Letzte Reise der DE1024 (BR 240)

Antworten
Benutzeravatar
Dieselpower
Oberrat A14
Beiträge: 2101
Registriert: Di 24. Dez 2013, 00:34
Kontaktdaten:

Letzte Reise der DE1024 (BR 240)

Beitrag von Dieselpower »

Es ist so weit....
Nach langer Abstellung in Brühl-Vochem ist die letzte (nach Kannibalisierung "nicht mehr ganz") vollständige DE1024 von MaK, die HGK/RheinCargo-DE13 zusammen mit ihrer Schwester DE11, die Opfer eines Brandes geworden war, nun an einen Schrotthändler verkauft worden. Leider hat diese bemerkenswerte Maschine nicht den musealen Platz erhalten, der ihr eigentlich zugestanden hätte. Einzig ein Führerstand wurde abgetrennt, und soll im Vereinsmuseum der Köln-Bonner Eisenbahnfreunde KBEF in Wesseling ausgestellt werden, der Rest geht möglicherweise schon kommende Woche nach Brühl Gbf, um dort "verbendert" zu werden... :(
Nach einer angefangenen (!) aber aus finanziellen Gründen nicht vollendeten HU und langer Abstellzeit mit Ausbau brauchbarer Teile (z.B. der Motor, ein V12-Schiffsdiesel von MaK) geht sie nun den Weg alten Eisens...Friede ihrer Asche, ich denke immer gern an sie zurück, damit verschwindet eine BR aus meinem Führerschein. Schade drum!

Als Erinnerung an bessere Zeiten eine (zufällig entstandene) Paradeaufstellung aller drei Loks, gleich herum und in nummernmäßiger Reihe...

Bild
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!"
Konrad Adenauer

TroubadixRhenus
Oberinspektor A10
Beiträge: 660
Registriert: Mi 17. Jul 2013, 00:25
Kontaktdaten:

Re: Letzte Reise der DE1024 (BR 240)

Beitrag von TroubadixRhenus »

Wirklich sehr schade um die Lok. Nur ein abgetrennter Kopf als museales Relikt ist ein schwacher Trost. Bin vor vielen Jahren mal auf einer der Maschinen mitgefahren, und die quasi-"Schwesterbaureihe", die eigentlich für Norwegen gebaute Di6 von MaK (in Deutschland als ME26 bekannt) auch eine Zeit lang selber gefahren. Tolle Maschinen, wobei die 1024 aber wohl noch einen Tacken zuverlässiger war.

Mal sehen ob ich einer der Loks nochmal sehe, denn kommende Woche bin ich schwerpunktmässig im Niehler Hafen unterwegs.

Benutzeravatar
Dieselpower
Oberrat A14
Beiträge: 2101
Registriert: Di 24. Dez 2013, 00:34
Kontaktdaten:

Re: Letzte Reise der DE1024 (BR 240)

Beitrag von Dieselpower »

Es war immer wieder eindrucksvoll, und man wurde oft fotografiert, vor allem im "schönen" Bf Köln West...

Unvergessen:
- Schnellfahrten als Lz nach Düsseldorf mit Sonderfahrplan und 160 km/h
- Der tägliche Kampf gegen den Hürther Berg mit Natronlauge-Salz-Pendel bei Grenzlast (1170 t bei 30 km/h und 100% Leistung)
- Herunterbremsen und wieder Anziehen des 2300-t-Wasserglas in der Halle des Kölner Hbf
- besondere Einsätze, z.B. zur RSVG nach Troisdorf-West
- Die gemütlichen Spätschichten nach Bergisch-Gladbach, ab und zu mit "Elefantentreffen", wenn die 232 mit der Ruhrkohle kam...
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!"
Konrad Adenauer

Dr. NE
Amtmann A11
Beiträge: 807
Registriert: Do 28. Jul 2005, 20:08
Kontaktdaten:

Re: Letzte Reise der DE1024 (BR 240)

Beitrag von Dr. NE »

Ja, schade, meine Lieblingsloktype bei der HGK. Leider hat ja unsere mal geplante Sonderfahrt und auch die Erhaltung einer Lok nicht geklappt :-/
Bild Bild Bild Bild

ED1600
Oberschaffner A3
Beiträge: 89
Registriert: Sa 3. Sep 2011, 17:14

Re: Letzte Reise der DE1024 (BR 240)

Beitrag von ED1600 »

Ja, die DE1024 gehörte m. E. zu den interessantesten Bahnmotiven im Kölner Raum - hier angetroffen im Mai 2009 in Gremberg:

Bild

VG, ED1600

TroubadixRhenus
Oberinspektor A10
Beiträge: 660
Registriert: Mi 17. Jul 2013, 00:25
Kontaktdaten:

Re: Letzte Reise der DE1024 (BR 240)

Beitrag von TroubadixRhenus »

Die beiden Loks wurden heute in aller Frühe (18.08.2020) zu einem Stahlhändler in Brühl-Gbf überführt, und unmittelbar danach wurde mit der Zerlegung begonnen.

Benutzeravatar
Dieselpower
Oberrat A14
Beiträge: 2101
Registriert: Di 24. Dez 2013, 00:34
Kontaktdaten:

Re: Letzte Reise der DE1024 (BR 240)

Beitrag von Dieselpower »

Jetzt hatten sie es aber plötzlich eilig....

Sie werden mir fehlen! :cry:
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!"
Konrad Adenauer

Antworten