Coils auf der Primstalbahn (8 B.)

Antworten
Jörg der Saarländer
Amtsrat A12
Beiträge: 1048
Registriert: Do 9. Apr 2009, 09:07
Kontaktdaten:

Coils auf der Primstalbahn (8 B.)

Beitrag von Jörg der Saarländer »

Hallo,

gestern schaffte ich es endlich mal, die fast vor der Haustür verkehrenden Coilzüge zu fotografieren
Die Strecke ist stark sanierungsbedürftig, hat aber laut Gutachten ein gutes Potenzial zur Reaktivierung im Personenverkehr...

Bild 1:

Bild

Am 16. April zieht die 294 705 zwischen Saarwellingen und Bilsdorf den Coilzug ER 55028 von Dillingen zur Firma Meiser in Schmelz-Limbach


Bild 2:

Bild

Gleich hat die 294 705 mit dem Coilzug den Ortsrand von Bilsdorf erreicht


Bild 3:

Bild

Durch die grüne Hölle von Bilsdorf fährt 294 705 mit dem ER 55028 nach Limbach


Bild 4:

Bild

Der Zug kommt immer näher


Bild 5:

Bild

Nun überquert er die Straße und erreicht den Bahnsteig des ehemaligen Haltepunkts Körprich


Bild 6:

Bild

Am Abend des 16. April hat die 294 705 mit der Rückleistung ER 55028 Limbach - Dillingen die Wiesen zwischen Bilsdorf und Saarwellingen erreicht


Bild 7:

Bild

Der leere Coilzug ER 55028 aus Limbach fährt bei Saarwellingen in der Abendsonne seinem Ziel Dillingen entgegen


Bonusbild:

Bild

Oft laufen auch offene Coilwagen in diesem Zug, die dann leider auf der Rückfahrt weniger spektakulär aussehen...
Am 7. April verlässt die 294 741 mit dem ER 55028 zur Firma Meiser in Schmelz-Limbach den Bahnhof Dillingen in Richtung Primstalbahn

Gruß
Jörg

Bild

eta176
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 7340
Registriert: Do 21. Jun 2007, 19:52

Coils auf der Primstalbahn (... und nicht auf der Holzbachtalbahn)

Beitrag von eta176 »

Hallo Jörg,
wenn man Primstalbahn im Saarland durch Holzbachtalbahn in Rheinland-Pfalz ersetzen würde und
Gebrüder Meiser GmbH [Gitterroste / Führender Anbieter von Stahl-Industriebelägen] :arrow: https://www.meiser.de/de/
durch
SCHÜTZ GmbH & Co. KGaA [Werkzeug-, Maschinen- und Anlagenbau / Kunststoff-Behälter / Heizungen / Windkraft usw.],
dann könnten die Züge auch bei uns im Westerwald fotografiert sein, allerdings sind bei Euch noch sehr viel mehr
Haubenwagen im Einsatz, die bei uns in wesentlich geringerer Anzahl unterwegs sind.

Leider konnte ich bei Meiser nichts zu Bahnanschluss und nachhaltigen Transporten finden, bei Schütz zumindest etwas:
https://www.schuetz.net/de/unternehmen/ ... ible-care/
Jörg der Saarländer hat geschrieben:Die Strecke ist stark sanierungsbedürftig, hat aber laut Gutachten ein gutes Potenzial zur Reaktivierung im Personenverkehr...
Gruß

Dazu habe ich hier einen Artikel vom Januar 2020 gefunden, der auch etwas über die aktuellen Betriebsverhältnisse aussagt:
Zukunft für die Primstalbahn?
https://www.wochenspiegelonline.de/news ... mstalbahn/
Die Kosten für eine dauerhafte Sanierung werden auf etwa 9 Mio. Euro geschätzt. Formell zuständig für die Unterhaltung
der Strecke ist die Firma Meiser. Das Unternehmen hatte die Bahn-Infrastruktur zwischen Dillingen und Limbach 2005 von
der DB gepachtet und sich verpflichtet, auch für die Unterhaltung zu sorgen.

Ergänzung: EIU ist die Firma RST (Rangier Service & Transport GmbH) aus St. Ingbert. Als "Aktuellste Meldung" sind dort die
Schienennutzungsbedingungen für die Primstalbahn zu finden. In der "Sammlung betrieblicher Vorschriften (SbV)" sind die
Angaben zu BÜ-Anlagen und Anschlüssen zu finden, allerdings ist der Stand vom 13.11.2011 und der Nachtrag vom 19.12.2011.
https://www.rangierservice.de/index.php

Es stellt sich die Frage, ob die derzeitigen Eigentums- und Betriebsverhältnisse sinnvoll sind. Da die Strecke nur von der DB
gepachtet ist, wird dort keine Bundesförderung nach dem SGFFG für NE-Bahnen möglich sein, selbst wenn die Transportent-
fernungen für die Coils-Wagen über 50 km betragen ?

Vielen Dank für den interessanten Beitrag. Vielleicht ergibt sich ja mal die Möglichkeit zu ein paar Aufnahmen z.B. von den
Ortsdurchfahrten oder dem Endbahnhof (muss auch nicht mit Zug sein).

Besten Dank im Voraus
HaPe

Jörg der Saarländer
Amtsrat A12
Beiträge: 1048
Registriert: Do 9. Apr 2009, 09:07
Kontaktdaten:

Re: Coils auf der Primstalbahn (8 B.)

Beitrag von Jörg der Saarländer »

Hallo HaPe,

hier sind Bilder von einer Sonderfahrt, wo auch das Streckenende und die Firma Meiser zu sehen sind

http://www.klawitter.info/bahn/064/index.htm

Gruß
Jörg

Bild

eta176
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 7340
Registriert: Do 21. Jun 2007, 19:52

PmG mit 064 419 auf der Primstalbahn (8. Juni 2013)

Beitrag von eta176 »

Hallo Jörg,
das ist nicht nur "irgendeine Sonderfahrt" sondern eine ganz außergewöhnliche Aktion gewesen,
sodass ich das gleich in den Betreff genommen habe, damit das nur niemand übersieht :D
http://www.klawitter.info/bahn/064/index.htm
Vielen Dank
HaPe

Benutzeravatar
Bad Camberger
Oberrat A14
Beiträge: 2098
Registriert: Mi 20. Sep 2006, 16:08

Re: Coils auf der Primstalbahn (8 B.)

Beitrag von Bad Camberger »

Hallo Jörg!

Zu deinen Bildern: Alles richtig gemacht! Bestes Wetter, tolle Eisenbahn und tolle Fotos! Danke fürs Zeigen.

Beste Grüße

Jan

Antworten