Besichtigung des Betriebshofes der Rhenus Veniro

Strecke Emmelshausen - Boppard und das Hunsrückbahnmuseum.
Benutzeravatar
Der_Bopparder
Oberamtsrat A13
Beiträge: 1762
Registriert: So 31. Jul 2005, 20:40

Re: Besichtigung des Betriebshofes der Rhenus Veniro

Beitragvon Der_Bopparder » Di 22. Mai 2012, 19:19

Hallo! :wink:

Da sag' ich schon mal als derjenige mit dem kürzesten Anreiseweg VIELEN DANK!

Was den Termin angeht, bin ich für alles offen, allerdings würde ich ein Wochenende bevorzugen ...

Ich freu' mich drauf ... 8)
Viele Grüße aus Boppard

und dem UNESCO-Weltkulturerbe Oberes Mittelrheintal

Jürgen der Bopparder

Bernhard Reifenberg
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 4713
Registriert: Do 25. Aug 2005, 17:52

Re: Besichtigung des Betriebshofes der Rhenus Veniro

Beitragvon Bernhard Reifenberg » Di 22. Mai 2012, 20:19

Hallo,
ein Wochenende wäre optimal, wobei man auch einen "Freitag" ( :wink: ) opfern könnte :P

Benutzeravatar
Olli74
Schaffner A2
Beiträge: 44
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 13:49

Re: Besichtigung des Betriebshofes der Rhenus Veniro

Beitragvon Olli74 » Di 22. Mai 2012, 22:35

Hallo,

bin sehr interessiert, Arbeitstechnisch ist bei mir der Sonntag bevorzugt.

Gruß Olli
Suche alles von der Strecke Trier- Hermeskeil
Hauptsächlich aus den 60ern

Benutzeravatar
Andreas T
Oberamtsrat A13
Beiträge: 1744
Registriert: So 30. Apr 2006, 11:30

Re: Besichtigung des Betriebshofes der Rhenus Veniro

Beitragvon Andreas T » Mi 23. Mai 2012, 16:49

Hallo,

ich bin ebenfalls trotz der für mich weiten Anreise von 170 Km sehr interessiert (immerhin war ich mit dabei, als im ersten Rhenus-Veniro-Zug (allerdings noch mit DB-218) der Vorschlag geboren und die Zusage abgegeben wurde, als Ausgleich für das fehlende Glas Sekt :oops:).

PN mit meiner Emailanschrift ist unterwegs.

Danke, für das Angebot!

Herzliche Grüße

Andreas T

P.S.: Das "Erinnerungsbild" der ersten, unverzagten Kunden von Rhenus-Veniro am 13.12.2009, sonntagmorgens noch vor dem Frühstück ...

Bild

... wobei ich hoffe, dass alle Abgebildeten mit dem Verwendung einverstanden sind, oder muss ich schwarze Balken über die Augen legen?

Gute Eisenbahnfotografie zeigt sich in der Kunst, der Eisenbahn einen würdigen Rahmen Natur zu verleihen.

(frei nach Peter Müller)

Meine Beitrags-Linklisten (derzeit unvollständig und problematisch):http://forum.hunsrueckquerbahn.de/viewtopic.php?f=15&t=50299

Benutzeravatar
Jörg Neidhöfer
Amtmann A11
Beiträge: 852
Registriert: Sa 27. Aug 2005, 20:22

Re: Besichtigung des Betriebshofes der Rhenus Veniro

Beitragvon Jörg Neidhöfer » Mi 23. Mai 2012, 17:10

Andreas T hat geschrieben:... wobei ich hoffe, dass alle Abgebildeten mit dem Verwendung einverstanden sind, oder muss ich schwarze Balken über die Augen legen?


Hallo Andreas,

auch wenn es immer heißt, schwarz mache Schlank, verzichte ich gerne auf die Augenbalken. :lol:
GrüZe aus Zell an der MoZelschleife,
Jörg

Benutzeravatar
Andreas T
Oberamtsrat A13
Beiträge: 1744
Registriert: So 30. Apr 2006, 11:30

Re: Besichtigung des Betriebshofes der Rhenus Veniro

Beitragvon Andreas T » Mi 23. Mai 2012, 17:49

Hallo Jörg,

ich bin übrigens an Pfingsten mal wieder urlaubsmäßig in Zell. Vielleicht sehen wir uns ja am 27. Mai bei "
Wein & Wandern "Rund um die Marienburg"" oder mal abends im Bahnhof Zell !
Übrigens: Nicht schwarze Querbalken, sondern allenfalls Längsbalken würden schlank machen :oops:

Herzliche Grüße

Andreas T

Gute Eisenbahnfotografie zeigt sich in der Kunst, der Eisenbahn einen würdigen Rahmen Natur zu verleihen.

(frei nach Peter Müller)

Meine Beitrags-Linklisten (derzeit unvollständig und problematisch):http://forum.hunsrueckquerbahn.de/viewtopic.php?f=15&t=50299

gt

Re: Besichtigung des Betriebshofes der Rhenus Veniro

Beitragvon gt » Mi 23. Mai 2012, 21:06

Olli74 hat geschrieben:Hallo,

bin sehr interessiert, Arbeitstechnisch ist bei mir der Sonntag bevorzugt.

Gruß Olli


Würde ich auch so sehen.

Benutzeravatar
Markus Göttert
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 4826
Registriert: Sa 23. Jul 2005, 10:14
Kontaktdaten:

Angebotserweiterung

Beitragvon Markus Göttert » Do 24. Mai 2012, 08:04

Morgen,

besteht auch Interesse für eine Besichtigungstour (anschließend an die Besichtigung Boppard) nach St Goar.
"Neues ESTW"

Außerdem könnte ich anbieten eine geführte Wanderung von Buchholz nach Boppard.(vor den Besichtigungen)
z.B. mit Besichtigung ehem Überholstelle, Tunnel unter der Bahnstrecke usw.....

Gruss Markus
Meine Facebookseite zum Thema Hunsrückbahn
Bild

Benutzeravatar
Jörg Neidhöfer
Amtmann A11
Beiträge: 852
Registriert: Sa 27. Aug 2005, 20:22

Re: Besichtigung des Betriebshofes der Rhenus Veniro

Beitragvon Jörg Neidhöfer » Do 24. Mai 2012, 08:53

Hallo Markus, Hallo Rhenus-Veniro,

das wäre natürlich Klasse, wenn man das kombinieren könnte. Und da die Wanderung ja dann überwiegend bergab ginge, würd ich auch freiwillig dran teilnehmen. 8)
GrüZe aus Zell an der MoZelschleife,
Jörg

Benutzeravatar
HDE
Amtmann A11
Beiträge: 733
Registriert: Fr 9. Dez 2005, 13:50

Re: Besichtigung des Betriebshofes der Rhenus Veniro

Beitragvon HDE » Do 24. Mai 2012, 12:00

Hallo zusammen,

hört sich alles sehr gut an. :D
Versuche dabei zu sein.

Gruß
Hans-Dieter

Hans.Dampf
Obersekretär A7
Beiträge: 287
Registriert: Fr 16. Feb 2007, 14:59

Re: Besichtigung des Betriebshofes der Rhenus Veniro

Beitragvon Hans.Dampf » Do 24. Mai 2012, 16:32

:) Hört sich interessant an.Hier könnte das Wochenende 9./10. Juni passen. Käme am 9. allerdings erst von Düsseldorf. Ein Interessent nannte Sonntag - auch gut, ist ruhiger bei der Anfahrt. Vielleicht wäre meine Frau mit dabei - bislang kennen wir nur die Außenfassaden der Werkstatt.
Hans.Dampf
Hans Dampf

Benutzeravatar
Der_Bopparder
Oberamtsrat A13
Beiträge: 1762
Registriert: So 31. Jul 2005, 20:40

Re: Angebotserweiterung

Beitragvon Der_Bopparder » Do 24. Mai 2012, 18:50

Markus Göttert hat geschrieben:Morgen,

besteht auch Interesse für eine Besichtigungstour (anschließend an die Besichtigung Boppard) nach St Goar.
"Neues ESTW"

Außerdem könnte ich anbieten eine geführte Wanderung von Buchholz nach Boppard.(vor den Besichtigungen)
z.B. mit Besichtigung ehem Überholstelle, Tunnel unter der Bahnstrecke usw.....

Gruss Markus



Brauchst Du für die Wanderung vielleicht noch einen eingeborenen Scout :?: Wenn ja, ich stehe gerne zur Verfügung :!: :lol:
Viele Grüße aus Boppard

und dem UNESCO-Weltkulturerbe Oberes Mittelrheintal

Jürgen der Bopparder


Zurück zu „Hunsrückbahn und Museum Emmelshausen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste