Neigetechnik: Verpatzte Wiederaufn. im Lahntal!

Gesperrt
eta176
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 7410
Registriert: Do 21. Jun 2007, 19:52

Neigetechnik: Verpatzte Wiederaufn. im Lahntal!

Beitrag von eta176 »

Derzeit gibt es offenbar kaum eine Änderung im Betriebszustand
wie er bei diesem Beitrag vom 15.12.2008 dokumentiert wurde:
http://forum.rail-server.de/viewtopic.php?f=4&t=21080

Seit Fahrplanwechsel am 12.12.2010 sollte die Neigetechnik im
Lahntal eigentlich wieder funktionieren ... e i g e n t l i c h :cry:

Doch offenbar ist nur einer der beiden zwischen Koblenz und Gießen
pendelnden 612-Garnituren (der 612 120) mit eingeschalteter NT
unterwegs - der zweite (612 124) fährt wohl schon die ganze Woche
ohne NeiTec und bringt es auf 15 bis 30 Minuten Verspätung!

Gestern hat man in Koblenz vor dem RE einen Vectus abfahren lassen
und der RE "schlich" hinterher, Resultat über 30 Minuten, zweifach ver-
passten Anschluß nach Frankfurt und eine zusätzlich ab Limburg noch-
mals verspätete RB nach Gießen. :evil:

Den ZV SPNV-Nord in Koblenz hatte offenbar noch niemand informiert
und auch bei der DB-Pressestelle muss man sich erst mal "schlau ma-
chen", warum es bereits in der ersten Woche nicht funktioniert.

eta176
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 7410
Registriert: Do 21. Jun 2007, 19:52

Re: Neigetechnik: Verpatzte Wiederaufn. im Lahntal!

Beitrag von eta176 »

Nach Aussage der DB-Pressestelle funktioniert bei einem
Triebwagen die Neigetechnik nicht (wussten wir ja schon).
Aber es wäre ja nur zu "geringen Verspätungen" gekommen.:roll:

Ab der kommenden Woche soll alles einwandfrei funktionieren

Merkwürdig bleibt, dass die DB das Fahrzeug den gesamten
Wochenturnus über einsetzt und erst im regulär geplanten
Wechsel tauscht :evil:

Gregor Schaab
Amtsrat A12
Beiträge: 1122
Registriert: Mi 16. Mär 2005, 12:14
Kontaktdaten:

Re: Neigetechnik: Verpatzte Wiederaufn. im Lahntal!

Beitrag von Gregor Schaab »

eta176 hat geschrieben:Nach Aussage der DB-Pressestelle funktioniert bei einem
Triebwagen die Neigetechnik nicht (wussten wir ja schon).
Aber es wäre ja nur zu "geringen Verspätungen" gekommen.:roll:

Ab der kommenden Woche soll alles einwandfrei funktionieren

Merkwürdig bleibt, dass die DB das Fahrzeug den gesamten
Wochenturnus über einsetzt und erst im regulär geplanten
Wechsel tauscht :evil:
Ironie an//
Na hoffentlich wird nicht der funktionierende Triebwagen "weggetauscht" ;)
//Ironie aus

Benutzeravatar
Marcel Zehl
Betriebsassistent A5
Beiträge: 196
Registriert: Mi 25. Jan 2006, 12:14
Kontaktdaten:

Re: Neigetechnik: Verpatzte Wiederaufn. im Lahntal!

Beitrag von Marcel Zehl »

Immerhin einen Tag lang (So 12.12.) hat's funktioniert. Bereits am 13. musste ein Limburger 628 einspringen. :roll:
Gibt es eigentlich einen besonderen Grund, warum die RE Stunde 11 und 15 ab KKO nicht mehr in KNL halten? Die Leute auf dem Bahnsteig haben am Montag nicht schlecht geguckt (um es mal höflich auszudrücken), als der Zug an ihnen vorbeifuhr (jaja, Fahrplan lesen bildet). :lol:
Wer wartet mit Besonnenheit, der wird belohnt zur rechten Zeit.

eta176
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 7410
Registriert: Do 21. Jun 2007, 19:52

Re: Neigetechnik: Verpatzte Wiederaufn. im Lahntal!

Beitrag von eta176 »

Danke Marcel für den Hinweis :!: ... wie hohl ist das denn ??

Ich hab den Eindruck, auf dieser Linie darf DB Regio alles nach
eigenem Ermessen frei gestalten und dem Auftraggeber in Rhein-
land-Pfalz ist es völlig gleichgültig (ob mit oder ohne NT, mit o.
ohne Halt auf den RE-Stationen??)

Da bin ich auf eine "triftige Erklärung" sehr gespannt.

eta176
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 7410
Registriert: Do 21. Jun 2007, 19:52

Re: Neigetechnik: Verpatzte Wiederaufn. im Lahntal!

Beitrag von eta176 »

Satz mit X ...

Auch am Montagmorgen hat sich an den eingesetzten Fahrzeugen
612 120/624 und 612 124/624 nichts geändert. Beim ersten funk-
tioniert die NT und er fährt pünktlich, beim zweiten wachsen die
Verspätungen (in Eschhofen um 12 Uhr +10).

