Diaabend für Eisenbahnfreunde in Bingen/Rhein am 01.02.2019

Strecke Emmelshausen - Boppard und das Hunsrückbahnmuseum.
Benutzeravatar
Steffen
Amtmann A11
Beiträge: 786
Registriert: Di 26. Jul 2005, 00:29
Kontaktdaten:

Diaabend für Eisenbahnfreunde in Bingen/Rhein am 01.02.2019

Beitragvon Steffen » Sa 5. Jan 2019, 13:58

Hallo liebe Eisenbahnfreunde,

nach dem letzten Zusammentreffen im Oktober, steht nun der nächste Termin vor der Tür:
am 01.02.2019 treffen wir uns ab 18 Uhr an bekannter Stelle im Pak Steak House, Koblenzer Str. 47 in Bingen. Zu Fuß sind es nur 5 Minuten vom Binger Hauptbahnhof (Bingebrück).

http://www.pak-steakhaus.de -----> Speisekarte ist online
Uns steht für den ganzen Abend ein großer separater Raum zum Dia- und
Filme-Schauen zur Verfügung.

Der frühere Beginn hat sich im Oktober bewährt und ermöglicht es auch den „Zugheimfahrern“ mehr Vorträge zu sehen.

Wer selbst Bilder zeigen möchte (50-200 Stück), ist herzlich eingeladen
diese mitzubringen. Einen Diaprojektor und Beamer stellen wir hierfür zur
Verfügung.
Gebt uns Bescheid falls ihr auch Normal/Super8-Filme o. Ä. zeigen möchtet.
Dann können wir uns wegen dem Equipment (Projektor und Tisch) vorab
abstimmen.

Der Rhythmus Februar/Oktober scheint sich auch einzupendeln - so lässt sich die dunkle Jahreszeit für gemütliche Abende nutzen.

Wir freuen uns auf euer Kommen und wünschen bis dahin einen guten Start ins Jahr 2019.

PS: nach dem Ausflug in die 80er und 90er in Rheinhessen liegt dieses Mal ein kleiner Schwerpunkt auf der Alsenzbahn. Hier hoffe ich, dass Knut Schelenz' Dienstplan mitspielt und er seine 70er-Jahre-Kiste einpackt.
Vielleicht klappt es auch mit dem beim letzten Mal leider ausgefallenen Film von Wolfgang Zitz.
Um die Abwechslung nicht zu kurz kommen zu lassen, sind natürlich auch alle anderen Beiträge sehr gerne gesehen. Die Bahnwelt bot und bietet hier bestimmt noch einige bislang nicht gezeigte Themen.

Das Team vom Hunsrückbahnmuseum Emmelshausen.
info@hunsrueckbahnmuseum.de
Viele Grüße
Steffen

IR2212
Betriebsassistent A5
Beiträge: 162
Registriert: Mi 2. Jun 2010, 21:27

Re: Diaabend für Eisenbahnfreunde in Bingen/Rhein am 01.02.2019

Beitragvon IR2212 » So 6. Jan 2019, 22:42

Hallo Steffen,

sehr erfreulich, dass der Termin feststeht und das Treffen stattfindet! 8) Ich bzw. wir sind auch wieder dabei. Nach den Bildern aus Mainz, Wiesbaden und aus dem Aartal suchen wir gerne wieder einige Dias aus vergangenen Tagen zusammen. Das Thema steht noch nicht fest, es wird aber aus 1985 oder 1989/1990 sein.

Wir werden auch wieder unseren Diaprojektor mitbringen, beim letzten Mal hat das ja ganz gut funktioniert. :wink:

Beste Grüße,
Jonas
IR2212 - Der letzte Interregio mit dem ich von Mainz in Richtung Norden fuhr.

BR 614 - ein unvergleichliches Fahrzeug.

EuropasBahnen
Oberinspektor A10
Beiträge: 543
Registriert: So 22. Sep 2013, 17:25
Kontaktdaten:

Re: Diaabend für Eisenbahnfreunde in Bingen/Rhein am 01.02.2019

Beitragvon EuropasBahnen » So 6. Jan 2019, 22:54

Hallo Steffen,

habe vergangene Woche schon das Schnitzel vorgekostet.
Ich werde auch wieder gern dabei sein :D

Vielleicht sind ja paar Bilder zum Trafotransport interessant ;)

Liebe Grüße
Elias Wingenfeld
(Meine Bilder unterliegen meinem Copyright. Meine Bilder dürfen nicht weitergegeben oder verwendet werden! Verstöße werden strafrechtlich verfolgt.)

Bild

Benutzeravatar
Steffen
Amtmann A11
Beiträge: 786
Registriert: Di 26. Jul 2005, 00:29
Kontaktdaten:

Re: Diaabend für Eisenbahnfreunde in Bingen/Rhein am 01.02.2019

Beitragvon Steffen » Do 10. Jan 2019, 18:44

Hallo Elias,

finde ich gut, dass du dich des aktuellen Trafo-Themas annehmen willst.

@Jonas:
Wir werden für den Abend wieder eine gute Mischung finden.

Ich freue mich auf die Aufnahmen deines Vaters - der Einstand beim letzten Mal war wirklich toll.
Viele Grüße
Steffen

Benutzeravatar
Der_Bopparder
Oberamtsrat A13
Beiträge: 1761
Registriert: So 31. Jul 2005, 20:40

Re: Diaabend für Eisenbahnfreunde in Bingen/Rhein am 01.02.2019

Beitragvon Der_Bopparder » Do 10. Jan 2019, 18:53

Ich werde - wenn irgendwie möglich - auch anwesend sein.

Allerdings bin ich noch nicht mit dem ersten Teil meiner geplanten Reihe "Hans Schmidt - Bilder eines eisenbahnfotografierenden Bopparders" soweit fertig, dass man ihn zeigen könnte ... aber das Jahr hat ja noch ein paar Diaabende ... :-P
Viele Grüße aus Boppard

und dem UNESCO-Weltkulturerbe Oberes Mittelrheintal

Jürgen der Bopparder

EuropasBahnen
Oberinspektor A10
Beiträge: 543
Registriert: So 22. Sep 2013, 17:25
Kontaktdaten:

Re: Diaabend für Eisenbahnfreunde in Bingen/Rhein am 01.02.2019

Beitragvon EuropasBahnen » Di 22. Jan 2019, 17:06

Ich sage mal wieder zu.
Danke an mein Schichteinteiler :)

Liebe Grüße
Elias Wingenfeld
(Meine Bilder unterliegen meinem Copyright. Meine Bilder dürfen nicht weitergegeben oder verwendet werden! Verstöße werden strafrechtlich verfolgt.)

Bild

schwagutec
Schaffner A2
Beiträge: 17
Registriert: Di 11. Dez 2018, 15:38

Re: Diaabend für Eisenbahnfreunde in Bingen/Rhein am 01.02.2019

Beitragvon schwagutec » Fr 1. Feb 2019, 17:09

Guude,


ganz kurzfristig hat es sich ergeben....

Ich komme auch mal vorbei
Gruß aus Mainz

Gunther

www.schwagutec.de

Benutzeravatar
Kilowatt
Oberschaffner A3
Beiträge: 84
Registriert: Mi 17. Okt 2012, 20:33

Alsenzbahn-Filmabend für Eisenbahnfreunde in Bingen/Rhein am 01.02.2019

Beitragvon Kilowatt » So 10. Feb 2019, 15:26

Hallo zusammen,

das Video mit den alten Super-8-Aufnahmen aus Bad Münster und Umgebung, das auf dem Diaabend am 1.2. zu sehen war, gibt's jetzt auch online. Zwar immer noch ohne den Orignal-Ton (der schlummert auf irgendeiner Cassette, doch jetzt wieder zusammenzubringen, was zusammengehört, wäre mehrere Tage Aufwand, das ist zz. nicht leistbar), aber immerhin schonmal mit Untertiteln, welcher Zug da gerade zu sehen ist. ("Was fährt denn da" in Farbe.) Näheres siehe unten. Viel Vergnügen!

https://www.youtube.com/watch?v=iPTa8To5LKY

Viele Grüße,
kW

= = = = = = = = = = = =

Mai 1986 Bad Münster am Stein: Umbauwagen, Militärzüge, Güterzüge, D-Züge, Eilzüge mit BR 218 u.a.

Im Mai 1986 war im Raum Bad Kreuznach / Bad Münster a. St. noch viel "alte Bahn" zu erleben. Das Regional-Eilzug-Konzept war zwar damals in Kraft (sprich: Stationen wie Langmeil, Imsweiler, Hochstätten, Altenbamberg, Ebernburg, Niederhausen, Norheim oder Ockenheim wurden nur wenige Male pro Tag oder überhaupt nicht mehr bedient), doch es gab D-Zug-Läufe in die "große weite Welt" (Frankfurt - Paris, Saarbrücken - Göttingen) und noch Güterverkehr in voller Pracht, wenn auch auf Ästen wie Bad Kreuznach - Alsenz schon recht dünn geworden.

Jeden Morgen kam ein langer Güterzug von Mainz-Bischofsheim nach Bad Kreuznach, von dort wurde im Laufe des Tages nach Alsenz, Staudernheim, Planig, den Michelin-Werken u.a. gefahren. Insbesondere gab es morgens (planmäßig BMü 5.32 Uhr) den immer noch recht langen Nahgüterzug nach Kirn, der dort im Umkreis Wagen verteilte und einsammelte und abends in ebenso stattlicher Länge nach Kreuznach zurückdieselte (BMü 19.05). Dieser Zug hielt sich bis zum Sparprogramm MORA-C (2001/02) beharrlich im Fahrplan. Auch die Übergabefahrt nach Alsenz war nicht immer so kurz wie hier im Film zu sehen. Am Mo, 26.5.1986 wurde sie beispielsweise mit immerhin 7 Wagen gesichtet (260 + G + G + H + G + K + K + Fc, die K-Wagen waren mit Sand o.ä. beladen, BMü 10.53 Uhr).

Selbst zum Gleisanschluss des RWE-Kraftwerks am Stausee Niederhausen (ehemalige "Strategische Bahn" Bad Münster - Duchroth - Odernheim) wurde noch gelegentlich gefahren. So wurde, wie ein Fdl erzählte, in der 1. Jahreshälfte 86 dort ein Kesselwagen mit Trafoöl hingebracht. (Auch vom 1.2.1988 ist dank Markus eine solche Fahrt dokumentiert, Zuglok war 212 015-2.) Hinzu kam täglich der Opel-Logistikzug KL-Einsiedlerhof - Rüsselsheim sowie ca. 2x pro Woche der Kalkzug Stromberg - Dillingen (später unter privater Regie Stromberg - Ludwigshafen BASF) und natürlich Militär-Sonderzüge - nach Angaben des Fdl "mal 8 Tage keine, mal viele an einem Tag". Zwei davon sehen wir hier.

Ein fahrplantechnisches Kunstwerk war der D 2128 Pirmasens - Bingerbrück mit seinen Kurswagen von Landau und nach Dortmund. Für alle, die sich fragen, warum es solche Kunststücke heute nicht mehr gibt, sind am Schluss dieses Videos die Fahrplanzeiten zu sehen: Wegen der ganzen Rangier- und Überholungs-Aufenthalte war man damals im durchgehenden Wagen fast 7 Stunden von Landau bis Dortmund unterwegs. Stieg man in Neustadt/Weinstraße und Mannheim um, so war man 2 Stunden schneller, und seit 2002 kann man es dank Schnellfahrstrecke in unter 4 Stunden schaffen. Und das nicht nur einmal am Tag. (Die schwarzen Fahrplan-Infotafeln aus dem Film kann man hier in aller Ruhe studieren: https://www.drehscheibe-online.de/foren ... 17,8839772 .)

Im Mai 1986 startete der Kameramann mit einer Super-8-Kamera und (zum Glück) dem guten Kodak-40-ASA-Film zu drei Touren (Fr 23.5., Mo 26.5., Di 27.5.) und fing dabei im Einzelnen die nachfolgenden Züge ein, deren Reihenfolge hier nicht chronologisch, sondern wie im Film zu sehen angegeben ist:

Di, 27.5.86, 9.43 Uhr (pünktlich)
E 3256 Bingerbrück - Kaiserslautern
(Umbauwagen waren damals schon selten geworden)
zwischen Ebernburg (Einfahrvorsignal) und Altenbamberg

(Alsenzbahn Tafel km 47,2)

Di, 27.5.86, 10.27 Uhr (= 1 min vor Plan)
E 3265 Pirmasens - Bingerbrück
zwischen Altenbamberg und Ebernburg

Di, 27.5.86, 11.02 Uhr
Übergabe Bad Kreuznach - Alsenz
(manchmal auch mit ein paar mehr Wagen)
Nahebrücke Ebernburg

Di, 27.5.86, 12.13 Uhr (= 4 min verspätet)
E 3258 Bingerbrück - Kaiserslautern
Bad Münster, Brücke Berliner Str.

(Eidechse in Bad Münster am Stein :-)
(kurz 212a+BD(?)ma)

Di, 27.5.86, 16.59 Uhr (= 3 min verspätet)
Kalk-Ganzzug Stromberg (Hunsrück) - Dillingen (Saar)
Bad Münster, Bahnhofsende

Di, 27.5.86, 18.47 Uhr (15 min vor Plan)
(wartete seit 18.33 in BMü auf Gl. 5)
Nahgüterzug Kirn - Bad Kreuznach
Bad Münster, Nordkopf

Di, 27.5.86, 19.24 Uhr (pünktlich)
Et 3264 Bingerbrück - Kaiserslautern
Nahebrücke Ebernburg

------

Fr, 23.5.86, 11.52 Uhr (pünktlich)
E 3365 Saarbrücken - Mainz
Norheimer Tunnel

Fr, 23.5.86, 12.31 Uhr
Militär-Dg Bremerhaven - Nahbollenbach Army Depot
(bei Idar-Oberstein)
zwischen den Norheimer Tunneln

------

Mo, 26.5.86, 18.28 Uhr
Panzer-Dgm in Richtung Kreuznach
hinter Bad Münster

Mo, 26.5.86, 19.22 Uhr (15 min verspätet)
Ng Kirn - Bad Kreuznach
zwischen BMü und KH

Mo, 26.5.86, 19.22 Uhr (7 min verspätet)
(und nun auch noch ausgebremst durch den Ng)
D 873 Göttingen - Saarbrücken
zwischen KH und BMü

Mo, 26.5.86, 19.32 Uhr (4 min verspätet)
D 255 Paris - Frankfurt
(fuhr damals wenige Jahre via Idar-Oberstein)
Bloksignal vor Bad Kreuznach

-------

Di, 27.5.86, 8.32 Uhr (2 min verspätet)
N 5307 Neunkirchen - Bad Kreuznach
Norheimer Tunnel

Di, 27.5.86, 8.39 Uhr (4 min verspätet)
D 872 Saarbrücken - Göttingen
(verkehrte nur wenige Jahre)
Norheimer Tunnel

Di, 27.5.86, 9.33 Uhr (pünktlich)
D 2128 Pirmasens - Bingerbrück
ab K'lautern mit Kurswagen aus E 3128 von Landau
weiter nach Dortmund als Kurswagen des D 2020 von Frankfurt
zwischen Altenbamberg (Hp-Tafel!) und Ebernburg

- - - - -
Zuletzt geändert von Kilowatt am So 10. Feb 2019, 22:34, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
Wolfgang Riedel
Inspektor A9
Beiträge: 486
Registriert: Do 28. Jul 2005, 20:43

Re: Diaabend für Eisenbahnfreunde in Bingen/Rhein am 01.02.2019

Beitragvon Wolfgang Riedel » So 10. Feb 2019, 19:09

Hallo zusammen,

ich bin wirklich erstaunt über diesen Youtube - Film. Zu dieser Zeit habe ich gerade mal "richtig" angefangen mit dem Hobby Eisenbahn.

Was habe ich da nur verpasst :x .

Ich freue mich aber schon auf den nächsten Dia - Abend.

Wann ist der eigentlich ? Was wird da der Schwerpunkt sein ?

Viele Grüße

Wolfgang Riedel

Benutzeravatar
Steffen
Amtmann A11
Beiträge: 786
Registriert: Di 26. Jul 2005, 00:29
Kontaktdaten:

Re: Diaabend für Eisenbahnfreunde in Bingen/Rhein am 01.02.2019

Beitragvon Steffen » Mo 11. Feb 2019, 08:06

Hallo Wolfgang,

der nächste Termin wird am 25.10.2019 sein.
Ursprünglich war der Tag vor Allerheiligen geplant, der aber zu Gunsten der in Hessen arbeitenden dieses Mal nicht genommen wird.

Einen Schwerpunkt gibt es dann nicht, aber ich hoffe stark, dass die kurzfristig entfallenen Vorträge dann nachgeholt werden können.
Viele Grüße
Steffen

Benutzeravatar
Wolfgang Riedel
Inspektor A9
Beiträge: 486
Registriert: Do 28. Jul 2005, 20:43

Re: Diaabend für Eisenbahnfreunde in Bingen/Rhein am 01.02.2019

Beitragvon Wolfgang Riedel » Sa 16. Feb 2019, 09:26

Hallo Steffen,

danke für die Info; 29.10. ? Ist das kein Schreibfehler :mrgreen: :mrgreen:

Soll dazwischen nichts mehr stattfinden ?

Viele Grüße

Wolfgang Riedel

Benutzeravatar
Steffen
Amtmann A11
Beiträge: 786
Registriert: Di 26. Jul 2005, 00:29
Kontaktdaten:

Re: Diaabend für Eisenbahnfreunde in Bingen/Rhein am 01.02.2019

Beitragvon Steffen » Sa 16. Feb 2019, 20:21

Hallo Wolfgang,

aufgrund der beim letzten Mal geringeren Resonanz bin ich dafür den Rhythmus von Frühjahr und Herbst beizubehalten.
Immerhin gibts jetzt keine 3 jährige Pause mehr :-)
Viele Grüße
Steffen


Zurück zu „Hunsrückbahn und Museum Emmelshausen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast