ICE-Brand bei Montabaur

jojo54
Leitender Direktor A16
Beiträge: 3275
Registriert: Di 7. Aug 2012, 20:30

ICE-Brand bei Montabaur

Beitragvon jojo54 » Fr 12. Okt 2018, 08:34

Verschiedene Medien berichten soeben, dass heute früh ein mit Passagieren besetzter ICE bei Montabaur gebrannt hat. Alle Fahrgäste konnten gerettet werden.

https://www.rhein-zeitung.de/newsticker/


Wagen eines ICE in Brand geraten - 500 Fahrgäste in Sicherheit
Montabaur (dpa). Ein Wagen eines ICE ist in der Nähe von Montabaur in Rheinland-Pfalz in Brand geraten. Der letzte Zugteil habe aus bisher ungeklärter Ursache Feuer gefangen, teilte ein Polizeisprecher mit. Nach Angaben der Deutschen Bahn wurden rund 500 Fahrgäste in Sicherheit gebracht und mit Bussen nach Montabaur gebracht. Verletzt wurde niemand. Die Strecke zwischen Siegburg in Nordrhein-Westfalen und Montabaur wurde gesperrt. Pendler zwischen Köln und Frankfurt müssen mit Zugausfällen und Verspätungen von bis zu 90 Minuten rechnen.

MfG
jojo54

bigboy4015
Amtmann A11
Beiträge: 985
Registriert: Mo 26. Jun 2006, 13:40
Kontaktdaten:

Re: ICE-Brand bei Montabaur

Beitragvon bigboy4015 » Fr 12. Okt 2018, 08:56

Die Strecke ist derzeit in beiden Richtungen voll gesperrt.
Züge enden spätenstens in Frankfurt Flughafen und Köln Deutz / Messe
Ulrich Wolf
Ansonsten sind die Diesel größer: Die im Westen der USA
Bild

Benutzeravatar
KoLü Ksf
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 5221
Registriert: Fr 5. Aug 2005, 19:02

Re: ICE-Brand bei Montabaur

Beitragvon KoLü Ksf » Fr 12. Okt 2018, 09:35

die Bilder im Netz sind schon sehr erschreckend. Aluminiumbrand, der in dieser Dimension offenbar nicht oder nur schwer löschbar ist. Die Strecke dürfte wohl einige Zeit gesperrt bleiben.

Gruß

eta176
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 6819
Registriert: Do 21. Jun 2007, 19:52

ICE-Brand bei Dierdorf

Beitragvon eta176 » Fr 12. Okt 2018, 10:38

Der kurze Video-Beitrag von der Brandbekämpfung beim SWR zeigt erschreckend das Ausmaß.
https://www.swr.de/swraktuell/rheinland ... 3-100.html

Kurz vor dem Ende des Beitrags sieht man am Kopfwagen 403 526-7 die herunterhängenden Drähte der Oberleitung
und am Betonmasten den zur Seite verschwenkten Ausleger. Der Trafowagen besteht aus zwei Teilen, da lässt sich
nichts mehr abschleppen, sondern nur noch die Reste mittels Kränen beseitigen. Bei der enormen Hitze ist es sehr
wahrscheinlich, dass auch die Feste Fahrbahn einen Schaden hat. Bislang gab es meines Wissens auf der SFS KRM
noch nicht die Notwendigkeit zur Erneuerung von Abschnitten der Festen Fahrbahn. Da bin ich sehr gespannt, ob
DB Netz irgendwann (möglicherweise in der Bauphase) dieses Szenario schon einmal durchexerziert hat und erste
Erfahrungen sammeln konnte, wie man einen Abschnitt eines ansonsten durchlaufenden Betonbandes erneuert -
vor allem, wenn im - hoffentlich nicht betroffenen - Nachbargleis noch Züge vorbeifahren sollen.
Im ungünstigsten Fall kommt es zu einer längeren Komplettsperrung, ansonsten zu einem eingleisigen Betrieb
zwischen Montabaur und der Überleitstelle Willroth (Im Bereich der Abfahrt Neuwied (A3)/Grube Georg).
Glücklicherweise ist der Zug außerhalb eines der langen Tunnel (Himmelberg/Dernbacher/Oberhaider Wald) zum
Stehen gekommen. Entweder ist der Notfallmanager in sehr sehr kurzer Zeit vor Ort gewesen, oder es ist direkt
zu einer Gesamtabschaltung der Oberleitung im betroffenen Abschnitt gekommen?!
Gruß
HaPe

Nachtrag: Um 11:30 Uhr soll laut Bundespolizei im Rathaus in Dierdorf (Poststraße) eine Pressekonferenz mit
Vertretern aller beteiligten Einsatzkräfte stattfinden. Sobald neue Infos vorliegen, ergänze ich den Beitrag.

jojo54
Leitender Direktor A16
Beiträge: 3275
Registriert: Di 7. Aug 2012, 20:30

Re: ICE-Brand bei Montabaur

Beitragvon jojo54 » Fr 12. Okt 2018, 11:57

Weitere Informationen siehe hier:

https://www.t-online.de/nachrichten/pan ... uiert.html

MfG
jojo54

eta176
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 6819
Registriert: Do 21. Jun 2007, 19:52

Strecke bleibt b.a.w. gesperrt

Beitragvon eta176 » Fr 12. Okt 2018, 12:12

DB-Pressemeldung von 12:00 Uhr:

Schnellfahrstrecke Köln-Rhein/Main gesperrt
Wegen Feuerwehreinsatz an ICE-Wagen Abschnitt Siegburg–Montabaur seit 6.30 Uhr gesperrt • Zug wurde schnell evakuiert • nach bisherigen Erkenntnissen keine Verletzten • DB unterstützt Behörden bei Ermittlung der Ursache

Nach einer Rauchentwicklung in zwei Wagen gegen 6.30 Uhr wurde der ICE 511 auf der Fahrt von Köln nach München gestoppt und
schnell evakuiert. Die Schnellfahrstrecke Köln-Rhein/Main ist seither gesperrt.
Die Fernzüge zwischen Köln und Frankfurt werden über die alte Rheinstrecke über Mainz und Koblenz umgeleitet und fahren deshalb
80 Minuten länger. Die Halte in Siegburg/Bonn, Montabaur und Limburg Süd entfallen.
Die Dauer der Sperrung ist noch nicht absehbar, da der betroffene Zug derzeit noch untersucht wird. Nach Freigabe der Einsatzkräfte
werden sich die Fachleute der Deutschen Bahn einen Überblick über die entstandenen Schäden an den Gleisen, der Oberleitung und der
Signaltechnik verschaffen und mit den Aufräumarbeiten beginnen. Hilfsloks und Kranzüge stehen schon bereit.
Nach der Rauchentwicklung hat sich an den betroffenen zwei Wagen ein Brand entwickelt. Die DB dankt der Feuerwehr für die Löschung
des Brandes und allen Helfern, die sich mit hohem Einsatz um die Reisenden gekümmert haben.
Die Deutsche Bahn unterstützt die Behörden bei der Ermittlung der Ursache.
Die 510 Reisenden wurden in die Gemeinde Dierdorf gebracht und von dort nach Montabaur zur Weiterreise.
Die DB wird den Reisenden des ICE 511 selbstverständlich den Ticketpreis komplett erstatten und für beschädigtes Gepäck aufkommen.
Für alle Reisenden auf der Strecke Köln-Rhein/Main ist die Zugbindung für Spar- und Supersparpreise aufgebhoben.
Reisende werden gebeten, sich vor der Fahrt unter http://www.bahn.de oder über den DB Navigator zu informieren.
Für Fahrgäste aus dem betroffenen Zug ist die Sondernummer 08000 - 10 11 11 und die Email-Adresse ice511@dbdialog.de geschaltet.

https://www.deutschebahn.com/de/presse/ ... rt-3349514

eta176
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 6819
Registriert: Do 21. Jun 2007, 19:52

ICE-Brand bei Dierdorf (Pressekonferenz)

Beitragvon eta176 » Fr 12. Okt 2018, 15:00

Es gibt einen Liveticker von der Pressekonfernz in Dierdorf, der allerdings keine Neuigkeiten von Seiten der
DB enthält, weil die DB-Sprecherin für HE, RP, SL nicht mit am Tisch saß und auf Fragen von Journalisten nur
auf die offizielle PM der DB-Zentrale verweisen konnte. Am Podium informierten Kreisfeuerwehrinspekteur
Werner Böcking, der Dierdorfer Wehrleiter Andreas Schmidt, Vertreter der Bundespolizei und die Leitende
Notärztin Hildegard Neuser über den Ablauf. Als glücklicher Umstand wurde die Anwesenheit eines Bundes-
polizisten im Zug gewerter, der schnell reagiert habe. Auch die Angehörigen der Feuerwehren hätten - ge-
meinsam mit dem DB-Personal - bei der Räumung des Zuges schnell und umsichtig gehandelt. Zum Glück
habe es nur fünf Leichtverletze gegeben (u.a. Bruch eines Sprunggelenks, Kreislaufprobleme).

https://www.rhein-zeitung.de/region/lok ... 82218.html

eta176
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 6819
Registriert: Do 21. Jun 2007, 19:52

SFS KRM (Pendelzüge MT - Ffm Flughfn)

Beitragvon eta176 » Fr 12. Okt 2018, 15:06

Die "Blitz-Box" von DB Fernverkehr meldet (Stand 14:15 Uhr):

Für Reisende zwischen Montabaur, Limburg Süd und Frankfurt Flughafen ist ein Pendelverkehr eingerichtet.
Nächste Verbindung von Frankfurt Flughafen Fern nach Montabaur über Limburg Süd:
ICE 2912, Abfahrt in Frankfurt Flughafen Fern um 15:31 Uhr.

