Viele 628er und wenig Holz im Illtal und anderswo (7 B.)

Benutzeravatar
Lochris
Oberrat A14
Beiträge: 2065
Registriert: Sa 10. Sep 2011, 18:39
Kontaktdaten:

Viele 628er und wenig Holz im Illtal und anderswo (7 B.)

Beitragvon Lochris » Do 4. Apr 2019, 21:54

Elias und ich begaben uns heute auf eine Reise ins "Nachbarländchen". Trotz seiner Größe ist es bahntechnisch hochinteressant. Uns ging es diesmal um das Illtal und das Fischbachtal, besonders dem Abschnitt zwischen Merchweiler, Wemmetsweiler und Gennweiler - ganz schön viele Weilers!

In Merchweiler angekommen, wurden wir Zeugen des "Saarland Chainsaw Massacre". Ganze sechs Fichtenmopeds lieferten sich ein Wettsägen und boten ein fast schon konzertähnliches Klangerlebnis. Den Bedienern beim Baumklettern und Ast-abseilen zuzuschauen, war ebenfalls ganz interessant.

Leider war dadurch unser Plan, Bilder vom Tunnel zu machen, dahin - alles Richtung Saarbrücken fuhr im Gegengleis, dank der Rodungsarbeiten war das andere gesperrt. Also suchten wir uns doch rasch eine Stelle, die nun erst dank des Freischnitts möglich war und bekamen die Sägecrew gleich mit aufs Bild.
Bild

Da es ununterbrochen regnete, nahmen wir den Gegen-628er, vorzogen uns nach Saarbrücken und landeten schließlich in Bous. Nach reichlich Wartezeit dann die Bestätigung: Ja, es ist noch Suppe da!
Bild

Sodann verschlug es uns in ein äußerst feines asiatisches Restaurant mit leckerem Buffet. Derart gestärkt beschlossen wir, es mit dem immer noch andauernden Regen aufzunehmen und fuhren wieder via Saarbrücken Richtung Illtal.
Die nächsten Fotos entstanden dann nahe Gennweiler. Nach einer Dreiveiertelstunde Pause gibt es hier immer Action.
Zuerst kommt das Erdbeerkörbchen von Wemmetsweiler nach Illingen.
Bild

Kurz danach die Wanderdüne aus Saarbrücken nach Lebach-Jabach. Das Gleisdreieck hat es uns irgendwie angetan und aktuell lässt es sich wunderbar einfangen - die Holzerkolonne war hier schon.
Bild

Nach dem Treffen am Haltepunkt Gennweiler folgt sogleich der 628er aus der Gegenrichtung.
Bild

Und wiederum kurz danach der Nachwuchsquietschie auf der Rückkehr aus Illingen. Man beachte auch die hier nur halbseitige Elektrifizierung, aber die auf der anderen Seite ebenfalls vorhandenen Mastfundamente.
Bild

Um danach nicht so lange in der Kälte zu stehen (der Regen hatte natürlich just aufgehört, als wir die Heimreise antraten), fuhren wir mit dem 426 zuerst einmal nach Illingen (Ausstieg dort in Fahrtrichtung beidseitig - sehr cool) und dann zurück bis Neunkirchen. So war noch ein Foto des Bundesbahners in Illingen machbar.
Bild

Danke an Elias für den wunderbar kurzweiligen Tag.

Viele Grüße,
Christian
Lochris auf YouTube - jetzt abonnieren, um immer die neuesten Filme zu sehen!

Alle im Forum von mir gezeigten Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht weiterverwendet werden.

marco 218 151
Amtmann A11
Beiträge: 758
Registriert: So 1. Jul 2007, 21:55

Re: Viele 628er und wenig Holz im Illtal und anderswo (7 B.)

Beitragvon marco 218 151 » Do 4. Apr 2019, 22:11

Ein toller Beitrag, der selbst für mich (als langjähriger Fahrgast auf dieser Strecke) neue Perspektiven beinhaltet ;)

jojo54
Leitender Direktor A16
Beiträge: 3748
Registriert: Di 7. Aug 2012, 20:30

Re: Viele 628er und wenig Holz im Illtal und anderswo (7 B.)

Beitragvon jojo54 » Fr 5. Apr 2019, 11:45

Danke für die Bilder, vor allem die von den 628.

MfG
jojo54

Benutzeravatar
reinout
Amtmann A11
Beiträge: 729
Registriert: So 19. Jan 2014, 16:25
Kontaktdaten:

Re: Viele 628er und wenig Holz im Illtal und anderswo (7 B.)

Beitragvon reinout » Fr 5. Apr 2019, 21:25

Danke. Vor allem durch das Abholzen gibt es interessante Bilder!

Reinout

Benutzeravatar
Dieselpower
Oberamtsrat A13
Beiträge: 1841
Registriert: Di 24. Dez 2013, 00:34
Kontaktdaten:

Re: Viele 628er und wenig Holz im Illtal und anderswo (7 B.)

Beitragvon Dieselpower » Sa 6. Apr 2019, 12:58

...und die Bilder zeigen einmal mehr, daß es nur Fotowetter gibt, und es nicht immer die berühmte Sonne im Rücken sein muß!
Schön gemacht, danke fürs Naßwerden und Ausharren! Bis Juni muß meine Strapazierbarkeit auch wieder trainiert werden, in Schottland hat man eben nicht so viele Sonnenstunden - dafür große Zugpausen... :wink:
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!"
Konrad Adenauer

BSchötz
Oberschaffner A3
Beiträge: 93
Registriert: So 4. Sep 2016, 16:19

Re: Viele 628er und wenig Holz im Illtal und anderswo (7 B.)

Beitragvon BSchötz » Sa 6. Apr 2019, 14:15

Interessante Motive,.....so habe ich die Gegend vor dem Freischnitt noch nie betrachten können :D ;


Zurück zu „Saar und Saarland“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste