Die Brexbachtalbahn hat ab jetzt eine Betriebsgenehmigung

jojo54
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 4248
Registriert: Di 7. Aug 2012, 20:30

Re: Die Brexbachtalbahn hat ab jetzt eine Betriebsgenehmigung

Beitrag von jojo54 »

Auch die Stadt Engers hat sich deutlich für den Erhalt der Brex ausgesprochen.

Linkhinweis zu einem zahlungspflichtigen Beitrag aus der Rhein-Zeitung, Teilausgabe Neuwied, vom 22.08.2019.

https://www.rhein-zeitung.de/region/aus ... 15359.html

MfG
jojo54

Reiner
Direktor A15
Beiträge: 3144
Registriert: Do 4. Aug 2005, 09:13

Re: Die Brexbachtalbahn hat ab jetzt eine Betriebsgenehmigung

Beitrag von Reiner »

Hier noch ein Beitrag ohne Bezahlung: https://www.blick-aktuell.de/Politik/En ... 05976.html

Gruß Reiner

Benutzeravatar
Dieselpower
Oberrat A14
Beiträge: 2101
Registriert: Di 24. Dez 2013, 00:34
Kontaktdaten:

Re: Die Brexbachtalbahn hat ab jetzt eine Betriebsgenehmigung

Beitrag von Dieselpower »

Daß das ganze überhaupt noch einer Diskussion bedarf, während auf der anderen Seite die Öko-Sekte bereits die CO2-Emission von Katzen und Hunden berechnet, und deren Haltung einschränken will...(leider kein schlechter Witz!)
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!"
Konrad Adenauer

schotter
Oberschaffner A3
Beiträge: 56
Registriert: Fr 3. Feb 2017, 18:45

Re: Die Brexbachtalbahn hat ab jetzt eine Betriebsgenehmigung

Beitrag von schotter »

Erledigt.
Dateianhänge
Bilder Engerser Brücke  im Aufbau
Bilder Engerser Brücke im Aufbau
Engerser_Brücke_1a.jpg
Engerser_Brücke_3.jpg
Zuletzt geändert von schotter am Do 11. Jun 2020, 23:13, insgesamt 1-mal geändert.

buraeepp
Oberschaffner A3
Beiträge: 94
Registriert: Fr 24. Mai 2019, 09:32
Kontaktdaten:

Re: Die Brexbachtalbahn hat ab jetzt eine Betriebsgenehmigung

Beitrag von buraeepp »

Auf der Seite der Brexbachtalbahn habe ich gerade diesen Artikel gefunden: "Brexbachtalbahn hilft der heimischen Wirtschaft": http://diebrex.de/aktuelles.html#stabilus
Grüße aus dem Taunus
buraeepp

Mein Fotostream bei flickr: https://www.flickr.com/photos/buraeepp/

schotter
Oberschaffner A3
Beiträge: 56
Registriert: Fr 3. Feb 2017, 18:45

Planugsrecht Verkersrecht

Beitrag von schotter »

Demnächst im Bundesrat Auch Eisenbahnrecht.
Hier der Link.
https://www.bundesrat.de/SharedDocs/dru ... onFile&v=1
Gruß Schotter.

jojo54
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 4248
Registriert: Di 7. Aug 2012, 20:30

Re: Die Brexbachtalbahn hat ab jetzt eine Betriebsgenehmigung

Beitrag von jojo54 »

Neue Informationen aus der SWR.3-Landeschau RLP vom 01.02.2020.

https://www.swr.de/swraktuell/rheinland ... n-100.html

Grenzau
Voraussichtlich im Frühjahr wieder Fahrten mit der Brexbachtalbahn


Auf der Strecke der Brexbachtalbahn zwischen Grenzau und Siershahn im Westerwald soll es voraussichtlich im Frühjahr erste Sonderfahrten für Touristen geben. Das hat der Verein Brexbachtalbahn dem SWR mitgeteilt. Die Strecke hatte zuvor jahrelang stillgelegen. Zurzeit würden Mitglieder des Vereins die Strecke für die Fahrten vorbereiten, sagte Vereinssprecher Armin Brast. Dazu müssten unter anderem an den unbeschrankten Bahnübergängen Äste entfernt werden, damit die Strecke sowohl für Autofahrer als auch für Lokführer gut einsehbar sei. Außerdem müssten alle Brücken entlang der Strecke turnusmäßig geprüft und die beschrankten Bahnübergänge wieder eingeschaltet werden. Erst wenn alle diese Auflagen erfüllt und die Strecke offiziell abgenommen und wieder freigegeben sei, könnten die ersten Touristenzüge wieder rollen. Einen genauen Fahrplan gibt es noch nicht. Armin Brast hofft aber, dass die Brexbachtahlbahn zu Christi Himmelfahrt wieder fahren wird.

STAND: 01.2.2020, 11:40 Uhr

MfG
jojo54

Benutzeravatar
töff-töff
Oberamtsrat A13
Beiträge: 1878
Registriert: Mo 15. Aug 2005, 23:05

Re: Die Brexbachtalbahn hat ab jetzt eine Betriebsgenehmigung

Beitrag von töff-töff »

Hallo,

da die letzten 4 Beiträge nicht direkt was mit der Brex zu tun hatten, habe ich Sie hier hin verschoben

viewtopic.php?f=77&t=54749

Dient der Übersichtlichkeit und der Suche
Grüße aus Bendorf

Martin

jojo54
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 4248
Registriert: Di 7. Aug 2012, 20:30

Re: Die Brexbachtalbahn hat ab jetzt eine Betriebsgenehmigung

Beitrag von jojo54 »

Am 24.05.2020 befasst sich die Rhein-Zeitung erneut mit der Brexbachtalbahn.
Der Beitrag ist nur gegen Bezahlung lesbar.

https://www.rhein-zeitung.de/region/aus ... 24751.html

MfG
jojo54

Reiner
Direktor A15
Beiträge: 3144
Registriert: Do 4. Aug 2005, 09:13

Re: Die Brexbachtalbahn hat ab jetzt eine Betriebsgenehmigung

Beitrag von Reiner »

Die Fronten in Bendorf bleiben verhärtet. Artikel ist auch ohne Anmeldung zu lesen.
https://www.facebook.com/Brexbachtalbah ... __tn__=K-R

Gruß Reiner

eta176
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 7410
Registriert: Do 21. Jun 2007, 19:52

SWR Koblenz wartet auf Reaktion von Kessler ... ... ...

Beitrag von eta176 »

Beim Gespräch mit dem SWR-Büro in Koblenz (Bezug Holzbachtalbahn) hatte ich eine
Redakteurin am Telefon, die offenbar aus der Stellungnahme des Vereins Rückfragen
bei Bürgermeister Kessler gestellt hatte. Man darf gespannt sein, ob es eine Antwort
gibt ... und was der SWR dann aus der Angelegenheit macht.
Nach den mehrfachen Negativ-Erfahrungen, die wir bei der SWR-Berichterstattung aus
dem Aartal machen mussten, bin ich da immer skeptisch ...
Gruß HaPe

eta176
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 7410
Registriert: Do 21. Jun 2007, 19:52

Bendorf: Kessler legt Amt nieder

Beitrag von eta176 »

Die Rhein-Zeitung Koblenz & Region meldet am Mittwoch, 10. Juni 2020, auf der Titelseite:

Bendorf: Kessler legt Amt nieder
Bürgermeister nennt gesundheitliche Gründe

Bürgermeister Michael Kessler tritt laut Rhein-Zeitung zurück. In einem im Internet veröffentlichten Brief
habe der 69-Jährige angekündigt, sein Amt vorzeitig zum 31. Dezember 2020 zu beenden. Die Ärzte hätten
ihm empfohlen, kürzer zu treten. Seine Amtszeit hätte bis Ende 2022 gedauert. Eine Neuwahl muss bis zum
30. Sept. erfolgen. Kessler wolle dem Stadtrat empfehlen, die Wahl am 27. September durchzuführen.
.
Google weiß noch nichts und auch auf seiner Homepage ist nichts zu finden: http://www.michael-kessler.info/
.

Antworten