mal zur Arbeit dazu, aber dauernd??? :roll:
Und was das Fotoverbot anbelangt:
Ich habe sogar HGK-Kesselzüge innerhalb der Shell-(ex DEA-) Raffinerie fotografiert...
In Google-Earth-Zeiten sind solche Verbote ohnehin hinfällig und albern...Auf den Aufnahmen kann man sogar erkennen, daß die kleinen HGK-Kröten der BR G321B beide an den Aufenthaltsräumen stehen, die eine bei Basell, die andere in der DEA. Wobei ich mir nicht sicher bin, daß die Aufnahmen am gleichen Tag entstanden...
Dort konnte man dann öfters mal Lokführer- und Rangierbegleiterfüße auf Schreibtischen fotografieren... :lol: War oft ein lauer Job, aber gäääähnend langweilig. Und dauernd diese Werkbahnleiter - Null Ahnung aber sich wichtig aufblasen!
Doch nun zu den Schütz-Gleisanlagen. Sie bestehen im Wesentlichen aus zwei bzw. drei meist eingedeckten durchgehenden Gleisen, die mit Verbindungen und Lade(Kran-)gleisen ergänzt werden, sowie mehreren Abstellmöglichkeiten im Bereich des ehemaligen EG.
Ich hatte auch mal nen Gleisplan, aber der scheint irgendwie verschütt gegangen zu sein.

eta176
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 6958
Registriert: Do 21. Jun 2007, 19:52

Anschlussgleis Schütz in Siershahn

Beitragvon eta176 » Mo 15. Dez 2008, 13:31

Dieselpower hat geschrieben:Doch nun zu den Schütz-Gleisanlagen. Sie bestehen im Wesentlichen aus zwei bzw. drei meist eingedeckten
durchgehenden Gleisen, die mit Verbindungen und Lade(Kran-)gleisen ergänzt werden, sowie mehreren Abstell-
möglichkeiten im Bereich des ehemaligen EG.
Hallo "Dieselpower",
da liegt jetzt ein Mißverständnis vor, denn wir haben über die Gleisanlagen bei Schütz in Siershahn debattiert :D

Bild
Bild

Der Blick übern Zaun zeigt, dass offenbar die Firma Koch aus Westerburg für eine Erhöhung der Tragfähigkeit
für Schwerlastfahrzeuge (Stapler etc.) sorgt und neue Betonplatten zwischen den drei Gleisen und parallel des
Anschlusses verlegt.
Vielleicht gelingt ja jemand mal eine Aufnahme, wenn die SCHÜTZ Werkswagen wieder von der Bindweide zurück
sind und ggf. als Pendel zwischen Siershahn und Selters eingesetzt werden ...
Die Dreiwegeweiche scheint über Stangen (wie bei Straßenbahnbetrieben) gestellt zu werden, da man keine
Wurfhebel erkennen kann!?!

Gruß HP
Zuletzt geändert von eta176 am Mo 15. Dez 2008, 13:44, insgesamt 1-mal geändert.

Dieselpower

Re: Güterverkehr Selters-Siershahn

Beitragvon Dieselpower » Mo 15. Dez 2008, 13:38

Oh Sorry, dann hab ich das in der Tat mist-verstanden... :wink:
Die kenne ich noch nicht mal, das war nach meiner WEBA-Zeit.
Dann klinke ich mich mal als Interessierter hier ein...

eta176
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 6958
Registriert: Do 21. Jun 2007, 19:52

Re: Güterverkehr Selters-Siershahn

Beitragvon eta176 » Mo 15. Dez 2008, 15:34

Was mich ein wenig wundert, ist der Komplettrückbau der BÜ-Anlage vor "KCH Berggarten"

In diesem Beitrag viewtopic.php?f=4&t=20094 waren Blinklicht- und Halbschrankenanlage noch zu sehen,
jetzt stehen nur noch Andreaskreuze ... Ich hätte Verständnis bei der Argumentation, dass die Brex ja
offiziell stillgelegt und daher rechtlich keine Wiederinbetriebnahme möglich gewesen sei.

Aber war denn auch das Anschlussgleis zu KCH offiziell stillgelegt??

Dieselpower

Re: Anschlussgleis Schütz in Siershahn

Beitragvon Dieselpower » Mo 15. Dez 2008, 16:09

eta176 hat geschrieben:Die Dreiwegeweiche scheint über Stangen (wie bei Straßenbahnbetrieben) gestellt zu werden, da man keine
Wurfhebel erkennen kann!?!

Gruß HP


Das ist bei allen eingedeckten Gleisen im Werkbereich Schütz auch so. Finde ich persönlich nicht sehr vertrauenerweckend, weil man sich nie ganz sicher sein kann, ob Endlage vorliegt oder nicht. Keine Spitzenverschüsse, nix, nur Federkraft...Und das bei dem Dreck, der in so ne Weiche von LKWs, Staplern etc. reingewalzt wird....

Dieselpower

Re: Güterverkehr Selters-Siershahn

Beitragvon Dieselpower » Mo 15. Dez 2008, 16:49

Auch dazu kann ich was erzählen:
Bei der Reaktivierung der Holzbachtalbahn entschieden die zuständigen Stellen (EBA oder wer auch immer), daß die vorhandenen Signalanlagen abgebaut werden müßten, weil sie nicht mehr dem neuesten Stand der Technik entsprachen.
Am Beispiel der Kreuzung mit der B413 läßt sich die dahinter steckende Intelligenz (?) schildern:
Hier, und an den Büs in Raubach, Giershofen, Marienrachdorf usw., ist gar keine technische Sicherung mehr vorhanden, und die Büs müssen stellenweise mit Postensicherung oder stark reduzierter Geschwindigkeit befahren werden. Ja, nee, is klar (würde Atze Schröder sagen) - keine technische Sicherung ist natürlich viel sicherer, als rote Blinklichter und Halbschranken, die (warum auch immer) nach Jahrzehnten zuverlässiger Sicherung heute nicht mehr dem Stand der Technik entsprechen!!! Von der Gefahr für die Bü-sichernden Rangierer, die durch blinde PKW-Lenker, eilige niederländische LKW-Fahrer und meterhohes Auf- und Absteigen von den hohen Tritten der DH1004 in das niedrige Schotterbett der reaktivierten Strecke entsteht, redet keiner!
Bei einer Instandsetzung der vorhandenen Anlagen hätte man für einen Bruchteil der entstehenden Kosten für Neuanlagen heute mit Sicherheit schon einmal eine sichere, ökologisch und ökonomisch (Mehrfaches Anfahren mit schwerer Last wäre vermieden) sinnvolle Lösung. Nein, rote Blinklichter dürfen ja nicht mehr in Betrieb genommen werden, das ist ja kein Haltgebot - genau so denken die dämlichen Autofahrer auch. Komisch, daß weltweit immer noch rote Blinklichter zum Einsatz kommen - nur bei uns müssen es blöde gelb-rot-Ampeln sein, die je nach Standort im Dunklen einen Tf trotz Streckenkunde auch ganz schön irritieren können...
Wieder mal ein Beispiel für sinnvolle, nachvollziehbare Entscheidungen in Deutschland.


Zurück zu „Lahntal und Westerwaldbahnen (bis Sept 2014)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste