"Nächtliches Treiben" mit DB Schenker.....

Benutzeravatar
212 096
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 4766
Registriert: Sa 12. Dez 2009, 16:33

"Nächtliches Treiben" mit DB Schenker.....

Beitragvon 212 096 » Fr 31. Jul 2015, 17:28

Die Bedienung von Remscheid - Lüttringhausen erfolgt seit einiger Zeit um Mitternacht "rum". Heute Nacht war ich zugegen und habe aus "der Hand" ein paar Bilder gemacht

Bild
Gut, bei schneller Vorbeifahrt war nicht mehr heraus zu holen.....

Nun folgen ein paar Bilder vom Rangieren....

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Grüße Peter

Benutzeravatar
Bad Camberger
Oberrat A14
Beiträge: 2048
Registriert: Mi 20. Sep 2006, 16:08

Re: "Nächtliches Treiben" mit DB Schenker.....

Beitragvon Bad Camberger » Fr 31. Jul 2015, 17:49

212 096 hat geschrieben:Bild


Hallo Pit,

klasse Bild! Sehr geile Stimmung! Danke für die Präsentation deines nächtlichen Ausgangs. :) Schön, dass es noch Bahnhöfe mit guter Beleuchtung gibt! Ich muss immer öfter feststellen, dass man ohne Taschenlampe in diversen größeren Bahnhöfen nachts echt aufgeschmissen wäre.

Bad Camberger

Benutzeravatar
212 096
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 4766
Registriert: Sa 12. Dez 2009, 16:33

Re: "Nächtliches Treiben" mit DB Schenker.....

Beitragvon 212 096 » Fr 31. Jul 2015, 17:55

Hallo Jan,


danke erst mal für die Blumen.

Es war (für mich) verdammt spät...und es war verdammt kalt.....und dann alles ohne Stativ, aber mit Stativ da fehlt die Zeit. "Die" sind ziemlich eilig....

Ja und zu der Beleuchtung....die ist niegel nagel neu. Sonst gäbe es wahrscheinlich keine Bilder von dieser Nacht.

Es wurde tatsächlich investiert, da es nur noch drei vergammelte Leuchten gab.


Viele Grüße

Peter

Knipser1
Oberamtsrat A13
Beiträge: 1884
Registriert: Mo 15. Mai 2006, 21:42

Re: "Nächtliches Treiben" mit DB Schenker.....

Beitragvon Knipser1 » So 2. Aug 2015, 22:33

Hallo Peter,

sehr stimmungsvolle Nachtaufnahmen vom "Rangiergeschäft", gefällt mir sehr!

Viele Grüße

Guido
Bild

Benutzeravatar
212 096
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 4766
Registriert: Sa 12. Dez 2009, 16:33

Re: "Nächtliches Treiben" mit DB Schenker.....

Beitragvon 212 096 » Fr 7. Aug 2015, 10:59

Hallo zusammen,

so heute Nacht habe ich nochmal dem Rangieren in Lüttinghausen beigewohnt.

Diesesmal mit Gravita 265 030.

Bild


Viele Grüße

Peter

@ Guido: Danke für Dein Lob! :D

Benutzeravatar
Dieselpower
Oberamtsrat A13
Beiträge: 1872
Registriert: Di 24. Dez 2013, 00:34
Kontaktdaten:

Re: "Nächtliches Treiben" mit DB Schenker.....

Beitragvon Dieselpower » Fr 7. Aug 2015, 12:33

Der Grund für die "Eile" dürfte die Uhrzeit sein...

Vermutlich ist das ziemlich am Ende eines unbeliebten Spätdienstes, und wenn fertig, dann fertig. Solche Dienste gibt es immer mal wieder.

Ich war auch häufig ganz nervös und eilig auf der letzten Lz Richtung Brühl-Vochem, da konnte es gar nicht schnell genug gehen, und dann kam in Kalscheuren NOCH ein ICE und NOCH eine RB... :roll:

Heute - zu Zeiten minutengenauer Arbeitszeiterfassung - wäre ich da auch entspannter, aber damals galt eben: Schicht wird komplett bezahlt, egal, ob man früher rein kommt - oder wie mein alter Dienststellenleiter (noch vom alten Schlag - ist schon 18 Jahre her) einmal anläßlich einer "Ansprache" sagte: "Wenn de Ärbejd jedonn is, künnt er noh Huss jon! Et is mir ejal, wann dat is, Haupsach, de Ärbejd is fäädich!"
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!"
Konrad Adenauer

TroubadixRhenus
Oberinspektor A10
Beiträge: 629
Registriert: Mi 17. Jul 2013, 00:25
Kontaktdaten:

Re: "Nächtliches Treiben" mit DB Schenker.....

Beitragvon TroubadixRhenus » Sa 8. Aug 2015, 00:49

Dieselpower hat geschrieben:Der Grund für die "Eile" dürfte die Uhrzeit sein...

Vermutlich ist das ziemlich am Ende eines unbeliebten Spätdienstes, und wenn fertig, dann fertig. Solche Dienste gibt es immer mal wieder.

Ich war auch häufig ganz nervös und eilig auf der letzten Lz Richtung Brühl-Vochem, da konnte es gar nicht schnell genug gehen, und dann kam in Kalscheuren NOCH ein ICE und NOCH eine RB... :roll:

Heute - zu Zeiten minutengenauer Arbeitszeiterfassung - wäre ich da auch entspannter, aber damals galt eben: Schicht wird komplett bezahlt, egal, ob man früher rein kommt - oder wie mein alter Dienststellenleiter (noch vom alten Schlag - ist schon 18 Jahre her) einmal anläßlich einer "Ansprache" sagte: "Wenn de Ärbejd jedonn is, künnt er noh Huss jon! Et is mir ejal, wann dat is, Haupsach, de Ärbejd is fäädich!"



Also ich kenn das immer noch so! Beispiel? Gerade vor ein paar Minuten von so einem Spätdienst nach Hause gekommen! Wobei ich das zumindest hin und wieder sehr entspannend finde eben mal NICHT Nachts um Vier aufzustehen, sondern dafür auch mal auszuschlafen... :mrgreen:

Benutzeravatar
Dieselpower
Oberamtsrat A13
Beiträge: 1872
Registriert: Di 24. Dez 2013, 00:34
Kontaktdaten:

Re: "Nächtliches Treiben" mit DB Schenker.....

Beitragvon Dieselpower » Sa 8. Aug 2015, 10:41

Ich tausche sogar nach Möglichkeit jeden Frühdienst weg, obwohl Spätschicht bei diesem Wetter auch kein Vergnügen ist, den zuverlässigen und leistungsstarken Klimaanlagen und den geneigten Designer-Treibhaus-Stirnfenster sei Dank. Aber dieses Aufstehen mitten in der Nacht...?

Ich sag immer: "Der Frühdienst und ich, wir kennen uns nun schon 18 Jahre, aber Freunde werden wir nie!" :wink:
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!"
Konrad Adenauer


Zurück zu „Südliches Nordrhein-Westfalen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast