Seite 1 von 2

Siershahn: Gleisbau in der Sommerpause

Verfasst: Di 6. Aug 2013, 00:40
von eta176
Baustelleninformationen

3731 Siershahn-Siershahn, 05.08.2013-16.08.2013
Gleiserneuerung Gleise 4, 8, 9, 14 in Siershahn


Strecke: 3731, Staffel - Siershahn
Streckenabschnitt Siershahn - Siershahn
Arbeiten Gleiserneuerung Gleise 4, 8, 9, 14 in Siershahn
Beginn der Sperrung 05.08.2013 um 06:00
Ende der Sperrung 16.08.2013 um 17:00
Sperrart durchgehend
Betriebseinschränkung Abweichung Fpl f Zmst
Gültigkeit täglich

Letzte Aktualisierung: 05.08.2013
____________________________________________________________

Für die Gleisbaustelle liefert die Firma "DW Schwellen" (aus dem ehem. Werk der Walter-Bau) aus Neuss
http://www.dw-schwellen.de/unternehmen/konzern.html
745 Betonschwellen B70 auf vierachsigen (Rungen) Flachwagen durch die BBL-Logistik GmbH an.
Die Wagen standen am Sonntag noch im Gbf von Limburg.

Re: Siershahn: Gleisbau in der Sommerpause

Verfasst: Do 8. Aug 2013, 20:47
von Der Mogendorfer
Und so sah es heute dort aus:


Bild

Bild

Bild

Der Bahnhof wurde verkauft, der DB Keks ist schon abmontiert und in den Schrott gewandert...oder doch nicht?... :wink:
Bild

Gleis 2 für den Schütz-Express, auch gut!
Bild

Hüfttief wird ausgeschachtet, warum eigentlich??
Bild

Bild

Bild

Re: Siershahn: Gleisbau in der Sommerpause

Verfasst: Do 8. Aug 2013, 21:09
von hapene
Vielen Dank für die Foto`s Andreas ,

schön , wenn Du uns auf dem Laufenden halten könntest.

Viele Grüße vom Km 4,2 an der Brex

HaPe aus Sään

Re: Siershahn: Gleisbau in der Sommerpause

Verfasst: Do 8. Aug 2013, 23:49
von eta176
Der Mogendorfer hat geschrieben:Bild
... ich möchte keine Gleiswaage sein, wenn die Wagen mit der (Über)Ladung auf mich zurollen würden :roll:

Der Mogendorfer hat geschrieben:Hüfttief wird ausgeschachtet, warum eigentlich??
Bild

So sieht es im Bereich des Gleises aus. Ohne wirksame Drainage und Tiefenentwässerung macht die
Ausschachtung für mich keinen Sinn, denn dann hat man zukünftig das Wasser wie in einer Badewanne
im Schotter stehen. Der Ton und Lehm lässt ja nix versickern. Angeblich soll die Tragfähigkeit mit dem
Austausch erhöht werden und hätte evtl. auch etwas mit den zukünftig geplanten Transporten von Wind-
kraftanlagen der Fa. Schütz zu tun ?!?

Bild

Re: Siershahn: Gleisbau in der Sommerpause

Verfasst: Fr 9. Aug 2013, 06:09
von Der Mogendorfer
Ah, ja eigentlich auch logisch. Danke für die Erleuterung H.P.! Will die Firma Schütz denn jetzt doch die Windkraftanlagen per Bahn abfahren?? Bis jetzt hieß es doch immer stock und steif es wird per LKW verladen. Da ich aber noch nie einen Transport gesehen habe, kam mir das schon etwas komisch vor... :roll: :idea: Richtig wäre es in meinen Augen auf jeden Fall die Anlagen PER BAHN zu verladen!

Re: Siershahn: Gleisbau in der Sommerpause

Verfasst: Fr 9. Aug 2013, 10:31
von Florstädter
Moin ...

vieles wäre sinnvoll mit der Bahn zu Transportiren .
Fahr' doch mal die A7 in den Norden , Lkw's aus Portugal , Spanien , Italien , Türkei u.s.w.
bis hoch nach Dänemark .
Auf den Parkplätzen tagsüber abgestellte Schwertransporter mit Teilen für Windkrafträder ,
meist 2 oder 3 in einer Gruppe .
Wenn du nachts fährst siehst du ganze Kolonnen von diesen Schwertransportern .
Am Mittwoch Mittag sah ich auf einem Dänischen Autobahnparkplatz einen Konvoi
Schwertransporter , sie standen mit ihren Teilen für Windkrafträder Richtung Süden
die Kennzeichen der Lkw ?? ........... ITALIEN :shock:

soviel zu diesem Thema

Gruß Uwe

Re: Siershahn: Gleisbau in der Sommerpause

Verfasst: Fr 9. Aug 2013, 16:00
von Pflatsch
Letztes Jahr hatte ich einige Windräder-Schwertransporte mit Italienischen Kennzeichen auf der A1 gesehen.
Diese wurden durch Rhenus Logistics per Schiff von China um das Kap der Guten Hoffnung nach Cuxhaven transportiert.
Warum ist das Schiff bis nach Cuxhaven mit den Windrädern :?: Warum wurde der Transport nicht von Cuxhaven mit der Bahn nach Italien organisiert :?:
Damit die Schwertransporter die Windräder über den Landweg nach Italien transportieren... :idea: :?

Der Bahnhof wurde verkauft, der DB Keks ist schon abmontiert

Verfasst: So 11. Aug 2013, 15:58
von Ulrich Neumann
...und hängt demnächst in Mogendorf!

Nachdem 2005 die Strecke nach Montabaur erneuert (Wiebe) wurde, sind jetzt die maroden Gleise in Siershahn dran.
War gestern mal gucken, so viele Schotterwagen habe ich selten gesehen.
kommt der Schotter auch wieder aus dem Osten, weil es im Westerwald keinen gibt?

Re: Siershahn: Gleisbau in der Sommerpause

Verfasst: So 11. Aug 2013, 16:19
von Jörg Neidhöfer
Hallo allerseitZ,

was ich mich mit meinem gefährlichen Halbwissen sowohl im Bahn- als auch im Windkraftradbereich gerade frage:

Wie passen solche Begriffe wie "Windkraftradtransporte" und "Profilfreiheit" eigentlich zusammen?
Was ich da bis jetzt so an Windrad-Transporten gesehen habe, dürfte wohl nur schwer ins Lichtraumprofil passen. Und dann kommt da noch hinzu, dass so ein gewöhnliches Feld- oder Waldgrundstück keinen Bahnanschluß hat, also ein weiterer aufwändiger Umladevorang stattfinden muss...

Re: Siershahn: Gleisbau in der Sommerpause

Verfasst: So 11. Aug 2013, 17:18
von Dieselschrauber
Hallo.
Zum 2 Foto :!: der Prellbock wurde ca am 17.07.13 platt gemacht.
Foto: 18.07.13 kurz vor dem eingleisen des Wagens.
Bild
Gr.J.Th :wink:

Re: Siershahn: Gleisbau in der Sommerpause

Verfasst: So 11. Aug 2013, 18:43
von Der Mogendorfer
Ulrich Neumann hat geschrieben:...und hängt demnächst in Mogendorf!


Am reaktivierten Haltepunkt KMOG, oder wo?? :lol: :lol:
Wird wahrscheinlich eine Privat(garten)bahn sein? :wink:

Re: Der Bahnhof wurde verkauft, der DB Keks ist schon abmontiert

Verfasst: Mo 12. Aug 2013, 08:37
von Fdl Sayn
Ulrich Neumann hat geschrieben:...
kommt der Schotter auch wieder aus dem Osten, weil es im Westerwald keinen gibt?

Schotter kam aus Koblenz-Rheinhafen (BAG Nickenich) und aus Nieder Ofleiden (MHI).

Gruß
Fdl Sayn