Neue IC-Buslinie

Strecke Emmelshausen - Boppard und das Hunsrückbahnmuseum.
I-O Freak
Amtmann A11
Beiträge: 716
Registriert: Mo 8. Okt 2007, 14:15

Neue IC-Buslinie

Beitragvon I-O Freak » Fr 25. Apr 2014, 10:55

Die Deutsche Bahn bietet eine neue IC-Bus-Linie zwischen Frankfurt Hbf - Frankfurt Flughafen - Flughafen Hahn - Trier und Luxemburg an.
"Bahnkomfort für die Straße" nennt sich das Ganze.

http://www.bahn.de/p/view/angebot/fernv ... burg.shtml

Horst Heinrich
Oberrat A14
Beiträge: 2194
Registriert: Sa 18. Okt 2008, 23:07

Re: Neue IC-Buslinie

Beitragvon Horst Heinrich » Fr 25. Apr 2014, 12:30

Damit ist die Reaktivierung Hahn - Langenlonsheim (- Mainz - Frankfurt) auch vom Tisch, denn ist der Bus mit 90 Minuten Fahrzeit bis Frankfurt und 14.50 € pro Fahrt erst einmal etabliert, steigt keiner mehr in einen Zug, der 120 Minuten braucht (inclusive Kopfmachen in Bingerbrück) und einfach 26 € kostet. Auch das hatte ich ja schon 2008 vorhergesagt, damals kamen noch aus allen Richtungen fleißig Dementis.
Auch hier ist -wie im Abschnitt Büchenbeuren-Türkismühle- die Rechnung ganz einfach. Für das, was die bisherigen Reaktivierungsplanungen seit 2002 gekostet haben, hätte man den Bestand der Strecke und eine Befahrbarkeit mit durchschnittlich 50 km/h bis heute gewährleisten können.
Und man hätte das 12-köpfige Aktiventeam von 2008/2009 bei der Stange halten können, das die Strecke weit besser in Schuß hatte, als manche DB-Strecke war.
SOLANGE NICHT DIE KULTUSMINISTERKONFERENZ EINE EINSTWEILIGE VERFÜGUNG ERWIRKT UND SIE MIR PERSÖNLICH AN DER HAUSTÜR ÜBERREICHT,BLEIBE ICH BEI DER ALTEN RECHTSCHREIBUNG.

JK
Hauptsekretär A8
Beiträge: 339
Registriert: Fr 16. Nov 2007, 11:08

Re: Neue IC-Buslinie

Beitragvon JK » Fr 25. Apr 2014, 12:42

Von einem IC-Bus zu reden ist ziemlich übertrieben, sozusagen eine Mogelpackkung der DB. Von Luxemburg nach Hahn fährt man mit Flibco.com die schon seit Jahren zum Hahn fahren und vom Hahn nach FF mit einem anderen Busunternehmer.

Siehe auch die Diskussion hier : http://www.16vor.de/neue-fernbusverbindung/, hauptsächlich den Kommentar von einem Sascha Nink der diese Mogelpackung sehr gut erklärt....

Benutzeravatar
Dieselpower
Oberamtsrat A13
Beiträge: 1875
Registriert: Di 24. Dez 2013, 00:34
Kontaktdaten:

Re: Neue IC-Buslinie

Beitragvon Dieselpower » Sa 26. Apr 2014, 02:09

Genau so eine Mogelpackung und Speichelleckerei des Kraftverkehrs wie "Auto+Zug"....
Nur weiter so....
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!"
Konrad Adenauer

Axel kron
Betriebsassistent A5
Beiträge: 194
Registriert: Di 19. Mai 2009, 22:59

Re: Neue IC-Buslinie

Beitragvon Axel kron » Sa 26. Apr 2014, 09:21

Ich weiß soviel. Ffm Hbf und Flughafen Ffm zum Hahn fährt die Fa. Bohr. Von Hahn aus Richtung Luxemburg fährt jetzt auch Fa. Bohr. Allerdings muss man auf dem Flughafen Hahn umsteigen.

Gruß Axel

Benutzeravatar
Markus Göttert
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 4826
Registriert: Sa 23. Jul 2005, 10:14
Kontaktdaten:

Re: Neue IC-Buslinie

Beitragvon Markus Göttert » So 27. Apr 2014, 07:58

ist eigentlich nichts NEUES. Es wurde aber verbessert.

Das ist das, was die ganze Zeit schon fährt, nur nun so verknüpft, dass man nach Luxemburg durch fahren kann.
Postitiv auch die Möglichkeit über die Bahn Homepage jetzt Ticket und Auskunft zu bekommen.

Leider:
Es ändert sich auch nicht´s daran, dass wenn der Bus voll ist, Fahrgäste stehen bleiben
oder das der Bus 2 h im Stau auf der A61 steht.


Zur Info.
Die Buslinie die nun in Simmern hält, wird gut angenommen.
Ich sehe fast für jeden Bus nach Mainz Leute an der Bushaltestelle stehen.
Und das bei dieser Bushaltestelle und diesem Fahrplan.

Es wäre schön, wenn Ihr Euch auch mal postitiv zu irgendwelchen Sachen äußern würdet.

Gruß Markus
Meine Facebookseite zum Thema Hunsrückbahn
Bild

Horst Heinrich
Oberrat A14
Beiträge: 2194
Registriert: Sa 18. Okt 2008, 23:07

Re: Neue IC-Buslinie

Beitragvon Horst Heinrich » So 27. Apr 2014, 08:40

Markus Göttert hat geschrieben:Es wäre schön, wenn Ihr Euch auch mal postitiv zu irgendwelchen Sachen äußern würdet.
Gruß Markus

Unbestritten ist der Bus für den Hunsrücker ein Gewinn - ein umsteigefreier Anschluß Simmern-Mainz, das gab es nicht seit der Erfindung von Zug und Reisebus, höchstens mal kurz zu Touring-Zeiten.
Es geht mir persönlich bei der Kritik auch eher darum, daß mit solch einem Konkurrenzangebot das Potential der Schiene ganz abgewürgt wird.
Auch ich habe die Relation Büchenbeuren-Bingen (Linien 644 und 230) schon öfters genutzt.
Gerade als es noch schneereiche Winter und vereiste Straßen gab, war das ganze trotz langer Fahrtzeit eine feine Sache.
Jeder achte in Deutschland nutzt ja schon die neuen Fernbusse anstelle der Bahn:
Damit liegt der Hunsrück wohl im Trend.
http://www.allgemeine-zeitung.de/wirtsc ... 087604.htm
SOLANGE NICHT DIE KULTUSMINISTERKONFERENZ EINE EINSTWEILIGE VERFÜGUNG ERWIRKT UND SIE MIR PERSÖNLICH AN DER HAUSTÜR ÜBERREICHT,BLEIBE ICH BEI DER ALTEN RECHTSCHREIBUNG.

JK
Hauptsekretär A8
Beiträge: 339
Registriert: Fr 16. Nov 2007, 11:08

Re: Neue IC-Buslinie

Beitragvon JK » So 27. Apr 2014, 22:16

Bei IC-BUS erwarte ich mir etwas ähnliches wie IC-ZUG, das ist es aber nicht, ich kenne aber nur die Busse von Flibco. Ausserdem sind die Preise der Bahn für den Flibco-Bus teurer als bei Buchung bei Flibco selbst. Deshalb der Ausdruck 'Mogelpackung'....

Benutzeravatar
Sebbel
Inspektor A9
Beiträge: 436
Registriert: Fr 25. Mär 2011, 15:12

Re: Neue IC-Buslinie

Beitragvon Sebbel » Sa 3. Mai 2014, 15:59

Moin,

Gut ist, das ich kein zusätzliches Ticket brauche, wenn ich mit der Bahn von woanders nach Frankfurt und dann mit dem Bus weiter zum Hahn fahre. Man beachte, ich fliege dort nicht ab!!! Mir wäre ein Zug auch lieber, aber so lange der 30-45 min länger bis zum Hahn braucht, muss man keine 100 Mio. Euro in die Hand nehmen. Ich nutze in Zukunft den Bus, weil ich einfach keine Zeit, Lust und Muse mehr habe, den wahnsinnigen Umweg via Koblenz an die Mosel zu nehmen. RLP muss den Trierer Raum dringend mit einen etwas größeren Bahnprojekt an das Rhein Main Gebiet anbinden. KEINE HGV oder SFS!!! Einfach mal intelligent offene Lücken zwischen einzelnen Strecken schließen. Ich erinnere gern an: "Spekulatives - Eine Vision der Hunsrückbahn"

:arrow: viewtopic.php?f=8&t=42430

Nachdem ich mal den Bus München-Zürich genutzt habe, sind meine Bedenken gegenüber den IC Fernbussen auf und davon. Vielleicht muss man die Leute in RLP erstmal mit dem Bus zurück zum ÖPFV führen, der aktuell einfach schneller als die Bahn ist. Wenn der dann irgendwann überquillt, schreien alle nach der Bahn, die mehr Kapazität hat. ...
Bild
Weinkesselwagen von Lotras, Ermefer, Transfesa, Danzas, GATX, Vinirail ... sind suppa

JK
Hauptsekretär A8
Beiträge: 339
Registriert: Fr 16. Nov 2007, 11:08

Re: Neue IC-Buslinie

Beitragvon JK » Mo 5. Mai 2014, 09:58

Na, ja,

Da kann man geteilter Meinung sein, der Bus braucht ab Trier 3:51 bis Frankfurt HBF, der Zug im Schnitt etwas über 3 Stunden. Der erste Bus fährt erst um 11:09 ab und nicht in Trier HBF sondern an der HST Nells Park am Verteilerkreis in trier Nord !! Die Fahrplanauskunft der DB gibt auch nur diese eine Verbindung an! Für den Trierer Raum definitiv nicht interressant!

Benutzeravatar
Sebbel
Inspektor A9
Beiträge: 436
Registriert: Fr 25. Mär 2011, 15:12

Re: Neue IC-Buslinie

Beitragvon Sebbel » Mo 5. Mai 2014, 19:47

Mir fällt auf, das es so gut wie keine umsteigefrei Busverbindung ab Trier gibt. Das kann doch nicht der Bahn ihr Ernst sein! So eine Linie muss doch wenn dann Lux-Fra durchgehend sein. So wie alle anderen IC Busse. Zum Scheitern verurteilt!

Gruß
Bild
Weinkesselwagen von Lotras, Ermefer, Transfesa, Danzas, GATX, Vinirail ... sind suppa


Zurück zu „Hunsrückbahn und Museum Emmelshausen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast