Bier - Schienenbus auf der Hunsrückquerbahn, oder.....

Benutzeravatar
212 096
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 4881
Registriert: Sa 12. Dez 2009, 16:33

Bier - Schienenbus auf der Hunsrückquerbahn, oder.....

Beitrag von 212 096 »

....mein erster Urlaubstag.
Das Wetter war heute wenig einladend, aber da der Schienenbus heute fuhr und die Strecke von unserer Ferienwohnung nicht weit weg ist, sind wir mal eine komplette Runde mitgefahren. Es war trotz heftiger Windböen und Regen ein Genuss!
Einen lieben Gruß an das sehr nette Personal.

Bild
Da kam er, der Schiebu bei der Einfahrt in Büchenbeuren mit Regen und heftigem Wind.

Bild
Dieses Motiv kennt man dann wohl.

Bild
Hier bei Hirschfeld.

Bild
Oder so.

Bild
Mal von nah.

Bild
Und nochmal so. Die Motive sind unersättlich....

Bild
In Hinzerath zeigte sich das Wetter von seiner allerbesten Seite. :roll:

Bild
"Endstation" Morbach mit Gleichgesinnten.

Bild
Gerolsteiner featuring Konrad Bier :wink:

Bild
In Büchenbeuren am Bahnsteig (fast) bereit für die nächste Runde.

Bild
Und kurze Zeit später kurz hinter Büchenbeuren. Das Maisfeld ins von Busch.... :mrgreen:

Bild
Und tschüss!

Jetzt machen wir es uns ersteinmal mit einem guten roten Tröpfchen gemütlich. Morgen soll das Wetter schon besser werden. Mal sehen, wo es einen hin verschlägt.... :wink:
Zuletzt geändert von 212 096 am So 26. Aug 2012, 21:36, insgesamt 1-mal geändert.

Bernhard Reifenberg
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 4721
Registriert: Do 25. Aug 2005, 17:52

Re: Bier - Schienenbus auf der Hunsrückquerbahn, oder.....

Beitrag von Bernhard Reifenberg »

schicke Bilder
lass es Dir, Deinem Anhang und den Gastgebern schmecken :D


Und falls Es Dich nach Trier verschlägt, meld Dich.
Meine Nummer dürfte dem Gastgeber vorliegen.

Benutzeravatar
212 096
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 4881
Registriert: Sa 12. Dez 2009, 16:33

Re: Bier - Schienenbus auf der Hunsrückquerbahn, oder.....

Beitrag von 212 096 »

Alles klar! :wink:

Benutzeravatar
töff-töff
Oberamtsrat A13
Beiträge: 1879
Registriert: Mo 15. Aug 2005, 23:05

Re: Bier - Schienenbus auf der Hunsrückquerbahn, oder.....

Beitrag von töff-töff »

Geil,

tschechische Bierwerbung im tiefsten Westen. :roll: :roll: :wink:

Achso, tolle Bilder
Grüße aus Bendorf

Martin

MaBuHo
Oberschaffner A3
Beiträge: 75
Registriert: So 1. Mai 2011, 12:08

Re: Bier - Schienenbus auf der Hunsrückquerbahn, oder.....

Beitrag von MaBuHo »

Hallo Pit,

trotz des Regen sehr schöne Aufnahmen. Und tröste Dich: Auch im Allgäu hat es heute den ganzen Tag nur einmal geregnet :D !

Gruß

Markus

Rolf
Oberamtsrat A13
Beiträge: 1445
Registriert: Do 1. Feb 2007, 21:39
Kontaktdaten:

Re: Bier - Schienenbus auf der Hunsrückquerbahn, oder.....

Beitrag von Rolf »

Danke für die schönen Aufnahmen!

Erschrocken bin ich allerdings über die minimale Auslastung. Da scheint das Personal ja fast alleine unterwegs zu sein.

Erwin
Betriebsassistent m Dienst A6
Beiträge: 220
Registriert: Mo 26. Feb 2007, 19:38

Re: Bier - Schienenbus auf der Hunsrückquerbahn, oder.....

Beitrag von Erwin »

...ich selbst muß gestehen, vor 2 Jahren das letzte mal mitgefahren zu sein.

Wenn keine Festivitäten an Start oder ziel locken wird es schwer sein, nur mit der Bahnfahrt selbst viele Gäste auf Dauer zu bekommen. Diese Insellage ist schon sehr beklemmend für die Betreiber, denke ich.

Benutzeravatar
schimi
Direktor A15
Beiträge: 2776
Registriert: Di 26. Jul 2005, 02:32

Re: Bier - Schienenbus auf der Hunsrückquerbahn, oder.....

Beitrag von schimi »

Sehr schöne Bilder. Eine gute Auslastung ist natürlich dauerhaft sehr schwierig zu halten auf dieser kurzen Inselbahn. Die Hauptatraktion ist nun mal die Strecke zwischen Morbach und Hermeskeil. Aber dieses leidige Thema kennen wir ja.....

Bernd Heinrichsmeyer
Amtmann A11
Beiträge: 877
Registriert: Di 11. Jul 2006, 20:00
Kontaktdaten:

Re: Bier - Schienenbus auf der Hunsrückquerbahn, oder.....

Beitrag von Bernd Heinrichsmeyer »

Hallo,

manche Züge sind wirklich sehr schwach besucht, vor allem die Samstage. Da muss man konzeptionell dran arbeiten. Die meisten Nutzer sind Touristen und davon wiederum die Mehrzahl von der Mosel, die ja Luftlinie z.T. nur 10 km entfernt ist. Die Fahrt wird immer sehr gelobt (schöne Landschaft, schönes Fahrzeug, schöne Strecke, nettes Personal usw.). Ich glaube, dass am Marketing noch etwas getan werden muss (... und natürlich an der Strecke bis Hermeskeil).
Dieser Beitrag hat auf jeden Fall dazu geführt, dass die "dieses Forum natürlich nicht mitlesenden Stellen" bei mit Fahrgastzahlen angefragt haben. Bekommen sie natürlich gerne :).
Bernd Andreas Heinrichsmeyer
http://www.heinrichsmeyer.com

jojo54
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 4248
Registriert: Di 7. Aug 2012, 20:30

Re: Bier - Schienenbus auf der Hunsrückquerbahn, oder.....

Beitrag von jojo54 »

Hallo zusammen !
Das mit dem besseren Marketing ist voll und ganz richtig. Gut wäre auch, wenn die Bahnhöfe Morbach und Büchenbeuren besser an den öffentlichen Nahverkehr (Bushaltestellen) angeschlossen würden. Besonders in Morbach ist die nächste Bushaltestelle weit entfernt, wie ich bei der Anreise aus Idar-Oberstein feststellen musste. Und von der Haltestelle Dietrichshöhe in Büchenbeuren bis zum Bahnhof sind es auch einige hundert Meter.

Vielleicht gelingt es der Hochwaldbahn mit einem Kleinbus einen Zubringerdienst zu organisieren. Wunschdenken wäre hierbei, dass auf der Verbindung Hermeskeil - Morbach so ein Bus eingesetzt würde. Mit dem Schienenbus von Türkismühle bis Hermeskeil, dann mit dem Kleinbus weiter entlang des zu reaktivierenden Teilstücks bis Morbach Bhf. dort umsteigen und weiter mit dem Triebwagen bis Büchenbeuren mit Anschluss an den öffentlichen Nahverkehr oder auf dem gleichen Weg zurück. Ich bin mir sicher, dass die Auslastung der Züge auf der Inselstrecke deutlich besser werden.

Westeifelbahner

Re: Bier - Schienenbus auf der Hunsrückquerbahn, oder.....

Beitrag von Westeifelbahner »

So ist es. Ich möchte dann den "hier mitlesenden Stellen" gerne mit auf den Weg geben, dass ich sehr sehr gern öfter mitfahren würde, um einen schönen Wanderausflug durch den Hunsrück machen. Doch diese Schienenbusverkehre sind für mich mehr oder weniger unerreichbar.

Ich habe weder Lust noch finde ich ökonomisch vertretbar von meinem hintersten Winkel der Westeifel in meiner Freizeit mit dem Auto bis in in den Hunsrück und zurück zu düsen. Da reicht mir die Fahrt bis zum nächsten Bahnhof dicke. Insbesondere, wenn man den Streß mit gefühlt 10 Millionen Radfahrern auf den Straßen in Bernkastel kennt!!!

Im HWB-Touristikverkehr komme ich bis Hermeskeil und dann nur mit dem Taxi weiter bis Morbach. Und ich kann aus Erfahrung berichten: Die Taxifahrt Hermeskeil - Morbach kostet einige Euronen! Ich kann nur anregen, dass möglichst gemeinsame Fahrtage Türkismühle - Hermeskeil und Morbach - Büchenbeuren angeboten werden sollten - sowie ein "Lückenschluss". Wenn die Schiene noch gesperrt ist, dann eben per Bus. Das würde diese Verkehre erheblich aufwerten. Sicher würden auch manche Fahrgäste aus Richtung Büchenbeuren bspw. gerne das Museum in Hermeskeil besuchen. Der Bahnhof Morbach liegt recht außerhalb und Morbach hat nicht wirklich viele touristische Attraktionen...

Noch schlimmer finde ich, dass es nur so wenige Kilometer zwischen der Mosel und dieser wirklich sehr attraktiven Schienenbusstrecke sind, aber auch diese am Wochenende kaum überbrückbar sind. Das einzige Busangebot ist ein AST, welches nur nach Voranmeldung, mit einem aus meiner Erfahrung sehr! unsicheren Anschluss an den Bus Bernkastel - Wittlich verkehrt und dessen Fahrplan keineswegs auf die Schienenbusse abgestimmt ist. Wenn ich wanderen will, muss ich mich dann ganz genau festlegen, wann ich wieder in Morbach bin, um dann vom Bahnhof bis ans andere Ende von Morbach zu hechten und mal zu schauen, ob das AST-Taxi tatsächlich zu der vereinbarten Zeit auftaucht. Mir wurde auch schon von einer Fahrerin berichtet, dass je nach Auftragslage die pünktliche Abfahrt kaum zu schaffen sei. Klappt der Anschluss in Bernkastel nicht, stehe ich da aber laaaange bis es endlich nach Wittlich weiter geht... Demgegenüber konnte ich noch vor Jahren in Gerolstein parken, ein RLP-Ticket kaufen, mit der Regio500 nach Daun und dann mit der Regio300 bequem bis nach Morbach. Heute ist das leider eine Weltreise für Nervenstarke geworden...

Grüße!

Bernhard Reifenberg
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 4721
Registriert: Do 25. Aug 2005, 17:52

Re: Bier - Schienenbus auf der Hunsrückquerbahn, oder.....

Beitrag von Bernhard Reifenberg »

einfach mal so in die Runde geworfen:

es besteht eine täglich mehrfach fahrende Buslinie von Bullay zum Hahn.

http://www.der-takt.de/uploads/media/In ... l_2012.pdf

Nur ist diese Linie dummerweise nicht in der Online-Auskunft auf Bahn.de

Und der Hahn ist ja nicht weit vom Büchenbeurener Bahnhof entfernt.
Sind vielleicht 1000 - 1200 Meter, macht 15 Minuten normaler Fußweg.

Antworten