Traktionswechsel Tonverkehr

Benutzeravatar
Pflatsch
Obersekretär A7
Beiträge: 264
Registriert: Di 1. Jan 2008, 17:15

Re: Traktionswechsel Tonverkehr

Beitrag von Pflatsch »

Schönen Dank für die 2 Aufnahmen die du uns hier zeigst.
Das Bonusbild erinnert mich an meine To-Do-Liste.

Benutzeravatar
Bad Camberger
Oberrat A14
Beiträge: 2105
Registriert: Mi 20. Sep 2006, 16:08

Re: Traktionswechsel Tonverkehr

Beitrag von Bad Camberger »

Bald folgt auch ein Traktionswechsel von den (Renn-)Trabbis auf 146.1. Also wer den DDR Charme noch festhalten will, sollte sich beeilen.

Bad Camberger

Benutzeravatar
Pflatsch
Obersekretär A7
Beiträge: 264
Registriert: Di 1. Jan 2008, 17:15

Re: Traktionswechsel Tonverkehr

Beitrag von Pflatsch »

Gibt es da ein Datum wann der Traktionswechsel stattfindet?

Roland Köthnig
Oberinspektor A10
Beiträge: 647
Registriert: Di 18. Okt 2005, 20:54

Re: Traktionswechsel Tonverkehr (doppeltes Glück)

Beitrag von Roland Köthnig »

Hallo ins Forum,

heute hatte ich doppeltes Glück.

Bild
Zunächst kam ein 193 Pärchen als Lz um 15:07 durch Niedernhausen gefahren.
Die führende 193 324 hatte ich doch gestern schon mal gesehen. Die kann aber doch wohl nicht innerhalb von 24h bis in Italien gewesen sein? Oder etwa doch?

Bild
Und zufällig war ich noch an der Strecke und habe es rechtzeitig mitbekommen, daß auch noch ein richtiger Leerzug mit einem 185er Pärchen folgt (15:43). Das hat sich gelohnt

Gruß, Roland

BSchötz
Hauptschaffner A4
Beiträge: 140
Registriert: So 4. Sep 2016, 16:19

Re: Traktionswechsel Tonverkehr

Beitrag von BSchötz »

Hallo,schöne Aufnahmen..der "Leerzug ist allerdings nicht leer,er bringt verarbeitete Tonprodukte zurück.Entladen werden diese in Limburg und Siershahn...Gruss,Bruno

jojo54
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 4248
Registriert: Di 7. Aug 2012, 20:30

Re: Traktionswechsel Tonverkehr

Beitrag von jojo54 »

Zwei sehr schöne Aufnahmen. Vielen Dank.

MfG
jojo54

eta176
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 7408
Registriert: Do 21. Jun 2007, 19:52

Ton- und Fliesenverkehr mit 185 / 193

Beitrag von eta176 »

Hallo Roland,
besten Dank für die aktuellen Aufnahmen aus Niedernhausen und von den Ton-/Fliesenzügen :!:

Wenn am 01.03. dasselbe Vectron-Pärchen wie am Vortag in Limburg war, dann stimmt auch
Deine Vermutung mit 193 303-5 als zweiter Lok. Die stand am 01.03. bereits aufgebügelt vor
dem beladenen Tonzug, als die beiden 185 mit ihrem Leer-/Fliesenzug in Limburg eingefahren
sind.

Zur Beladung im Süd-Nord-Verkehr:
Einige Tamns-Wagen waren in der Vergangenheit auch mit weißem Carrara-Schotter oder
runden Carrara-Kieselsteinen (für Garten- und Landschaftsbau) beladen. Das Material wurde
dann im Bahnlogistikzentrum Limburg (OBEL) mit einem Bagger in Lkw umgeladen. Inwieweit
diese Transporte aktuell noch stattfinden, weiß ich aber nicht.
Gruß HaPe

Roland Köthnig
Oberinspektor A10
Beiträge: 647
Registriert: Di 18. Okt 2005, 20:54

Re: Traktionswechsel Tonverkehr - weiterhin mit 185

Beitrag von Roland Köthnig »

Hallo ins Forum,

und noch immer fahren die 185er im Tonverkehr. Heute (07.03.2020, 15:29) waren es 185 095 und 185 126 (?) im Tonverkehr zwischen Westerwald und Italien auf den letzten Kilometern zu ihren Ziel in Limburg im Schwarzbachtal zwischen Lorsbach und Eppstein

Bild

Bild

Gruß
Roland

Benutzeravatar
Dieselpower
Oberrat A14
Beiträge: 2100
Registriert: Di 24. Dez 2013, 00:34
Kontaktdaten:

Re: Ton- und Fliesenverkehr mit 185 / 193

Beitrag von Dieselpower »

eta176 hat geschrieben:Hallo Roland,
besten Dank für die aktuellen Aufnahmen aus Niedernhausen und von den Ton-/Fliesenzügen :!:

Wenn am 01.03. dasselbe Vectron-Pärchen wie am Vortag in Limburg war, dann stimmt auch
Deine Vermutung mit 193 303-5 als zweiter Lok. Die stand am 01.03. bereits aufgebügelt vor
dem beladenen Tonzug, als die beiden 185 mit ihrem Leer-/Fliesenzug in Limburg eingefahren
sind.

Zur Beladung im Süd-Nord-Verkehr:
Einige Tamns-Wagen waren in der Vergangenheit auch mit weißem Carrara-Schotter oder
runden Carrara-Kieselsteinen (für Garten- und Landschaftsbau) beladen. Das Material wurde
dann im Bahnlogistikzentrum Limburg (OBEL) mit einem Bagger in Lkw umgeladen. Inwieweit
diese Transporte aktuell noch stattfinden, weiß ich aber nicht.
Gruß HaPe
Ich finde das sehr erfreulich, daß es auf dieser Verbindung keinen Leerlauf sondern nur einen (Teil?-)Lastlauf gibt. So macht das System Schiene wirklich Sinn, das sollte Schule machen.
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!"
Konrad Adenauer

eta176
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 7408
Registriert: Do 21. Jun 2007, 19:52

Ton- und Fliesenverkehr mit 185 / 193 (Nachtrag)

Beitrag von eta176 »

Die Beladung mit talienischem Carrara-Marmor als Schotter oder Kiesel hat nach Info von OBEL
aktuell wieder zugenommen. Da aufgrund der Fliesenanlieferungen jeweils Mo und Di die lange
Seitenrampe zur Ausladung und Konfektionierung der Fliesenauf die Lkw-Transporte benötigt
wird, werden Tamns mit Schüttgut über das Industrie-Stammgleis in den Anschluss an der Indu-
striestraße rangiert. Dort erfolgt dann die Umladung mit einem Bagger in Lkw.
Derzeit stehen auf dem Ende des Stammgleises noch bis zu fünf neue Containertragwagen, die
dort nach und nach mit noch "notwendigen Anbauteilen" ausgerüstet werden.
Holzzüge
Letzten Mittwoch hatte die SETG nochmals einen Leerzug für die Fa. Lenzing (Laubholzstämme)
gebracht: Foto der 193 812 :arrow: https://www.flickr.com/photos/114621596 ... /contacts/
Die Rangierarbeiten führte in Limburg DB Cargo aus ... (Angeblich war es der vorerst letzte Ganz-
zug. Von den 20 Leerwagen konnten 15 beladen werden, da innerhalb des zur Verfügung stehen-
den Zeitfensters nicht ausreichend viele Holztransporter das aus einem weiten Umkreis nach LM
zu befördernde Stammholz herantransportieren konnten. Allerdings wurde auch nicht die Möglich-
keit der Vorstapelung auf dem Speditiongelände genutzt.)
Am Do + Fr war wieder die HLG Bebra in Limburg (E-Lok unbekannt) und die V60 der RSE/BEG sorgte
für den Verschub.

Ein herzliches Dankeschön an Roland für die verschiedenen Aufnahmen aus dem bislang immer
sehr "stiefmütterlich" behandelten Schwarzbachtal (da der Ort Lorsbach dort liegt, denkt man es
sei das Lorsbachtal. Aber wie Roland schon geschrieben hat, begleitet der Schwarzbach die
Main-Lahn-Bahn zwischen Eppstein und kurz vor Kriftel :wink: ).

Gruß HaPe

Roland Köthnig
Oberinspektor A10
Beiträge: 647
Registriert: Di 18. Okt 2005, 20:54

Re: Traktionswechsel Tonverkehr - falsche Richtung

Beitrag von Roland Köthnig »

Hallo ins Forum,

am letzten Samstag 14.03. hatte ich Pech und Glück mit dem Tonverkehr.
Erstmals seit Wochen hat es nicht mit dem Tonverkehr Richtung Limburg geklappt. In meinem Beobachtungszeitraum kam kein Tonverkehr in Niedernhausen vorbei.

Bild
Glück war dann aber, daß unerwartet ein beladener Tonzug in Richtung Süden unterwegs war und mich in Niedernhausen überraschte.
185 123 zieht den beladenen Tonzug in Niedernhausen durch das selten genutzte Gleis 7.

Bild
Unterstützt wird sie von der Schublok 185 101, die bis F-Höchst am Zugschluß bleibt und dort dann ebenfalls gemeinsam mit 185 123 ziehen wird.

Kommt es zu Einschränkungen im Tonverkehr wegen der Corona Krise in Italien und den übrigen europäischen Ländern?

Gruß
Roland

Roland Köthnig
Oberinspektor A10
Beiträge: 647
Registriert: Di 18. Okt 2005, 20:54

Re: Traktionswechsel Tonverkehr

Beitrag von Roland Köthnig »

Hallo ins Forum,

endlich hat es mal wieder geklappt. Leider keine 185 mehr, und auch nur eine einzelne 193 vor einem relativ kurzen Zug. Aber immerhin.

Bild
193 322 mit Tonzug von Italien nach Limburg bei Niederjosbach

Wer kann mir denn eine Zugnummer für diesen Zug am Nachmittag nach Limburg nennen? Wird weiterhin täglich gefahren oder gibt es Einschränkungen?

Bleibt gesund
Roland

Antworten