Moseltalbahn(Saufbähnchen) Trier-Bullay

Helmut Reichelt
Obersekretär A7
Beiträge: 266
Registriert: Mo 23. Okt 2006, 20:45

Re: Moseltalbahn(Saufbähnchen) Trier-Bullay

Beitragvon Helmut Reichelt » Sa 21. Jan 2017, 08:52

Guten Morgen,

Blick auf Fluss, Puntekopp und Bahnhof Mülheim der MB. Man sieht einen Teil des EG und des Güterschuppen. Auf Gleis 3 sind offensichtlich zwei oder drei O-Wagen abgestellt.

Bild (3)-006.jpg


Am 18.12.2016 vom ähnlichen Standpunkt fotografiert, aber ohne Fähre und Aalkutter, dafür mit einem Hotelgebäude, das nicht unbedingt -aus meiner Sicht-als gelungen zu bezeichnen ist.
_DSC0008-001.JPG


Der Bahnhof Mülheim kann am 4. und 5. März bei den 15. Internationalen Lahnsteiner Modellbahntagen http://www.mec-lahnstein-koblenz.de

erlebt werden.

Gruß Helmut
Es lebe das Saufbähnchen(Moseltalbahn Trier-Bullay)!

hochwald
Amtmann A11
Beiträge: 708
Registriert: Mo 7. Mär 2011, 11:50

Re: Moseltalbahn(Saufbähnchen) Trier-Bullay

Beitragvon hochwald » Di 28. Feb 2017, 09:38

Nein alleine der "tote" Fluß im Vordergrund. Die Mosel und später die Saarkanalisierung haben "verbrannte" Erde hinterlassen, alleine die deutsch-französische Aussöhnung macht das ein klein wenig wett... wenn ich mal wieder in der alten Heimat bin denke ich an Ausonius der irgendwann 370 durch die dunkeln Hunsrückwälder aus Richtung Mainz nach Trier zurückkehrte und die Momente schilderte als er von den Hängen hinunter ins Moseltal kam ....

jojo54
Leitender Direktor A16
Beiträge: 3627
Registriert: Di 7. Aug 2012, 20:30

Re: Moseltalbahn Buch

Beitragvon jojo54 » Do 20. Apr 2017, 21:10

Christoph L hat geschrieben:Hallo zusammen.

Bin mal wieder auf der Suche nach dem Kenning - Buch über die Moselbahn.
Hin und wieder suche ich danach, stelle aber jedesmal auch ernüchternd fest, das es das Buch nur antiquarisch oder auf dem Gebrauchtmarkt gibt.
... und dann auch noch zu horrenden Preisen.
Hat jemand von euch einen guten Tipp oder will jemand sein Buch zu einem angemessenen Preis verkaufen?
Bitte PN an mich.

Liebe Grüße aus SWCH
Christoph


Derzeit wird wieder mal ein Buch (ab 1,- €) bei Ebay versteigert.

MfG
jojo54

Benutzeravatar
Christoph L
Schaffner A2
Beiträge: 39
Registriert: Di 17. Feb 2015, 21:28

Re: Moseltalbahn(Saufbähnchen) Trier-Bullay

Beitragvon Christoph L » Fr 21. Apr 2017, 10:22

Danke.
Habe mittlerweile eines :-)

Gruß
Christoph

Helmut Reichelt
Obersekretär A7
Beiträge: 266
Registriert: Mo 23. Okt 2006, 20:45

Re: Moseltalbahn(Saufbähnchen) Trier-Bullay

Beitragvon Helmut Reichelt » Mi 28. Jun 2017, 07:26

Bahnhofsgebäude Mehring verkauft

Gestern erhielt ich die Nachricht, dass das ehemalige Bahnhofsgebäude von Mehring verkauft worden ist. Der neue Besitzer sucht nach Fotos, um dieses Gebäude möglichst original restaurieren zu können.

Grüße aus Koblenz

Helmut Reichelt
Es lebe das Saufbähnchen(Moseltalbahn Trier-Bullay)!

Helmut Reichelt
Obersekretär A7
Beiträge: 266
Registriert: Mo 23. Okt 2006, 20:45

Re: Moseltalbahn(Saufbähnchen) Trier-Bullay

Beitragvon Helmut Reichelt » Mo 14. Aug 2017, 21:56

EG Ürziger Mühle

_DSC0151-001.JPG



Das EG steht noch-hier auf dem Bild ist es das linke Gebäude. Meines Wissens gibt es kein bekanntes Bild, das einen Zug in diesem Bahnhof zeigt.Ob es sich um die Gleisseite handelt, weiß ich nicht. Wer weiß mehr?

Grüße aus Koblenz

Helmut Reichelt
Es lebe das Saufbähnchen(Moseltalbahn Trier-Bullay)!

Helmut Reichelt
Obersekretär A7
Beiträge: 266
Registriert: Mo 23. Okt 2006, 20:45

Re: Moseltalbahn(Saufbähnchen) Trier-Bullay

Beitragvon Helmut Reichelt » Mo 11. Dez 2017, 23:38

Rangiereinheit mit V 42 in der Metternichstraße

Guten Abend,

beim Aufräumen fand ich diese leider schlechte Aufnahme, die aber trotzdem zeigt, welches Wagenaufkommen an diesem Tag bewältigt werden musste.

Bild (242).jpg


Leider hatte ich mir keine Daten notiert.

Grüße aus Koblenz

Helmut Reichelt
Es lebe das Saufbähnchen(Moseltalbahn Trier-Bullay)!

milch-jieper
Anwärter A1
Beiträge: 3
Registriert: Do 10. Jan 2019, 22:51

Re: Moseltalbahn(Saufbähnchen) Trier-Bullay

Beitragvon milch-jieper » Fr 11. Jan 2019, 21:17

Guten Abend,

wenn ich mich recht erinnere, war diese Lok grün lackiert.

Ich habe mich als Kind immer gefreut, wenn die Lok auf dem Trierer Güterbahnhof neben dem Wasserturm abgestellt war und wir mit dem Auto durch die Unterführung Richtung Kürenz gefahren sind! :)

Leider sind jetzt wieder einige 100m Gleis verschwunden, als die Fa. Steil letztes Jahr die Zufahrten zum Firmengelände umgebaut hat und aus der ehemaligen Fa. Papier Ehm das Audi Gebrauchtwagenzentrum entstanden ist.

Das letzte durchgängige Gleisstück dürfte jetzt zwischen der Unterführung der DB-Gleise und dem ehemaligen Bahnübergang bei Ruwer sein.

Gruß
Thomas

milch-jieper
Anwärter A1
Beiträge: 3
Registriert: Do 10. Jan 2019, 22:51

Re: Moseltalbahn(Saufbähnchen) Trier-Bullay

Beitragvon milch-jieper » So 13. Jan 2019, 12:13

Guten Morgen,

kann mir jemand einen Tipp geben, ob das Buch "Die Moselbahn Trier - Bullay" von Ludger Kenning und Manfred Simon soviel mehr bietet (Informationen, Bilder, Pläne, etc.? als das Buch "Die Moseltalbahn Das Saufbähnchen" von Herrn Karl-Josef Gilles?

Vielen Dank.

Gruß
Thomas

Rolf
Amtsrat A12
Beiträge: 1276
Registriert: Do 1. Feb 2007, 21:39
Kontaktdaten:

Re: Moseltalbahn(Saufbähnchen) Trier-Bullay

Beitragvon Rolf » So 13. Jan 2019, 16:47

milch-jieper hat geschrieben:...Das letzte durchgängige Gleisstück dürfte jetzt zwischen der Unterführung der DB-Gleise und dem ehemaligen Bahnübergang bei Ruwer sein. ...

In Neumagen-Drohn liegen auch noch zwei kurze Stücke vom Gleis!

Benutzeravatar
Mercator
Oberinspektor A10
Beiträge: 522
Registriert: So 7. Aug 2005, 18:29

Re: Moseltalbahn(Saufbähnchen) Trier-Bullay

Beitragvon Mercator » So 13. Jan 2019, 23:28

… in der Metternichstraße ist nun wirklich nicht mehr viel übrig geblieben, in den letzten Jahren wurde da einiges sang und klanglos abgebaut. Und die jüngst noch zwischen dem Kopfsteinpflaster ziemlich freiliegenden Schienen der Moselbahn in der Kürenzer Straße, vormals Holzstraße, Richtung HBF sind nun endgültig - aber was ist schon endgültig - von einer dicken Asphaltschicht überdeckt worden.

Das ehem. Rangierfeld mit Depot Schöndorfer Straße wurde zuletzt ziemlich umgekrempelt und gleicht nun einem städt. Bauhof - oder vielmehr Schutthof - nach vielen Jahren des Brachliegens. Der alte Backsteinwasserturm hält sich, trotz Feuersbrunst vor ein paar Jahren, noch wacker.

Patrick
Oberschaffner A3
Beiträge: 96
Registriert: Do 24. Aug 2006, 09:43

Re: Moseltalbahn(Saufbähnchen) Trier-Bullay

Beitragvon Patrick » Mo 14. Jan 2019, 18:03

Guten Morgen,

kann mir jemand einen Tipp geben, ob das Buch "Die Moselbahn Trier - Bullay" von Ludger Kenning und Manfred Simon soviel mehr bietet (Informationen, Bilder, Pläne, etc.? als das Buch "Die Moseltalbahn Das Saufbähnchen" von Herrn Karl-Josef Gilles?

Vielen Dank.

Gruß
Thomas


Hallo Thomas,

das Buch von Ludger Kenning und Manfred Simon ist das Standardwerk zur Strecke und für jeden Freund dieser ein absolutes Muß. Uneingeschränkt zu empfehlen.

Es ist leider nur noch gebraucht zu bekommen. Habe selber einer dreistelligen Betrag gezahlt...

Gruß
Patrick


Zurück zu „stillgelegte Strecken“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast