Neuer Streik bei HLB und vectus (31.08.)

eta176
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 6999
Registriert: Do 21. Jun 2007, 19:52

Neuer Streik bei HLB und vectus (31.08.)

Beitragvon eta176 » Mi 31. Aug 2011, 17:47

Volker Held in der Altenkirchener Rhein-Zeitung:

Vectus stellt sich auf Streik ein

Horst Klein, einer der beiden Geschäftsführer von Vectus [...] geht fest von einem neuerlichen Arbeitskampf aus.
„Wir werden die Forderung nach einer Schlichtung stellen“, sagte Klein, „aber ich gehe davon, dass die GDL diesen
Weg nicht mitgeht.“
„Wir wollten die Differenz beim Entgelt, die nach unserer Berechnung neun Prozent beträgt, stufenweise auf das
Marktniveau anheben. Jährlich sollte das um ein Prozent geschehen, die normalen Steigerungen der Gehälter waren
ebenfalls vorgesehen. Das war der GDL offenbar viel zu langwierig“, resümierte Klein.


http://www.rhein-zeitung.de/regionales/ ... 98249.html
.

MTU
Hauptsekretär A8
Beiträge: 329
Registriert: Fr 31. Jul 2009, 15:13

Re: Neuer Streik bei HLB und vectus (31.08.)

Beitragvon MTU » Do 1. Sep 2011, 00:09

Wenn man bedenkt über wieviele Jahre hinweg der Minustrend bei den Gehältern zu einer völligen Entkopplung der Einkommen von der Preissteigerung geführt hat, dann versteht man auch, warum bei dem sprunghaften Anstieg der Konjunktur, die Gewerkschaften diese Verluste nun auch wieder ausgleichen wollen. Das Ansinnen von Herrn Klein, diese Entwicklung nun wieder über Jahre hinweg zu strecken, führt nur wieder dazu, dass auf halber Strecke, also bei der nächsten Konjunkturflaute, dieser Trend mit dem Argument gestoppt wird, man müsse sparen, um die Verluste durch maßlose Lohnforderungen nicht noch weiter zu verstärken.

Ich habe für die Streiks der GDL mittlerweile vollstes Verständnis! Andere Branchen sollten sich anschließen.

Benutzeravatar
216
Amtmann A11
Beiträge: 765
Registriert: Di 23. Aug 2005, 01:35
Kontaktdaten:

Re: Neuer Streik bei HLB und vectus (31.08.)

Beitragvon 216 » Do 1. Sep 2011, 12:44

MTU hat geschrieben:
Ich habe für die Streiks der GDL mittlerweile vollstes Verständnis! Andere Branchen sollten sich anschließen.


dito... ich auch


Zurück zu „Lahntal und Westerwaldbahnen (bis Sept 2014)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste