Umleiter auf der Lahntalbahn

Benutzeravatar
Dieselpower
Oberrat A14
Beiträge: 2231
Registriert: Di 24. Dez 2013, 00:34
Kontaktdaten:

Re: Umleiter auf der Lahntalbahn

Beitrag von Dieselpower »

Naja, aber für die hiesige Bühne ganz nett....

Doch ich weiß, was Du meinst, Ulrich, den Sound kenne ich, obwohl ich noch nicht über'n Teich gekommen bin. Ich hatte zwei mal das Vergnügen, die kleine Exportschwester der GP38-2 (Exportbezeichnung G26), eine HZ 2062, selbst durch das karge Lika-Gebirge zu fahren - einmal flott mit zwei Reisezugwagen als Nahverkehrszug (Bei den Haltabständen eher ein Kurzstrecken-Eilzug) und einmal mit "Musik" im Gespann mit einer alten 2061 (G16) vor einem 1500-t-Zug mit Kunstdünger. Das war schon ein Hauch "US-Feeling" in Europa....
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!"
Konrad Adenauer
Benutzeravatar
RMK
Oberinspektor A10
Beiträge: 555
Registriert: Fr 16. Nov 2007, 14:42

Re: Umleiter auf der Lahntalbahn

Beitrag von RMK »

Hallo Gemeinde!

Zur Zeit sind wieder Ton-Umleiter nach Domodossola im Lahntal unterwegs.

Gestern um 13.31 Uhr in Aumenau
Bild

Gruß RMK
Knipser1
Oberrat A14
Beiträge: 1927
Registriert: Mo 15. Mai 2006, 21:42

Re: Umleiter auf der Lahntalbahn

Beitrag von Knipser1 »

Interessant!

Gibt es da Durchfahrtzeiten?


Grüße

Guido
Bild
Benutzeravatar
Klaus aus FG
Amtmann A11
Beiträge: 764
Registriert: Do 23. Mär 2006, 16:29

Re: Umleiter auf der Lahntalbahn

Beitrag von Klaus aus FG »

Unter diesem Link https://www.drehscheibe-online.de/foren ... sg-9680370 wird eine Planabfahrt in Limburg um 14:37 Uhr gemeldet. Die Sichtung aus Aumenau ist auf 13:31 Uhr datiert, also umgerechnet rund 90 Minuten vor der auf DSO geposteten Planzeit. Für den 7.4. gibt es im DSO-Sichtungsforum eine Meldung "14:08 Uhr in Eschhofen", das wären gut 35 Minuten vor Plan.
216-199-0
Anwärter A1
Beiträge: 3
Registriert: Sa 3. Apr 2021, 19:01

Re: Umleiter auf der Lahntalbahn

Beitrag von 216-199-0 »

Heute startete der Zug, bespannt mit 247-035, um 14.07 Uhr in Limburg, also genau 30 Minuten vor Plan......

Die Rückleistung von Wetzlar passierte bereits um 16.32 Uhr Villmar....und damit ca 120 Minuten vor Plan.....
Benutzeravatar
Klaus aus FG
Amtmann A11
Beiträge: 764
Registriert: Do 23. Mär 2006, 16:29

Re: Umleiter auf der Lahntalbahn

Beitrag von Klaus aus FG »

Morgen habe ich mal Zeit, mich um die Sache zu kümmern, da kann ich dann die nächste "Wasserstandsmeldung" absetzen.
eta176
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 7626
Registriert: Do 21. Jun 2007, 19:52

Auch Holzzüge als Umleiter im Lahntal

Beitrag von eta176 »

Ein ziemliches Chaos hat die "Teilsperrung" der Main-Lahn-Bahn auch bei den
verschiedenen EVU im Holzverkehr gestiftet. Da die Taunusstrecke aufgrund
der wenigen HVZ-Regionalzüge nicht als Totalsperrung in den Streckenlisten
auftauchte haben SETG, CLR und andere EVU erst bei der "Just-in-time-Fahr-
planbestellung" von DB Netz über die Sperrung im GV erfahren. Das hatte
dann teilweise kuriose Umleitungen zur Folge, dass Leerzüge plötzlich von
Aschaffenburg kommend über Main-Weser- und Dillstrecke zur Weiterfahrt
über die Sieg- oder sogar Ruhr-Sieg-Strecke und Hagen dirigiert wurden und
dann in Bad Hönningen, Neuwied, Ko-Lützel/Ko-Mosel oder Oberlahnstein ein-
trafen (oder weitergeleitet wurden, weil kein Platz war).

Am frühen Donnerstag musste die Hess. Güterbahn einen SETG-Leerzug samt
193 814 in Gießen oder Wetzlar zur Fahrt nach Limburg übernehmen und ließ
ihn dort im Gbf stehen - in der Überzeugung, die BEG könne kurzfristig die Zu-
stellung zum Bahnlogisitkzentrum Obel übernehmen. Allerdings hatte die BEG
unterdessen zwei beladene Halbzüge lahnabwärts zu überführen. Dafür kam
eine V 100 der Vulkaneifelbahn (VEB) aus Gerolstein zum Einsatz.

Am (heutigen) Freitag soll der am Abend fertig beladene SETG-Zug von einer
oder zwei V 100 der Eifelbahn-VG (Linz) lahnabwärts abgefahren werden.
[Nachtrag: Aktuell - Fr. 9.4., 10:15 - lag der EVG offenbar noch keine An-
frage/Auftrag/Fpl für die SETG-Überführung vor ?!? ]


In Limburg müsste dann die DE18 der CLR mit einem weiteren Leerzug aus
Richtung Wetzlar eintreffen. (Bei der CLR war in dieser Woche eigentlich gar
keine V-Lok für Limburg eingeplant, sondern die 155 sollte solo den Zug über
den Taunus befördern.)
.
Was sollte man daraus lernen? ... Eine frühzeitige Kommunikation wäre
dringend notwendig, wie sie bis vor wenigen Jahren mit den informativen
Bau-Info-Gesprächen (BIG) von DB Netz für alle Regionalbereiche vorge-
stellt und die Präsentationen dann auch zum Download verfügbar waren.
Das würde den Güterkunden, Logistikzentren, (Holz-)Verladern und betrof-
fenen EVU eine Vielzahl von Telefonaten und enormen Stress ersparen :evil:
Zuletzt geändert von eta176 am Fr 9. Apr 2021, 16:34, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
RMK
Oberinspektor A10
Beiträge: 555
Registriert: Fr 16. Nov 2007, 14:42

Re: Umleiter auf der Lahntalbahn

Beitrag von RMK »

Hallo Gemeinde!

Hier die gestrige Rückleistung um 16.30 Uhr in Villmar:
Bild

Gruß RMK
eta176
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 7626
Registriert: Do 21. Jun 2007, 19:52

Re: Umleiter auf der Lahntalbahn

Beitrag von eta176 »

Am heutigen Freitag fuhr die Class mit leichter Verspätung als Lz-Leistung in Richtung Wetzlar.
Für die Rückleistung gab es bereits eine Vormeldung bei DSO, dass ein Ton-/Fliesenzug auf der
Main-Weser-Bahn gesichtet wurde. Aufmerksame Fotografen sind jedenfalls reichlich vor Ort :lol:
Benutzeravatar
Dieselpower
Oberrat A14
Beiträge: 2231
Registriert: Di 24. Dez 2013, 00:34
Kontaktdaten:

Re: Auch Holzzüge als Umleiter im Lahntal

Beitrag von Dieselpower »

eta176 hat geschrieben: Do 8. Apr 2021, 22:59

Am (heutigen) Freitag soll der am Abend fertig beladene SETG-Zug von einer
oder zwei V 100 der Eifelbahn-VG (Linz) lahnabwärts abgefahren werden.
[Nachtrag: Aktuell - Fr. 9.4., 10:15 - lag der EVG offenbar noch keine An-
frage/Auftrag/Fpl für die SETG-Überführung vor ?!? ]


Man sollte sich vielleicht am morgigen Samstag lahnaufwärts zwei mal auf die Lauer legen...
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!"
Konrad Adenauer
eta176
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 7626
Registriert: Do 21. Jun 2007, 19:52

Re: Auch Holzzüge als Umleiter im Lahntal

Beitrag von eta176 »

Dieselpower hat geschrieben: Man sollte sich vielleicht am morgigen Samstag lahnaufwärts zwei mal auf die Lauer legen...
So einen ganzen langen Samstag nur rumliegen ... ich weiß nicht...
Ja, der "Bartgeier" der SETG und sein auf viele Stumpfgleise verteilter Zug stehen hier noch rum.
Lässt sich eine etwas detailliertere Aussage - ggf. auch zur Bespannung treffen?
Das reicht ja auch noch morgen Vormittag, sobald ein Fpl vorhanden ist ;-)
Danke im Voraus
HaPe

247 035 brachte 32 Tamns-Wagen aus Wetzlar mit.
Benutzeravatar
Dieselpower
Oberrat A14
Beiträge: 2231
Registriert: Di 24. Dez 2013, 00:34
Kontaktdaten:

Re: Umleiter auf der Lahntalbahn

Beitrag von Dieselpower »

Bespannung vsl. eine der beiden 213er, die derzeit in Linz stehen.
Fahrpläne hab ich noch keine, aber wir werden so gegen halb 9 in Linz sein.
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!"
Konrad Adenauer
Antworten