Nach Aussage des ZV SPNV war man von den wegfallenden Halten
in Niederlahnstein informiert, allerdings konnte ich noch nichts zur
Begründung erfahren. da der "die Details kennende" Mitarbeiter erst
später erreichbar sein wird.

Nachtrag:
Der für die Infrastruktur-Angelegenheiten zuständige Mitarbei-
ter wusste bereits seit Sommer über die Absicht der DB zur
Streichung der RE-Halte in Niederlahnstein. Man habe dies in
einem Schreiben an den Lahnsteiner OB Labonte auch mitge-
teilt. Eine allgemeine Pressemeldung hielt man vor dem Fpl--
Wechsel aber nicht für notwendig, da ja "an alle Haushalte
entlang der Strecke Fahrpläne verteilt worden seien. :roll:

Die Notwendigkeit zur Durchfahrt bei diesen beiden Zügen
wurde von der DB mit "rahmenvertraglich zugesicherten Tras-
sen für den Güterverkehr" und den Betriebseinschränkungen
aufgrund der Tunnelbauarbeiten bei Nassau begründet.

... und vom ZV SPNV Nord auch so akzeptiert.

eta176
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 7410
Registriert: Do 21. Jun 2007, 19:52

Re: Neigetechnik: Verpatzte Wiederaufn. im Lahntal!

Beitrag von eta176 »

Von außen "Nett anzuschauen", aber für die Fahrgäste ein unzuverlässiges Risiko
in der Reisekette ist die nicht funktionierende Neigetechnik bei einem der beiden
612 und das Unvermögen (oder der mangelnde Wille?) der Deutschen Bahn AG,
diesen Mißstand zu beheben.

Seit eineinhalb Wochen dauert dieser Betriebszustand mit täglichen Verspätungen
inzwischen an. :evil:

Bild

Entgegen der Aussage des DB-Sprechers wurde der defekte 612 124 nicht zu
Beginn dieser Woche ausgetauscht, sondern bringt nach wie vor den Fahrplan
auf der Lahnstrecke durcheinander...

... und auch aktuell der gleiche Sch... wie jeden Tag: RE ab KO mit +15 und
der daraus entstehende Konflikt mit der unmittelbar folgenden RB von Vectus:

Bild

In Limburg waren daraus +20 geworden.
... und in Wetzlar bereits +35:

Bild

Uploaded with ImageShack.us

Gregor Schaab
Amtsrat A12
Beiträge: 1122
Registriert: Mi 16. Mär 2005, 12:14
Kontaktdaten:

Re: Neigetechnik: Verpatzte Wiederaufn. im Lahntal!

Beitrag von Gregor Schaab »

LVT771 hat geschrieben:Leider gibt es in Kaiserslautern nur 2 x 612 mit Neigetechnik
Das kann dann ja eigentlich auch nicht gut gehen, oder wann sollen planmäßige Fristen an den Fahrzeugen durchgeführt werden? Wer mit so einem Planbestand in einen Wirkbetrieb geht, der hat genau im Sinn was er Reisenden zumutet! (Das ist MEINE persönliche Meinung!)

Halmackenreuter
Hauptschaffner A4
Beiträge: 126
Registriert: Sa 16. Sep 2006, 21:35

Re: Neigetechnik: Verpatzte Wiederaufn. im Lahntal!

Beitrag von Halmackenreuter »

Seit gestern (23.12.2010) fahren beide Pendos mit Neigetechnik.
Gruesse von der Lahn.

eta176
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 7410
Registriert: Do 21. Jun 2007, 19:52

Re: Neigetechnik: Verpatzte Wiederaufn. im Lahntal!

Beitrag von eta176 »

Halmackenreuter hat geschrieben:Seit gestern (23.12.2010) fahren beide Pendos mit Neigetechnik.
Na ja, irgendwie war aber heute schon wieder "der Wurm drin" :roll:
Immerhin scheinen die letzten Fahrten am 1. Feiertag aber pünktlich zu sein ...

Bild

stellwerkshüpper

Re: Neigetechnik: Verpatzte Wiederaufn. im Lahntal!

Beitrag von stellwerkshüpper »

Die heutigen verspätungen ergaben sich nach meinen Informationen durch Falschfahrbetrieb auf der Unteren Lahnstrecke.Hatte also nix mit der Neigetechnik zu tun.

Halmackenreuter
Hauptschaffner A4
Beiträge: 126
Registriert: Sa 16. Sep 2006, 21:35

Re: Neigetechnik: Verpatzte Wiederaufn. im Lahntal!

Beitrag von Halmackenreuter »

Halmackenreuter hat geschrieben:Seit gestern (23.12.2010) fahren beide Pendos mit Neigetechnik.

Moin

das ganze war wohl nur von sehr kurzer Dauer. Denn jetzt fährt wieder nur ein Pendo mit Neigetechnik.
Gruesse von der Lahn.

Gesperrt