Nächste Verbindung von Montabaur nach Frankfurt Flughafen Fern über Limburg Süd:
ICE 2931, Abfahrt in Montabaur um 14:07 Uhr.
ICE 2937, Abfahrt in Montabaur um 15:42 Uhr

https://www.bahn.de/p/view/service/aktu ... 20918_LZ01

In den aktuellen Radio-Nachrichten wurde jetzt erstmals eingeräumt, dass die Streckensperrung wahrscheinlich länger dauern wird.

eta176
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 6819
Registriert: Do 21. Jun 2007, 19:52

Sperrung übers gesamte Wochenende

Beitragvon eta176 » Fr 12. Okt 2018, 19:11

Die "Blitz-Box" von DB Fernverkehr meldet (Stand 17:00 Uhr):

Streckensperrung zwischen Siegburg/Bonn und Montabaur
(Aufräum- und Reparaturarbeiten)
Sperrung der Strecke während des gesamten Wochenendes


Für Reisende zwischen Frankfurt/M Hbf und Limburg besteht die Reisemöglichkeit mit dem Regionalverkehr.
Für Reisende zwischen Frankfurt/M Hbf und Montabaur besteht die Reisemöglichkeit mit dem Regionalverkehr über Koblenz.

Einschub:
Sogar in den Nachrichten wurde schon über "Regionalbahnen" zwischen Koblenz und Montabaur berichtet.
Auch der Hinweis im Telefonat mit der DB-Pressestelle auf Streckensperrung und SEV im Lahntal hat nicht
"gefruchtet" ...


Heute verkehren noch einzelne ICE-Züge zwischen Frankfurt Flughafen und Montabaur über Limburg Süd:
ICE 2918, Abfahrt in Frankfurt Flughafen um 17:31 Uhr Richtung Montabaur,
ICE 2916, Abfahrt in Frankfurt Flughafen um 18:31 Uhr Richtung Montabaur,

ICE 2941, Abfahrt in Montabaur um 18:10 Uhr,
ICE 2943, Abfahrt in Montabaur um 19:03 Uhr.

Sobald wir neue Informationen haben, werden wir Sie umgehend informieren.

Hier noch ein Hinweis für Besucher der Frankfurter Buchmesse am Wochenende: Wir bitten um Verständnis, dass es zu
Verzögerungen im Fernverkehr zwischen NRW und Frankfurt/M kommen kann.
:arrow: Weitere Reisemöglichkeiten bestehen mit anderen Verkehrsmitteln. :o :roll:

https://www.bahn.de/p/view/service/aktu ... 20918_LZ01

eta176
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 6819
Registriert: Do 21. Jun 2007, 19:52

Überführung des Hilfzuges (Link)

Beitragvon eta176 » Fr 12. Okt 2018, 22:36

Nachdem die beiden Frankfurter Abschlepploks 218 812 und 218 813 bereits am Freitagmorgen solo bis nach Montabaur
gefahren wurden, aber offenbar ohne den zweiten Zugteil des ICE 511 :?: wieder nach Frankfurt zurückgekehrt sind,
hatten sie am Nachmittag die Aufgabe, den Hilfszug mit Kran und Begleitfahrzeugen und zusätzlichen drei Güterwagen
(für die zu bergenden Teile des ausgebrannten Zuges) an die Unfallstelle zu überführen. Davon gibt es eine beeindruck-
ende Aufnahme aus der Nähe von Weilbach (Nähe Wiesbadener Kreuz):
https://www.drehscheibe-online.de/foren ... sg-8707338

bigboy4015
Amtmann A11
Beiträge: 985
Registriert: Mo 26. Jun 2006, 13:40
Kontaktdaten:

Re: ICE-Brand bei Montabaur

Beitragvon bigboy4015 » So 14. Okt 2018, 13:20

Aktuell bleibt die Strecke noch bis Ende nächster Woche gesperrt.
Ab Montag pendeln regelmäßig ICE zwischen Frankfurt und Montabaur über Flughafen und Limburg Süd.
Ulrich Wolf
Ansonsten sind die Diesel größer: Die im Westen der USA
Bild

Rolf
Amtsrat A12
Beiträge: 1174
Registriert: Do 1. Feb 2007, 21:39
Kontaktdaten:

Re: ICE-Brand bei Montabaur

Beitragvon Rolf » So 14. Okt 2018, 17:05

Der Brand hat sich auch auf die A3 ausgewirkt. Es gab einen sehr langen Stau zwischen Montabaur und Limburg.


Zurück zu „Westerwald“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast