Autotransportwagen in Limburg

bigboy4015
Amtmann A11
Beiträge: 981
Registriert: Mo 26. Jun 2006, 13:40
Kontaktdaten:

Autotransportwagen in Limburg

Beitragvon bigboy4015 » Do 29. Mär 2018, 05:53

Im Limburger Bahnhof standen gestern einige, ich würde mit 99% sagen es waren Laaeks 553, Autotransport-Doppeleinheiten.
Habe die aus dem Auto, von Stephanshügel her, gesehen, konnte für ein Foto aber nicht anhalten.
Die erste Einheit stand frei sichtbar, von weiteren Einheiten waren die Geländer der oberen Ladeebene sichtbar.

Weiss jemand was die hier her verschlagen hat.
Ulrich Wolf
Ansonsten sind die Diesel größer: Die im Westen der USA
Bild

Benutzeravatar
Olli M
Hauptsekretär A8
Beiträge: 389
Registriert: Sa 29. Apr 2006, 13:39

Re: Autotransportwagen in Limburg

Beitragvon Olli M » Do 29. Mär 2018, 21:54

Hallo,
die werden gerade feiertagsbedingt nicht gebraucht, Zwischenabstellung in dafür angemieteten Gleisen.
Gruss vom Niederrhein
Olli

eta176
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 6803
Registriert: Do 21. Jun 2007, 19:52

Autotransportwagen in Limburg / Container im Lahntal

Beitragvon eta176 » Fr 30. Mär 2018, 02:15

Olli M hat geschrieben:Hallo,
die werden gerade feiertagsbedingt nicht gebraucht, Zwischenabstellung in dafür angemieteten Gleisen.

Hallo Olli,
"angemietet"? Dafür sind mitten im Güterbahnhof Limburg eigentlich weder freie Gleise vorhanden,
noch stehen sie dort laut der DB-Netz-Publikation "Gleise in Serviceinrichtungen" für eine Abstellung
zur Verfügung. Das könnte ich mir aber durchaus im Bahnhof Albshausen vorstellen, in dem es DB Netz
aber auch rund zwei Jahre nach der aufwendigen Erneuerung sämtlicher Weichen in den Hauptgleisen
immer noch nicht geschafft hat, die Einfahrt aus Richtung Weilburg in die - ebenfalls umfangreich mit
neuen Schwellen sanierten - Nebengleise so herzurichten, damit dort gleich mehrere, mit Ausfahrsignalen
in beide Richtungen ausgestattet Kreuzungs- und ein weiteres Nebengleis genutzt werden könnten. :roll:

Aufgrund fehlender freier Gleise im Bahnhof Limburg mussten in letzter Zeit bereits mehrfach aus Italien
zurückkommende Güterzüge in Niedernhausen oder Niederbrechen in den Nebengleisen warten, damit in
Limburg (vor allem, nachdem jetzt auch die Coilzüge für Schütz hinzugekommen sind) erst wieder Auf-
nahmekapazität geschaffen werden konnte.

Nachdem - nach mehr als anderthalb Jahren der Prüfung - endlich auch Container (bis zu welchem Maß?)
zwischen Ko-Lü, Limburg und Wetzlar über die Lahntalbahn rollen dürfen, kann endlich auch das Bahn-
logistikzentrum von Rail&Sea / Obel seine und fremde Container bundesweit und international ver-
senden und empfangen. Bislang war dies auf die Verbindungen über die Main-Lahn-Bahn begrenzt, die
ausschließlich für Tontransporte (und nur in geringem Maß auch für Fliesen) genutzt werden konnte.
Die von DB Schenker und Obel beschafften blauen Open-top-Container verlassen die Tragwagen in Italien
übrigens nicht, sondern werden dort (wie die Tamns-Wagen) ausschließlich von Baggern ent- und beladen.

Grüße und frohe Ostern
Hans-Peter

bigboy4015
Amtmann A11
Beiträge: 981
Registriert: Mo 26. Jun 2006, 13:40
Kontaktdaten:

Re: Autotransportwagen in Limburg

Beitragvon bigboy4015 » Fr 30. Mär 2018, 08:11

Genau an die Abstellung mitten im Bahnhof glaube ich auch nicht.
Mal sehen, bin gleich mal unterwegs.
Zuletzt geändert von bigboy4015 am Fr 30. Mär 2018, 15:15, insgesamt 1-mal geändert.
Ulrich Wolf
Ansonsten sind die Diesel größer: Die im Westen der USA
Bild

bigboy4015
Amtmann A11
Beiträge: 981
Registriert: Mo 26. Jun 2006, 13:40
Kontaktdaten:

Re: Autotransportwagen in Limburg

Beitragvon bigboy4015 » Fr 30. Mär 2018, 15:14

Stehen jetzt, es sind Schenker ATG Laaeks 553, im Diezer Teil an der Industriestraße. Fotostandort war bei Propan-Fischer...

Bild

Wieviele es sind kann ich nicht sagen, so direkt sieht man nur zwei.
Edit hat nachgesehen: Es sind insgesamt nur vier oder fünf.
Ulrich Wolf
Ansonsten sind die Diesel größer: Die im Westen der USA
Bild

Benutzeravatar
Olli M
Hauptsekretär A8
Beiträge: 389
Registriert: Sa 29. Apr 2006, 13:39

Re: Autotransportwagen in Limburg

Beitragvon Olli M » Sa 31. Mär 2018, 10:47

Hallo zusammen, auch wenn es keiner glauben mag, es handelt sich im 2 Gleise Cargo Gleise, die intern für die ATG Wagen frei gehalten sind(zumindest für den Osterzeitraum). Die Wagen kamen bunt mit den Übergaben von Lützel kann also sein, dass nochmal in Limburg auf Ecken verteilt werden wo Sie nicht stören. Ich hatte um die 10 gesehen, insgesamt waren es 23, die sich auf Ehrang und Limburg in der Abstellung verteilt haben.
Gruss vom Niederrhein
Olli

bigboy4015
Amtmann A11
Beiträge: 981
Registriert: Mo 26. Jun 2006, 13:40
Kontaktdaten:

Re: Autotransportwagen in Limburg

Beitragvon bigboy4015 » Sa 31. Mär 2018, 12:41

Vor den Wagen stehen die üblichen "Verdächtigten": leere Tonwagen.

Heute früh konnte ich so vorbei fahren, dass ich mal zwischen den Tonwagen durch sehen konnte. In Höhe des Kreisel steht noch nichts dahinter.
Ulrich Wolf
Ansonsten sind die Diesel größer: Die im Westen der USA
Bild

jojo54
Leitender Direktor A16
Beiträge: 3246
Registriert: Di 7. Aug 2012, 20:30

Re: Autotransportwagen in Limburg

Beitragvon jojo54 » Di 3. Apr 2018, 17:17

Am heutigen Dienstag stand gegen 14: 45 Uhr eine lange Reihe dieser Wagen im Limburger Güterbahnhof, der letzte davon (er trug zwei Schluss-Scheiben) fast in Höhe der Ladestraße. Es sah so aus, als würden diese in Richtung Koblenz abgefahren.

MfG
jojo54

eta176
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 6803
Registriert: Do 21. Jun 2007, 19:52

Class66 zieht Autotransportwagen nach Ko-Lü

Beitragvon eta176 » Mi 4. Apr 2018, 14:59

.
Damit dieser Thread und die Diskussionen ein Ende haben :lol:

... hat sich die aus dem Westerwald zurückgekehrte DB-Cargo 247
ein Herz gefasst und am Abend des "Osterdienstag" den von jojo
bereits in Abfahrposition ausgerichteten Wagenzug an den Haken
genommen. Ein aufmerksamer Zugpassagier aus dem Aartal hat
aus der RB12627 den Verband gegen 18:45 Uhr am Einfahrsignal
Nassau in gesamter, beeindruckender Länge gesehen. Nachdem
die Fuhre dort wegen des eingleisigen Abschnitts bis Dausenau
die Kreuzung mit der RB abwarten musste, bekam man die laut-
starke Anfahrt auch im vorbeieilenden Triebwagen noch mit ...

Gruß HaPe


Zurück zu „Lahntal“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast