Bad Vilbel: CDU-SPD-Koalition lehnt Tram nach Ffm ab

Meldungen aus Presse, Funk und Fernsehen
Antworten
eta176
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 8495
Registriert: Do 21. Jun 2007, 19:52

Bad Vilbel: CDU-SPD-Koalition lehnt Tram nach Ffm ab

Beitrag von eta176 »

Mechthild Harting berichtet in der FAZ, Rhein-Main, vom 22.06.2022 (20:15)

Aus für Straßenbahn nach Bad Vilbel
„Die Koalition will keine Straßenbahn durch Bad Vilbel.“ Mit dieser Aussage haben CDU und SPD
ein verkehrspolitisches Vorhaben abgelehnt, das vor mehr als zwei Jahren von der Stadt Frankfurt
angestoßen wurde, um Pendlern ein attraktives Angebot für den Umstieg in den ÖPNV zu machen.
:arrow: https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/ ... 21288.html

Ihren Kommentar zu "Keine Tram für Bad Vilbel" stellt Mechthild Harting unter die Überschrift:
Aus der Zeit gefallen
An die vor zwei Jahren von beiden Städten in Auftrag gegebene Potentialstudie und deren Zahlen
glaubt Bad Vilbels Bgm. Sebastian Wysocki (CDU) in der Nach-Corona-Ära nicht mehr, "da sich Home-
of­fice etabliert habe". Die Studie ging davon aus, dass sich mit einer Straßenbahn 50 Prozent mehr
Fahrgäste gewinnen ließen, als mit der Dieselbus-Linie 30. Die CDU-SPD-Koalition begründet ihre Ab-
lehnung mit der Trassenführung, die das „Stadtbild Bad Vilbels massiv zum Schlechteren verändern“
und den Anwohnern Lärmbelastung bescheren würde. :roll:
:arrow: https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/ ... 21294.html
.
Benutzeravatar
Wolfgang Riedel
Oberinspektor A10
Beiträge: 531
Registriert: Do 28. Jul 2005, 20:43

Re: Bad Vilbel: CDU-SPD-Koalition lehnt Tram nach Ffm ab

Beitrag von Wolfgang Riedel »

Hallo zusammen,

es ist doch schon merkwürdig, das immer nur Bahnen (Züge, Straßenbahnen) Lärm verursachen.

Ein Bus - macht der vielleicht keinen Lärm ? Die vielen Autos die mit mehr oder weniger lauten Motoren durch unsere Straßen "rasen" sind die vielleicht geräuschlos ?

Es wird aber so sein, wenn man selber Auto fährt, darf man sich über den Krach den man auch selbst mit verursacht nicht aufregen.

Nachdenkliche Grüße

Wolfgang Riedel
Antworten