Durch Rheinhessen und Pfalz für 39,10 €

Horst Heinrich
Oberrat A14
Beiträge: 2194
Registriert: Sa 18. Okt 2008, 23:07

Durch Rheinhessen und Pfalz für 39,10 €

Beitragvon Horst Heinrich » Sa 7. Mär 2015, 10:51

Einen beachtenswerten Vorstoß, mehr Menschen zum Umstieg in Busse und Bahnen zu bewegen, haben jetzt Stadt Alzey und der Verkehrsverbund Rhein-Neckar gestartet.

http://www.allgemeine-zeitung.de/lokale ... 080932.htm

Besieht man sich das für knapp 40 € im Monat nutzbare Tarifgebiet, so kann man hier gewiß von einem Schnäppchen reden.
Hoffentlich macht diese Initiative Schule und erfährt eine große Resonanz!
SOLANGE NICHT DIE KULTUSMINISTERKONFERENZ EINE EINSTWEILIGE VERFÜGUNG ERWIRKT UND SIE MIR PERSÖNLICH AN DER HAUSTÜR ÜBERREICHT,BLEIBE ICH BEI DER ALTEN RECHTSCHREIBUNG.

Horst Heinrich
Oberrat A14
Beiträge: 2194
Registriert: Sa 18. Okt 2008, 23:07

Re: Durch Rheinhessen und Pfalz für 39,10 €

Beitragvon Horst Heinrich » Sa 7. Mär 2015, 14:57

saarepi hat geschrieben:Obwohl ich bekennender Saarländer bin, habe ich immer öfter Zweifel ob wir uns das Saarland so noch weiter leisten können.

Man könnte ja bei den Franzosen nachfragen, ob sie noch einmal einsteigen wollen...
SOLANGE NICHT DIE KULTUSMINISTERKONFERENZ EINE EINSTWEILIGE VERFÜGUNG ERWIRKT UND SIE MIR PERSÖNLICH AN DER HAUSTÜR ÜBERREICHT,BLEIBE ICH BEI DER ALTEN RECHTSCHREIBUNG.

Benutzeravatar
Basaltlunkerschotter
Amtsrat A12
Beiträge: 1001
Registriert: Mo 30. Jul 2007, 15:08

Re: Durch Rheinhessen und Pfalz für 39,10 €

Beitragvon Basaltlunkerschotter » Sa 7. Mär 2015, 16:38

wie auch immer, die Generation der Leute 60 + sind mit der "Autowelle" groß geworden und deshalb auch allgemein autoaffin. Deshalb setzt der Gedanke an der richtigen Stelle an. Schnupperangebote ermöglichen eines Sinneswandel.

Hinzu kommt die Neigung der Älteren zu Inkontinenz, was wiederum in öffentlichen Verkehrsmitteln zumindest teilweise -wegen vorhandener WC´s- kein Problem ist.
Allgemein empfinde ich die Generation 60 + als friedfertig und sittsam, damit also ein ideales Fahrgastpublikum.
ich wollt, es wäre Abend und die Preußen kämen

Horst Heinrich
Oberrat A14
Beiträge: 2194
Registriert: Sa 18. Okt 2008, 23:07

Re: Durch Rheinhessen und Pfalz für 39,10 €

Beitragvon Horst Heinrich » Mo 9. Mär 2015, 17:25

Basaltlunkerschotter hat geschrieben:Allgemein empfinde ich die Generation 60 + als friedfertig und sittsam, damit also ein ideales Fahrgastpublikum.


Das nun kann ich so nicht unterschreiben, denn die meisten Akteure gegen Bahnlärm, andere "Bahnunerträglichkeiten" oder weitere Zumutungen des Daseins vom Kinderlärm auf Spielplätzen bis hin zu Mountainbikern auf Waldwegen gehört dieser Altersgruppe an.
Auch die Schiedsleute bzw. Zivilgerichte werden von dieser Personengruppe exzessiv bevölkert.

Friedfertig und sittsam hingegen war die Generation 60+ in den 1960er Jahren.
Sie beklagte sich nicht einmal über tieffliegende Starfighter, eingeschwärzte Wäsche nach Vorbeirasseln einer abblasenden 50er oder blieb selbst dann noch ruhig, als sich ein halbes Dutzend Blagen über den vollen Süßkirschenbaum hermachte.
Ein Lob daher noch im Nachhinein auf diese geduldigen und nachsichtigen Menschen, sie verließen die Erde, nachdem sie das Vorgefundene nicht nur verdoppelt, oft genug vervierfacht hatten.
Die heutige Generation 60+ schöpft bis zum letzten Atemzug aus dem Vollen und gönnt dem bösen Nachbarn nicht das Schwarze unterm Fingernagel und außer einem Karton Urlaubsbildern aus den entlegensten Ecken der Welt bleibt meist auch nichts mehr übrig.
SOLANGE NICHT DIE KULTUSMINISTERKONFERENZ EINE EINSTWEILIGE VERFÜGUNG ERWIRKT UND SIE MIR PERSÖNLICH AN DER HAUSTÜR ÜBERREICHT,BLEIBE ICH BEI DER ALTEN RECHTSCHREIBUNG.

Benutzeravatar
Basaltlunkerschotter
Amtsrat A12
Beiträge: 1001
Registriert: Mo 30. Jul 2007, 15:08

Re: Durch Rheinhessen und Pfalz für 39,10 €

Beitragvon Basaltlunkerschotter » Mo 9. Mär 2015, 21:46

Horst Heinrich hat geschrieben:
Basaltlunkerschotter hat geschrieben:Allgemein empfinde ich die Generation 60 + als friedfertig und sittsam, damit also ein ideales Fahrgastpublikum.


Das nun kann ich so nicht unterschreiben.....Die heutige Generation 60+ schöpft bis zum letzten Atemzug aus dem Vollen


Damit wären wir leider wieder beim Thema Pauschalisierungen angekommen.
Und ich muss mir selbst aber auch an die Nase greifen. -)
Ganz sicher gibt es in jeder Altersgruppe immer irgendwelche exzentrische Typen. Wir sind eine freie Gesellschaft mit demokratischem Verständnis für viele Lebensbereiche.

Gleichwohl steigt per demographischem Wandel auch der Anteil jener Bevölkerungsgruppe, in der es nicht nur finanziell potente Individuen gibt, sondern auch etliche Personen mit karger Rente.

An anderer Stelle wird man dann wiederum kritisieren, dass die Übersichtlichkeit der Tarife wegen des Zuschnitts auf zuviele unterschiedliche Personengruppen leidet.
Nach meiner Einschätzung greifen aber Angebote für genau jene Altersgruppe 60 + beim hiesigen Verkehrsverbund gut.

Die Bahnreform ist nun mehr als 20 Jahre zurück, in der Folge traten mehrere Verkehrsverbünde in Aktion. Es dürfte doch klar sein, dass es in diesen Verbünden auch Marketing.- bzw Tarifabteilungen gibt, die den "Puls der Zeit" professionell abtasten.
ich wollt, es wäre Abend und die Preußen kämen


Zurück zu „Rheinhessen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast