Traktionswechsel Tonverkehr

BNSFfan
Schaffner A2
Beiträge: 33
Registriert: Do 30. Jul 2009, 15:18
Kontaktdaten:

Re: Traktionswechsel Tonverkehr

Beitrag von BNSFfan »

Wenn sich nichts geändert hat täglich nachmittags nach FL, abends gegen 19-20 Uhr durch Idstein Richtung Italien und es gab nacnts noch eine Leistung, keine Ahnung, ob es die noch gibt. In der Woche am Vormittag noch die Übergabe nach FL mit einem Misch aus Tonwaggon und auch oft Obel Containern oder auch mal Obel Chemiewaggon...gelegentlich steckt auch mal ein Holzwaggon oder Papierwaggon mit drin...

gsl
Amtmann A11
Beiträge: 757
Registriert: Fr 12. Aug 2005, 21:43

Re: Traktionswechsel Tonverkehr

Beitrag von gsl »

Roland Köthnig hat geschrieben:Hallo ins Forum,

endlich hat es mal wieder geklappt. Leider keine 185 mehr, und auch nur eine einzelne 193 vor einem relativ kurzen Zug. Aber immerhin.

Bild
193 322 mit Tonzug von Italien nach Limburg bei Niederjosbach

Wer kann mir denn eine Zugnummer für diesen Zug am Nachmittag nach Limburg nennen? Wird weiterhin täglich gefahren oder gibt es Einschränkungen?

Bleibt gesund
Roland
Müsste Leistung 48602 Domodossola - Limburg sein, Verkehrstage Sa+So.
Viele Grüße
gsl

Meine Bildergalerie auf Flickr: https://www.flickr.com/photos/157153252@N02/

eta176
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 7336
Registriert: Do 21. Jun 2007, 19:52

Ton- und Fliesenverkehr läuft wieder an!

Beitrag von eta176 »

Hallo in die Runde,
seit Mittwoch, 6. Mai werden wieder Tonzüge nach Italien gefahren, die aufgrund des "Shut-down" und den anschließenden
Oster-Betriebsferien jetzt längere Zeit nicht mehr unterwegs waren. Auf den Gütergleisen in Siershahn waren über den 1. Mai
rund 100 Tamns abgestellt, aber auch auf vielen weiteren Gleisen, wie in Meudt, standen lange Reihen abgestellter Tonwagen.
Zwischenzeitlich waren bereits leere Tamns nach Italien transportiert worden, um die bestellten Fliesen nach Deutschland zu
bekommen - vielleicht deshalb auch der "kurze Zug", den Roland am So. 19.04.2020 erwischt hat.
Gestern Abend brachten DB Cargo 193 313 und 324 einen kompletten Tonzug nach Norditalien.
BNSFfan hat geschrieben:Wenn sich nichts geändert hat täglich nachmittags nach FL, abends gegen 19-20 Uhr durch Idstein Richtung Italien und es gab nacnts noch eine Leistung, keine Ahnung, ob es die noch gibt. In der Woche am Vormittag noch die Übergabe nach FL mit einem Misch aus Tonwaggon und auch oft Obel Containern oder auch mal Obel Chemiewaggon...gelegentlich steckt auch mal ein Holzwaggon oder Papierwaggon mit drin...
Hallo Sebastian,
vielen Dank für diese interessante Info, denn bislang gab es - außer bei Umleitungen - keine allgemein gemischten Güterzüge,
sondern nur die Ganzzüge mit Tonwagen (Tamns) oder Wagengruppen mit den blauen Open-top-Containern von DB/Obel/R&S.
Die "Chemiewaggons" sind Container mit "Gesteinsmehl" aus Kroatien, das als Zuschlagsstoff in der Farbenindustrie verwendet
wird. Bislang habe ich die nur in den Lahntal-Güterzügen gesehen.
Beste Grüße
HaPe

Benutzeravatar
Dieselpower
Oberrat A14
Beiträge: 2083
Registriert: Di 24. Dez 2013, 00:34
Kontaktdaten:

Re: Ton- und Fliesenverkehr läuft wieder an!

Beitrag von Dieselpower »

eta176 hat geschrieben: Die "Chemiewaggons" sind Container mit "Gesteinsmehl" aus Kroatien, das als Zuschlagsstoff in der Farbenindustrie verwendet
wird. Bislang habe ich die nur in den Lahntal-Güterzügen gesehen.
Beste Grüße
HaPe
Eventuell sogar "Gesteinsmehl" aus dem Gleisanschluß, der im Verlauf dieses Beitrags :arrow: http://www.forum.hunsrueckquerbahn.de/v ... 34&t=54634 erwähnt wird? Auch hier ist R&S mit von der Partie...
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!"
Konrad Adenauer

Roland Köthnig
Oberinspektor A10
Beiträge: 629
Registriert: Di 18. Okt 2005, 20:54

Endlich mal wieder! (m1B + Beifang)

Beitrag von Roland Köthnig »

Hallo ins Forum,

nach langen Wochen des zu oft vergeblichen Wartens auf die nachmittägliche Leistung des Tonverkehrs nach Limburg hat es endlich mal wieder geklappt.
Nebenbei kommen noch die S2 und die RB22 vorbei und werden gerne mitgenommen.

Bild
Bild 1 - Den Auftakt macht 143 138 mit RB 15269 nach Frankfurt Hbf am Bü Hammermühle bei Hofheim (Taunus)

Bild

Bild
Bild 2+3 - Mein Highlight. Endlich mal wieder ein ordentlicher Tonzug: 193 339 und 193 325 mit 48602 Domodossola - Limburg am Bü Hammermühle bei Hofheim (Taunus). Etwas gewöhnungsbedürftig sind die Stromabnehmer.

Bild
Bild 4 - S2 Vollzug nach Dietzenbach (423 910 führend) am Bü Hammermühle bei Hofheim (Taunus)

Bild
Bild 5 - Nicht so fotogen wie Lok voraus, aber trotzdem: Geschobene RB 15266 nach Limburg am Bü Hammermühle bei Hofheim (Taunus)

Gruß
Roland

eta176
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 7336
Registriert: Do 21. Jun 2007, 19:52

BÜ Hammermühle ohne Absperrgitter ;-)

Beitrag von eta176 »

Roland Köthnig hat geschrieben:
Sa 23. Mai 2020, 18:32
Hallo ins Forum,
nach langen Wochen des zu oft vergeblichen Wartens auf die nachmittägliche Leistung des Tonverkehrs nach Limburg
hat es endlich mal wieder geklappt.

Bild
Mein Highlight. Endlich mal wieder ein ordentlicher Tonzug: 193 339 und 193 325 mit 48602 Domodossola - Limburg
am Bü Hammermühle bei Hofheim (Taunus). Etwas gewöhnungsbedürftig sind die Stromabnehmer.
Gruß
Roland
Hallo Roland,
schön, dass es heute mal wieder geklappt hat. Nach dem langen "Shutdown" der Fliesenindustrie in Norditalien
und einer Osterferien-Pause scheint es jetzt wieder anzulaufen - wenn auch in der letzten Woche ein Vectron-
Pärchen abends Lz nach Frankfurt davon fuhr. In der Tat habe ich diese Stromabnehmer-Konstellation sooo auch
noch nicht beobachtet oder wahrgenommen.

Nachdem der BÜ-Umbau und die Sperrung ja von Anfang Oktober 2019 bis 17.01.2020 angedauert haben, wie uns
freundlicherweise von buraeepp berichtet wurde http://www.forum.hunsrueckquerbahn.de/v ... 52#p215452
scheint er auch zu funktionieren. Erfolgt die akustische Warnung durchgängig während der gesamten Schließzeit?
Ein schönes Wochenende wünscht
HaPe

Roland Köthnig
Oberinspektor A10
Beiträge: 629
Registriert: Di 18. Okt 2005, 20:54

Re: Traktionswechsel Tonverkehr

Beitrag von Roland Köthnig »

Hallo HaPe,

gute Frage :oops:
Obwohl ich jetzt schon zweimal am Bü zum Fotografieren war bin ich mir nicht 100% sicher.
Aber mit einiger Wahrscheinlichkeit ist das akustische Signal nicht dauerhaft. Denn nach Vorbeifahrt eines Zuges habe ich doch bewusst geschaut ob die Schranken weiterhin geschlossen bleiben oder ob aus der Gegenrichtung noch ein zweiter Zug kommt.
Also gefühlt ist das akustische Signal nur bis die Schranken geschlossen sind. Danach ist es wohl ruhig.

Gruß
Roland

Benutzeravatar
Heiner Neumann
Amtsrat A12
Beiträge: 1086
Registriert: Di 17. Feb 2009, 16:21

Re: Traktionswechsel Tonverkehr

Beitrag von Heiner Neumann »

Etwas gewöhnungsbedürftig sind die Stromabnehmer.
Die Anordnung der Stromabnehmer ist wohl systembedingt bei den mehrsystemfähigen Lokomotiven. Es kommt nur darauf an, wie herum die Loks stehen. Gleiches habe ich vor vier Jahren in Göschenen am Nordportal des alten Gotthardtunnels bei zwei Maschinen der BLS-Cargo beobachtet.

Bild

Bild

Je nachdem wie die Loks stehen sind bei Doppeltraktionen der vordere und der hintere Stromabnehmer gehoben, oder beide vordere, oder beide hinteren, oder eben so, wie auf den o.a. Bildern.

Gruß

Heiner
Wenn Du ein Licht am Ende des Tunnels siehst, bete, dass es kein Zug ist :shock: !!!

Vertraue nur Deinem eigenen Hintern - denn nur er steht immer hinter dir!

bigboy4015
Amtsrat A12
Beiträge: 1078
Registriert: Mo 26. Jun 2006, 13:40
Kontaktdaten:

Re: Traktionswechsel Tonverkehr

Beitrag von bigboy4015 »

https://www.lokifahrer.ch/Lokomotiven/L ... aktion.htm
Hier wird es am Beispiel des Traxx sehr gut erklärt.
Die Vectron sind auch Italien mit Gleichstrom tauglich und entsprechen so der BLS 486

Wenn man drauf schauen kann. Ganz grob....
Kohleschleifleiste 1950mm = D und A
Kohleschleifleiste 1450mm = CH
Kupferschleifleiste 1450mm = I und NL
Ulrich Wolf
Ansonsten sind die Diesel größer: Die im Westen der USA
Bild

Roland Köthnig
Oberinspektor A10
Beiträge: 629
Registriert: Di 18. Okt 2005, 20:54

Läuft wieder (m2B)

Beitrag von Roland Köthnig »

Hallo ins Forum,

Läuft wieder.

Bild
Heute waren es 193 393 und 193 300 ("Das ist grün), die mit 48602 Domodossola - Limburg am Bü 13,6 bei Kriftel vorbeikamen.

Bild
Zeitlich recht knapp hinter einer S2, so daß der Fdl anscheinend ein paar "Verzögerungen" eingebaut hat. Ich konnte nur noch aus der Ferne erkennen, daß - zumindest für die Durchfahrt in Kriftel - die Gleisverbindung genutzt wurde und es auf Gleis 2 durch Kriftel ging! Ob dann sofot wieder auf das eigentliche Streckengleis gewechselt wurde konnte ich nicht mehr erkennen. Steht aber zu vermuten, da es Zeit für eine entgegenkommende S2 war.

Eine Durchfahrt in Hofheim auf Gleis 1 konnte ich vor einigen Monaten auch schon einmal beobachten.

Gruß
Roland


P.S.
Danke für die Erläuterungen. Daß es mit bei Mehrsystemloks jeweils nur einen passenden Stromabnehmer gibt war bekannt. Nur hatte ich diese Kombination bisher noch nicht gesehen.

buraeepp
Oberschaffner A3
Beiträge: 86
Registriert: Fr 24. Mai 2019, 09:32
Kontaktdaten:

Re: Traktionswechsel Tonverkehr

Beitrag von buraeepp »

Hallo allerseits,

ich habe mich heute einmal bezüglich des akustischen Signals auf die Lauer gelegt:
Das, übrigens recht leise, akustische Signal verstummt, sobald die Schranken geschlossen sind.

Ich stand etwa 20 Meter vom BÜ entfernt und mußte schon genau hinhören, damit ich das Signal wahrnehmen konnte.
Grüße aus dem Taunus
buraeepp

Mein Fotostream bei flickr: https://www.flickr.com/photos/buraeepp/

bigboy4015
Amtsrat A12
Beiträge: 1078
Registriert: Mo 26. Jun 2006, 13:40
Kontaktdaten:

Re: Traktionswechsel Tonverkehr

Beitrag von bigboy4015 »

Die 193er die die Tonzüge bespannen haben Strom- und Sicherungssysteme für Deutschland, Österreich, Schweiz, Italien und Niederlande, die aktuell ausgelieferten zusätzlich Belgien.

Bild

In Deutschland ist also nur der Panto an Position D gehoben.
Ulrich Wolf
Ansonsten sind die Diesel größer: Die im Westen der USA
Bild

Antworten