Umbau Hp Nievern und BÜ Miellen

eta176
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 6989
Registriert: Do 21. Jun 2007, 19:52

Umbau Hp Nievern und BÜ Miellen

Beitragvon eta176 » Sa 21. Apr 2018, 12:36

In den Planfeststellungsunterlagen beim Landesbetrieb Mobilität RLP für den
Neubau der beiden Außenbahnsteige in Nievern und dem BÜ am Posten 52 in
Miellen waren als Zeitfenster die Sommerferien 2018 in RLP angegeben worden,
die vom 25.06. bis 03.08.2018 dauern. Für diese Arbeiten sollte es eine mehr-
wöchige Vollsperrung mit SEV [ Lahnstein - Bad Ems ? ] geben.
Trotz zweifacher Anfrage an die DB Pressestelle in Ffm und auch Nachfrage
beim ZV SPNV-Nord ist bislang nichts zur Maßnahme zu erfahren. Am Fr. 20.04.
war die 12-Wochen-Übersicht "Baumaßnahmen" bei DB Fahrweg nicht auf aktu-
ellem Stand und nur sehr eingeschränkt nutzbar: Streckennummern lassen sich
z.B. nur bis 1800 aufrufen. Wenn man die Streckennummer manuell in den Link
einfügt, kommen Angaben für März bis Anfang Mai, aber nicht die aktuellen bis
Mitte Juli.
Eine Liste mit [allen ?] aktuellen Baustellen ist nur über die Seite "Bauschwerpunkte":
https://fahrweg.dbnetze.com/fahrweg-de/ ... te-1392016
und die dort hinterlegte "Karte Bauschwerpunkte, PDF | 4.2 MB" zu erhalten.
Bis zum 15.07.2018 sind für die Lahnstrecke (Suche: 3710) dort aber keine bau-
bedingten Voll- oder Teilsperrungen im Bereich Nievern verzeichnet.

Falls jemand aus den "gewöhnlich gut unterrrichteten Kreisen" eine Info hat,
würde mich das sehr interessieren (gerne auch als PN ...)

Gruß und Danke
HaPe
Zuletzt geändert von eta176 am Fr 14. Jun 2019, 21:41, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Marcel Zehl
Betriebsassistent A5
Beiträge: 196
Registriert: Mi 25. Jan 2006, 12:14
Kontaktdaten:

Re: ? zu Umbau Nievern und BÜ Miellen

Beitragvon Marcel Zehl » So 22. Apr 2018, 11:53

Posten 55 immer noch :wink:
Wer wartet mit Besonnenheit, der wird belohnt zur rechten Zeit.

eta176
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 6989
Registriert: Do 21. Jun 2007, 19:52

Umbau Hp Nievern

Beitragvon eta176 » Sa 15. Jun 2019, 00:14

Die Arbeiten am Hp Nievern für den Bau eines neuen Außenbahnsteigs auf der Seite des Oberdorfs
haben Ende Mai begonnen. Zwischenzeitlich wurden dort alle Fundament-Fertigteile eingebaut und
bereits ein Teil der neuen Bahnsteigkanten gesetzt. Auch auf der Lahnseite liegen die ersten Funda-
mente im Anschluss an den Hausbahnsteig (Gleis 1). Die Bausführung erfolgt durch die Firma Schleis
aus Oberwinter.
Eigentlich sollten gemäß der Präsentation bei der Bürger-Info zunächst mit einem Drehbohrgerät von
der Gartenstraße aus drei Kleinbohrpfähle (40 cm Durchmesser) in den Hang gebohrt und aus Stahl-
beton gegossen werden, auf denen dann das "Zugangsbauwerk" von der Straße zur abwärts führen-
den Rampe aufliegen soll.
Nach Klärung noch offener Fragen zur Hangsicherung erfolgen diese Arbeiten jetzt erst mit dem Be-
ginn der Vollsperrung während der Tagschichten (und nicht wie zunächst geplant in den kurzen nächt-
lichen Sperrpausen).
Mit dem Beginn der Vollsperrung am 29.06. ist auch der Abbau der gesamten ESTW-Technik in Nievern
vorgesehen. Bislang kann der Fdl Nievern noch die komplette Steuerung des ESTW Untere Lahn über-
nehmen, wenn die Kollegen in Diez ausfallen würden ...
Die Sperrung erfolgt in zwei Bauabschnitten, zunächst vom 29.06. bis 14.07. zwischen Niederlahnstein
und Balduinstein - mit SEV für die RB 23 von Niederlahnstein bis Limburg (Fahrzeit 1 Stunde 47 Min.).
Im 2. Bauabschnitt bleibt vom 15.07. bis Mo. 22.07. um 4.45 Uhr der Abschnitt von Niederlahnstein bis
Bad Ems gesperrt und wird im SEV bedient.

eta176
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 6989
Registriert: Do 21. Jun 2007, 19:52

Hp Nievern: Kette kehrt nicht zurück - Züge fahren durch ...

Beitragvon eta176 » Mo 15. Jul 2019, 18:11

Während die Arbeiten an den beiden Bahnsteigen bereits weit gediehen sind und auch der
barrierefreie Zugang vom Unterdorf aus zum Gleis 1 - mit den seitlichen Stützwänden - bis
zum Ende der Sperrung am Montag, 22.07.2019 fertig werden wird, klemmt es beträchtlich
auf der Seite zum Oberdorf. Bereits im Mai sollten die Arbeiten mit einem Bohrpfahlgerät
zur Gründung und der Errichtung von drei Betonsäulen für die Tragplatte an der Gartenstr.
beginnen. Da der Untergrund allerdings aus Kies und lockerem Gestein besteht, der für die
geplante Fundamentierung offenbar nicht geeignet ist, erfolgte zwischenzeitlich eine Um-
planung. Vor der Stützmauer an der Gartenstraße wurden elf Doppel-T-Träger eingerammt
und drei quer davor angebrachte Träger mit langen Ankern im Hang rückverankert, um an-
schließend eine Baugrube auszuheben und einen Bodenaustausch durchzuführen. Die Um-
planungen und Mehrarbeiten haben eine Verzögerung von mehreren Wochen, wenn nicht
sogar Monaten, zur Folge.

Da der Zugbetrieb pünktlich am 22.07. wieder aufgenommen werden soll, wird es nach neue-
sten Informationen keinen mit Posten gesicherten schienengleichen Überweg geben, der
- vergleichbar mit Friedrichssegen oder Laurenburg - über beide Betriebsgleise zum neuen
Außenbahnsteig führt. Für eine Postensicherung mit einer TH-BüP-Anlage würde das Personal
fehlen, heißt es aus gewöhnlich gut unterrrichteten Kreisen :roll:

Stattdessen sollen die Regionalbahnen von Lahnstein kommend Nievern ohne Halt passieren!
Für Reisende nach und ab Nievern soll ein kleiner Shuttlebus (16-Sitzer) eingesetzt werden,
der die Anbindung an den Haltepunkt Bad Ems West herstellen wird, bis eine provisorische
Treppe vom neuen Außenbahnsteig hinauf zur Gartenstraße errichtet wurde. Für das erfor-
derliche Treppenprovisorium ist jedoch eine umfangreiche Vorplanung incl. Prüfstatik etc.
erforderlich, sodass momentan der Kurz-SEV bis zum 25. August eingeplant ist.

edit: Aktuelle Ergänzungen vom 17.07.2019, 13:25

eta176
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 6989
Registriert: Do 21. Jun 2007, 19:52

Kein Zugang zum neuen Außenbahnsteig = Züge halten nicht!

Beitragvon eta176 » Mi 17. Jul 2019, 22:53

Die RZ berichtet am 17.07.2019 ( Bezahlschranke ):
Bauarbeiten verzögern sich: Züge halten nicht am Nieverner Bahnhof
Shuttlebus von und nach Bad Ems West
https://www.rhein-zeitung.de/region/aus ... 01293.html

eta176
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 6989
Registriert: Do 21. Jun 2007, 19:52

Hp Nievern: Treppe abgenommen, Züge halten ab 16.08.

Beitragvon eta176 » Do 15. Aug 2019, 11:08

Mit der am am 14.08.2019 erfolgten technischen Abnahme einer Gerüsttreppe mit 26 Stufen zum neuen
Außenbahnsteig am Haltepunkt Nievern können ab Betriebsbeginn am Freitag, 16.08.2019 auch die Regio-
nalzüge in Fahrtrichtung Limburg zum Ein- und Ausstieg halten.
Der bis 25.08.2019 geplante Betrieb mit einem SEV-Shuttle zwischen Nievern und Bad Ems West konnte
damit um zehn Tage abgekürzt werden. Die massiven Fundamente für drei tragende Säulen der Über-
gangsplattform zur barrierefreien Rampe sind gegossen. Bis wann der Zugang allerings fertig sein wird,
ist noch nicht bekannt.


Zurück zu „Lahntal“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste