Petition

Strecke Emmelshausen - Boppard und das Hunsrückbahnmuseum.
Benutzeravatar
Z-Bahnfan
Oberschaffner A3
Beiträge: 98
Registriert: Sa 18. Apr 2009, 14:20

Re: Petition

Beitragvon Z-Bahnfan » So 2. Mär 2014, 12:54

Auch ich habe heute meine Unterstützung, obwohl aus der Ferne, eingetragen.
Hoffentlich wird mit der Petition etwas erreicht.
Gruß Willi

Braunschweiger aber Bullayer Moselaner geblieben

http://www.z-freunde-international.de

Benutzeravatar
JensHartwig
Inspektor A9
Beiträge: 457
Registriert: Sa 23. Jul 2005, 15:58
Kontaktdaten:

Re: Petition

Beitragvon JensHartwig » So 2. Mär 2014, 14:11

Ich wäre dann Nummer 128.. ;)

Grüße
Bild

Bernhard Reifenberg
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 4713
Registriert: Do 25. Aug 2005, 17:52

Re: Petition

Beitragvon Bernhard Reifenberg » So 2. Mär 2014, 14:13

erledigt

und im Fratzenbuch gepostet

auch bei DSO
http://www.drehscheibe-foren.de/foren/r ... sg-6786439

Benutzeravatar
JensHartwig
Inspektor A9
Beiträge: 457
Registriert: Sa 23. Jul 2005, 15:58
Kontaktdaten:

Re: Petition

Beitragvon JensHartwig » So 2. Mär 2014, 14:21

und brav geteilt... :)
Bild

jojo54
Leitender Direktor A16
Beiträge: 3937
Registriert: Di 7. Aug 2012, 20:30

Re: Petition

Beitragvon jojo54 » So 2. Mär 2014, 14:53

Hallo ETA 176, liebe Forengemeinde !

Mit der SWR-3-RLP-Landesschau habe ich am 13.02.2014 Kontakt aufgenommen, aber die wollen nicht so recht, genau so wie die Lokalpresse.

Der Grund ist aus meiner Sicht, dass in dieser Region mehrere Tageszeitungen zuständig sind und kein Redakteur im Bereich des anderen wildert. Diesen Sachverhalt musste ich bereits 2001 feststellen, als der Güterverkehr von Stromberg bis Morbach eingestellt wurde. Der eine Redakteur wollte nur bis zu einem bestimmten Ort berichten, der zweite dann den Rest in einer anderen Ausgabe mit teilweise widersprüchlichen Ansichten darstellen. Damals war kein Verlag bereit, die gesamte Situation von Langenlonsheim über Stromberg bis Morbach ausführlich zu analysieren.

Auch musste ich bei all den Telefonaten und Mails erkennen, dass man kein wirkliches Interesse an einer größeren Berichterstattung hat, weil sich alles im Kreis dreht, es keine wirklich neuen Informationen gibt und man ohne Geld aus öffentlichen Kassen den Bahnbetrieb in den nächsten Jahren ohnehin vergessen kann. Von privater Seite ist doch niemand bereit, hier Gelder bereitzustellen und von neu geründeten, örtlichen Vereinen ganz zu schweigen, was mehr als verständlich ist.

Leider ist auch festzustellen, dass die früheren Streckenbetreiber "ihren Bahnbetrieb" gegenüber den Medien oftmals wesentlich positiver dargestellt haben, las es tatsächlich war. So ein Sachverhalt "stösst" sehr unschön auf und dann hat man kaum noch eine Chance, hier etwas zu retten.


MfG
jojo54

felix
Schaffner A2
Beiträge: 46
Registriert: Di 15. Jan 2008, 20:40

Re: Petition

Beitragvon felix » So 2. Mär 2014, 21:26

Ups... ganz vergessen Bescheid zu geben :?
Bin natürlich auch dabei.
Zuletzt geändert von felix am So 2. Mär 2014, 22:31, insgesamt 1-mal geändert.
Historische Eisenbahn Hunsrück e.V.

Benutzeravatar
Basaltlunkerschotter
Amtsrat A12
Beiträge: 1006
Registriert: Mo 30. Jul 2007, 15:08

Re: Petition

Beitragvon Basaltlunkerschotter » So 2. Mär 2014, 21:44

eta176 hat geschrieben:.....und Gemeindeblätter?
Wenn nicht, wer hat Zugriff auf das CMS-System der z.B. vom Wittich-Verlag heraus-
gegebenen Amts- und Gemeindeblätter oder könnte dort entweder selbst, oder über
die das Blatt bearbeitende (Verbands-)Gemeinde die Info verbreiten?
Hans-Peter


Die Beachtung von Artikeln in den Gemeindeblättern ist in der Tat bemerkenswert.
Dennoch wird der Verlag keine Nachrichten verbreiten, die sich auf Geschehnisse außerhalb der bezogenen Gemeinde bzw Landkreis bzw Bundesland beziehen.
ich wollt, es wäre Abend und die Preußen kämen

Ralph Winterhoff
Anwärter A1
Beiträge: 2
Registriert: So 17. Mai 2009, 09:37

Re: Petition

Beitragvon Ralph Winterhoff » Mo 3. Mär 2014, 09:39

Auch ich war dabei, gestern lfd.Nr 98

Gruß an alle

Florstädter
Amtsrat A12
Beiträge: 1222
Registriert: Do 9. Sep 2010, 21:14

Re: Petition

Beitragvon Florstädter » Mo 3. Mär 2014, 11:09

Moin ...

ich bin die lfd. Nr. 194 ( neuster Stand )


Hier könnt ihr mal sehen was der Aufruf zur Unterschrift bei DSO ausgelöst hat :roll:

http://www.drehscheibe-foren.de/foren/r ... ?2,6786439

Gruß Uwe
Manche Leute haben das Bahlsen-Syndrom: Sie haben einen an der Waffel und sie gehen einem auf den Keks

Benutzeravatar
Pablo
Obersekretär A7
Beiträge: 292
Registriert: Mi 11. Mai 2011, 12:13

Re: Petition

Beitragvon Pablo » Mo 3. Mär 2014, 12:29

Florstädter hat geschrieben:Hier könnt ihr mal sehen was der Aufruf zur Unterschrift bei DSO ausgelöst hat :roll:

Der Heinz da macht seinem Namen echt alle Ehre.

Wenn der wüsste, dass ich auch so schon täglich Eisenbahn spiele... :mrgreen:

Florstädter
Amtsrat A12
Beiträge: 1222
Registriert: Do 9. Sep 2010, 21:14

Re: Petition

Beitragvon Florstädter » Mo 3. Mär 2014, 12:35

es soll ja Leute geben die mit Hilfe dieser Wortgefechte ihr Sexualleben aufpeppen ,

oder es zumindest versuchen :lol:
Manche Leute haben das Bahlsen-Syndrom: Sie haben einen an der Waffel und sie gehen einem auf den Keks

Horst Heinrich
Oberrat A14
Beiträge: 2194
Registriert: Sa 18. Okt 2008, 23:07

Re: Petition

Beitragvon Horst Heinrich » Mo 3. Mär 2014, 12:41

Pablo hat geschrieben:Der Heinz da macht seinem Namen echt alle Ehre.

Leider repräsentiert der "Heinz" nicht nur eine große Mehrheit innerhalb der Bevölkerung, sondern auch bei politischen oder ministeriellen Entscheidungsträgern, ich vermute sogar, daß er zur Gruppe der letztgenannten gehört.
Einige Hinweise auf Insiderwissen scheinen mir das zu bestätigen. Ich finde es aber wichtig, daß sich solche Leute auch mal in einem Eisenbahnforum zu Wort melden, man kann sich dann nämlich mit ihnen sachlich und argumentativ auseinandersetzen und ihnen vielleicht auch mal andere Horizonte eröffnen.
SOLANGE NICHT DIE KULTUSMINISTERKONFERENZ EINE EINSTWEILIGE VERFÜGUNG ERWIRKT UND SIE MIR PERSÖNLICH AN DER HAUSTÜR ÜBERREICHT,BLEIBE ICH BEI DER ALTEN RECHTSCHREIBUNG.


Zurück zu „Hunsrückbahn und Museum Emmelshausen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast