Abschied von DB Regio am Biggesee....m.B.

Benutzeravatar
212 096
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 4771
Registriert: Sa 12. Dez 2009, 16:33

Abschied von DB Regio am Biggesee....m.B.

Beitragvon 212 096 » Fr 21. Nov 2014, 20:12

Hallo zusammen, ab Fahrplanwechsel ist u.a. die Strecke nach Olpe leider nicht mehr in der Hand von DB Regio. Hier übernimmt die HLB den Verkehr. Da ich heute Urlaub hatte, bin ich nochmal vor Ort gewesen.

Bild
Die Dumicketalbrücke. Kalt war es heute Morgen, 1,5 Grad Celsius....

Bild
Die ganze Szene nochmal von weiter weg.....

Bild
Sondern.

Bild
Und der bekannte Damm kurz vor Olpe vom Ufer aus....

Bild
....und von der Brücke.

Bild
Listertalbrücke mit Zug nach Olpe und.....

Bild
.....zurück.

Tschüss rote Züge....

Benutzeravatar
Dieselpower
Oberamtsrat A13
Beiträge: 1876
Registriert: Di 24. Dez 2013, 00:34
Kontaktdaten:

Re: Abschied von DB Regio am Biggesee....m.B.

Beitragvon Dieselpower » Fr 21. Nov 2014, 20:28

Hallo Pit...
Schöne Bilder, aber den Kommentar muß ich loswerden:

Meines Wissens kommen zunächst leihweise RS1 der ODEG zum Einsatz. Ob man jetzt DB-Regio-Freund ist oder nicht...das wird mit Sicherheit eine Komfortsteigerung werden, zumindest eine kleine. Immerhin bringt er schon mal 150 mm breitere Wagenkästen mit. Durch eine sinnvolle Frontpartie (ein bißchen weniger ICE-mäßig :roll: ) wird weniger Länge verschenkt, was der Platzzahl zugute kommt.
Die Antriebsleistung ist fast doppelt so hoch, und auch die Magnetschienenbremsen (4 an der Zahl) kommen der Sicherheit zugute, und haben nicht bloß die Funktion der Schienenentrostung. Durch die diagonalen Fensterstreben gibt es auch diese tollen "Wandplätze" wie beim LINT nicht...! Das einzige Problem an der Sache: Man beachte das 4. Wort in diesem Beitrag ("zunächst"). Dieses RS1-Intermezzo wird - sobald Alstom liefert - wieder durch die enge "Schmalspur"-Dieselstraßenbahn LINT beendet.... :roll:

Man sollte es fotografisch nutzen...

Davon abgesehen, lieber Pit, was ist an DB Regio so toll? Gestern blamierte man sich mal wieder großartig mit einer einzeln fahrenden Hamsterbacke auf dem RE9 - um 16:45 von Au in Richtung Aachen. Aber um die Zeit sind ja kaum Leute unterwegs....(Nicht, daß das eine Seltenheit bei der Nahverkehrssparte der "besten Bahn" wäre) :roll:
Und eine "Schönheit" sind die ausgeblichenen Gurken doch nun wirklich nicht - einziges Plus an den DB-640: Sie haben ein vernünftiges Getriebe, und nicht diese Genickschußapparatur...
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!"
Konrad Adenauer

Benutzeravatar
212 096
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 4771
Registriert: Sa 12. Dez 2009, 16:33

Re: Abschied von DB Regio am Biggesee....m.B.

Beitragvon 212 096 » Fr 21. Nov 2014, 21:36

Hallo Marko,

also "toll" finde ich persönlich die Farbe "Rot", sonst eigentlich nichts. ;-) Fotografieren werde ich auch anders lackierte Züge, aber "Rot" ist bei Loks und Zügen einfach mein persönlicher "Renner".

Viele Grüße und ein schönes Wochenende.

Pit

Benutzeravatar
Dieselpower
Oberamtsrat A13
Beiträge: 1876
Registriert: Di 24. Dez 2013, 00:34
Kontaktdaten:

Re: Abschied von DB Regio am Biggesee....m.B.

Beitragvon Dieselpower » Fr 21. Nov 2014, 22:04

Hallo Pit,
Alles klar, dem stimme ich zu, insbesondere wenn "gelb" und/oder "orange" mit im Spiel sind. Das sind bei mir eigentlich auch "no-go"-Farben für Tfz. Zumindest, sobald die sehr dominant auftauchen....

Spaßig hingegen fand ich die Assoziationen von HLB-Kollegen, als sie die Urlaubsbilder vom Virgin-Trains-Pendolino sahen - sie dachten gleich an eine britische Niederlassung der HLB... :lol:
Bild

Sorry für dieses OT-Bild...aber das paßte gerade so schön. :wink:
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!"
Konrad Adenauer

Benutzeravatar
Lochris
Oberrat A14
Beiträge: 2065
Registriert: Sa 10. Sep 2011, 18:39
Kontaktdaten:

Re: Abschied von DB Regio am Biggesee....m.B.

Beitragvon Lochris » Fr 21. Nov 2014, 22:12

Hallo,

danke für diese schönen Fotos. Da wollte ich auch schon immer mal hin, werde dann wohl mit der HLB vorlieb nehmen müssen. Wobei ich vor kurzem noch ein Foto von der See-Stelle mit Schienenbussen und eines mit blaubeiger V160 gesehen habe, da fällt der Wechsel von DB auf HLB nicht so ins Gewicht...
Rot sehe ich bei den Bildern aber selten, das ist doch eher schweinchenrosa :lol: .

Viele Grüße,
Christian
Lochris auf YouTube - jetzt abonnieren, um immer die neuesten Filme zu sehen!

Alle im Forum von mir gezeigten Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht weiterverwendet werden.

Benutzeravatar
212 096
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 4771
Registriert: Sa 12. Dez 2009, 16:33

Re: Abschied von DB Regio am Biggesee....m.B.

Beitragvon 212 096 » Fr 21. Nov 2014, 22:45

Dieselpower hat geschrieben:Hallo Pit,
Alles klar, dem stimme ich zu, insbesondere wenn "gelb" und/oder "orange" mit im Spiel sind. Das sind bei mir eigentlich auch "no-go"-Farben für Tfz. Zumindest, sobald die sehr dominant auftauchen....

Spaßig hingegen fand ich die Assoziationen von HLB-Kollegen, als sie die Urlaubsbilder vom Virgin-Trains-Pendolino sahen - sie dachten gleich an eine britische Niederlassung der HLB... :lol:
Bild

Sorry für dieses OT-Bild...aber das paßte gerade so schön. :wink:


Passen würde es ja! :-)

Benutzeravatar
212 096
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 4771
Registriert: Sa 12. Dez 2009, 16:33

Re: Abschied von DB Regio am Biggesee....m.B.

Beitragvon 212 096 » Fr 21. Nov 2014, 22:49

Lochris hat geschrieben:Hallo,

danke für diese schönen Fotos. Da wollte ich auch schon immer mal hin, werde dann wohl mit der HLB vorlieb nehmen müssen. Wobei ich vor kurzem noch ein Foto von der See-Stelle mit Schienenbussen und eines mit blaubeiger V160 gesehen habe, da fällt der Wechsel von DB auf HLB nicht so ins Gewicht...
Rot sehe ich bei den Bildern aber selten, das ist doch eher schweinchenrosa :lol: .

Viele Grüße,
Christian



Hallo Christian,

bei dem einen Pärchen und den Einteilern trifft das voll zu, allerdings war das zweite Pärchen in bestem Lack unterwegs, dieses kommt auf den kleinen Fotos nicht so gut rüber.

Du bist doch so gut ausgerüstet, hast Du ein Programm mit welchem Du jetzt z.B. nur den Zug auf dem Damm "richtig schön rot" machen könntest?

Das wäre doch mal eine Gaudi....


Grüße Peter

Benutzeravatar
Lochris
Oberrat A14
Beiträge: 2065
Registriert: Sa 10. Sep 2011, 18:39
Kontaktdaten:

Re: Abschied von DB Regio am Biggesee....m.B.

Beitragvon Lochris » Sa 22. Nov 2014, 00:53

Bild

Dann war der Lack zuende :o
Bild

Was hat man eigentlich mit denen gemacht? Stehen die regelmäßig tagsüber mit der langen Seite Richtung Süden abgestellt?
Lochris auf YouTube - jetzt abonnieren, um immer die neuesten Filme zu sehen!

Alle im Forum von mir gezeigten Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht weiterverwendet werden.

Benutzeravatar
Dieselpower
Oberamtsrat A13
Beiträge: 1876
Registriert: Di 24. Dez 2013, 00:34
Kontaktdaten:

Re: Abschied von DB Regio am Biggesee....m.B.

Beitragvon Dieselpower » Sa 22. Nov 2014, 01:35

Da ja heutzutage alles ausgeschrieben werden muß, und "Geiz" bekanntlich "geil" ist, war hier wohl ein anderer Zulieferer am Drücker... :mrgreen:
Oder das Ding (Ich weigere mich nach wie vor, Fahrzeuge dieser Bauart als "Zug" zu bezeichnen) hatte mehrere Entfernungen von Schmierereien auf dem Buckel...
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!"
Konrad Adenauer

Benutzeravatar
212 096
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 4771
Registriert: Sa 12. Dez 2009, 16:33

Re: Abschied von DB Regio am Biggesee....m.B.

Beitragvon 212 096 » Sa 22. Nov 2014, 12:22

Lochris hat geschrieben:Bild

Dann war der Lack zuende :o
Bild

Was hat man eigentlich mit denen gemacht? Stehen die regelmäßig tagsüber mit der langen Seite Richtung Süden abgestellt?



Hallo Christian,

ganz herzlichen Dank!

Was so ein bißchen Farbe doch ausmacht.... ;-)

Viele Grüße und nochmals DANKE:

Peter

Benutzeravatar
Pille
Oberamtsrat A13
Beiträge: 1443
Registriert: Di 27. Feb 2007, 00:02

Re: Abschied von DB Regio am Biggesee....m.B.

Beitragvon Pille » Mi 26. Nov 2014, 11:47

Hallo Pit!

Tolle Bilder einer bemerkenswerten Strecke! Eine solche Historie wie die Biggeseebahn kann kaum eine Strecke in Deutschland aufweisen. Anfangs der Achtziger bin ich dort noch Schienenbussen nachgestiegen, bis dann die V 100 Einzug hielt. Ist meine erste Tour dorthin noch im Regen ersoffen, habe ich später bei einem TMT - schon während der Silberlingzeit - in Attendorn sogar noch einen Sechsteiler- Schom dort angetroffen, der an Freitagen offenbar als Ausflugszug eingesetzt wurde. Ein gutes Bild auf dem Damm durch den See fehlt mir aber bis heute. Und nun reiht sich diese Strecke in den Reigen der DB - Abschiedskandidaten ein ...

Und zum Thema Farbe: hier an der Nahe - ebenfalls in der DB-Götterdämmerung - ist es auch ein reines Glücksspiel, was dir vor die Linse rollt: Glanzstück oder Möhre :shock: . In einigen Tagen könnt Ihr Euchselbst davon überzeugen, denn DB Regio geht hier nicht ohne einen angemessen Rückblick von mir im MRF :twisted: .

Viele Grüße,

Frank
.
Bild

Für alle von mir gezeigten Bilder gilt: Copyright, soweit nicht anders angegeben, Dr. F. Halter

Benutzeravatar
212 096
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 4771
Registriert: Sa 12. Dez 2009, 16:33

Re: Abschied von DB Regio am Biggesee....m.B.

Beitragvon 212 096 » Mi 26. Nov 2014, 18:55

Hallo Frank,


danke für Dein Lob. :-)

Schienenbusse habe ich selber nicht mehr erlebt. Meine ersten Gehversuche waren mit obb V 100 und Wendezügen.

Gefolgt von "schimmelgrünen" 628.

Dann habe ich eine Lücke und bin nun seit 2008 wieder an der Strecke unterwegs.

Ich fand diese auch immer schon sehr interessant, auch oder gerade wegen dem teilweisen Neubau, wegen dem Bau der Biggetalsperre.

Und wieviel Güterverkehr es dort auch gegeben hat....

und heute, was ist geblieben?

Eine stündliche Zugkreuzung in Attendorn; zur Hauptverkehrszeit mit einem doppelten Triebwagen.....und ein Endbahnhof ohne Weichen.


Viele Grüße

Peter


Zurück zu „Südliches Nordrhein-Westfalen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste