Die Talbahn nach Ennepetal - Altenvoerde

Benutzeravatar
212 096
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 4771
Registriert: Sa 12. Dez 2009, 16:33

Re: Die Talbahn nach Ennepetal - Altenvoerde

Beitragvon 212 096 » Di 16. Jul 2019, 12:52

Danke! :lol:

Benutzeravatar
212 096
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 4771
Registriert: Sa 12. Dez 2009, 16:33

Re: Die Talbahn nach Ennepetal - Altenvoerde

Beitragvon 212 096 » Mi 17. Jul 2019, 17:16

Für alle Freunde der Hinterhofromantik der Talbahn nach Altenvoerde, ich bin heute nochmal vor Ort gewesen. Das Wetter hätte ich mir für diese Woche besser gewünscht, aber es klappt nicht immer und bevor ich dann für "dunkel" Fotos quer durch die Welt fahre, lande ich lieber hier. Bei dieser Bahn geht immer etwas, egal wie das Wetter ist; meine Meinung. Also viel Spaß beim Ansehen der Bilder.


Bild
Pünktlich um kurz nach sieben Uhr heute Morgen in Gevelsberg-Vogelsang.

Bild
Ein schwerer und langer Zug war wieder einmal zu verteilen. Hier bei "Schmitz", werden eine vielzahl an Wagen "abgeschmissen"....

Bild
Bei diesen Lichtverhältnissen hätte ich früher die "Flügel gestreckt. Gut einen Kaktus gewinne ich jetzt auch nicht... ;-)

Bild
Die Wagen waren noch nicht fertig rangiert, da kam schon der Stapler um die Ecke!

Bild
294 723 bitte wieder an den Zug!

Bild
Nun wurde der reaktivierte Anschluß auf der anderen Seite bedient, aber man ahnt es schon, der Zug ist zu lang und so kann ich Euch nur "Wagenbilder" zeigen....

Bild
Das ist doch sehr schön, daß dieser Anschluß auch wieder benutzt wird.

Bild
Der Rest macht sich auf den weiteren Weg.

Bild
Wir sind am "Posten 6" angekommen.

Bild
Nach der Sicherung des Bü's durch das Personal wird die Straße überquert.

Bild
"Haufe" habe ich mal ausfallen lassen, da man dort nicht auf das Gelände darf. Hier der schier unendliche Weg an der B 7....

Bild
Geschafft!

Bild
Kurz vor dem Bahnhof Milspe-Tal.

Bild
Schön, daß dieses Gebäude so schön erhalten ist!

Bild
Bei "Peddinghaus" angekommen.

Bild
Tor öffnen und LZ einschalten.

Bild
Alles erledigt! Kurze Pause.

Bild
Pause.

Bild
Pause.

Bild
"Eingepfercht" in Milspe-Tal bei der Rückfahrt.

Bild
"Straßenbahn".

Bild
Bei dem Kult Kiosk in Gev.-Nirgena.

Bild
"HERZLICH WILLKOMMEN", nach längerem rangieren in Haufe geht es nun mit Wagen weiter zurück.

Bild
Beim "Posten 6" über den Zaun geschaut.....

Bild
.....und auch mal hinein!

Bild
Eine Momentaufnahme.

Bild
Und weiter geht es. Ich habe mich hier heute verabschiedet.

Nachdem ich gerade den Wetterbericht im Radio für morgen gehört habe, gibt es vielleicht einen dritten Teil...... ;-)

Ciao.

eifelhero
Oberinspektor A10
Beiträge: 666
Registriert: Di 16. Dez 2008, 20:31

Re: Die Talbahn nach Ennepetal - Altenvoerde

Beitragvon eifelhero » Mi 17. Jul 2019, 18:20

Hallo Pit,
kannst du etwas zu dem Kleinod links sagen? :shock:
Frau Google und ich kamen dazu nicht überein. :roll:

Bild
gruß aus der Eifel
Heinz

Am besten halten wir die Welt einfach mal kurz an und lassen die ganzen Idioten aussteigen.

joachim
Betriebsassistent m Dienst A6
Beiträge: 234
Registriert: Do 29. Mär 2007, 20:56
Kontaktdaten:

Wow

Beitragvon joachim » Mi 17. Jul 2019, 18:29

bärenstark!

Gruß Joachim
mehr aus dem Odenwald (Altes und Neues) gibt's hier: http://www.odenwald-bahn.de

Benutzeravatar
Heiner Neumann
Amtsrat A12
Beiträge: 1066
Registriert: Di 17. Feb 2009, 16:21

Re: Die Talbahn nach Ennepetal - Altenvoerde

Beitragvon Heiner Neumann » Mi 17. Jul 2019, 18:54

Hallo Pit,

mal wieder richtig Klasse! Dann laß' mal den dritten Teil 'rüberwachsen!

Gruß

Heiner
Wenn Du ein Licht am Ende des Tunnels siehst, bete, dass es kein Zug ist :shock: !!!

Vertraue nur Deinem eigenen Hintern - denn nur er steht immer hinter dir!

Uwe Busch
Betriebsassistent A5
Beiträge: 157
Registriert: Mo 14. Nov 2011, 22:24

Re: Die Talbahn nach Ennepetal - Altenvoerde

Beitragvon Uwe Busch » Mi 17. Jul 2019, 21:49

Die Kleinlok könnte eventuell die Deutz 57265/1959 (ex 323 120) sein, die der AG Talbahn (Arbeitsgemeinschaft zum Erhalt der Ennepetalbahn) gehört.
Grüße aus dem Volmetal
Uwe

jojo54
Leitender Direktor A16
Beiträge: 3937
Registriert: Di 7. Aug 2012, 20:30

Re: Die Talbahn nach Ennepetal - Altenvoerde

Beitragvon jojo54 » Do 18. Jul 2019, 11:06

Sehr schöne Aufnahmen.
Man kann nicht glauben, dass es so etwas noch gibt. Vielen Dank.


MfG
jojo54

Benutzeravatar
212 096
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 4771
Registriert: Sa 12. Dez 2009, 16:33

Re: Die Talbahn nach Ennepetal - Altenvoerde

Beitragvon 212 096 » Do 18. Jul 2019, 16:05

Hallo zusammen, heute habe ich, wie angekündigt, den dritten Tag an der Talbahn verbracht. Die Sonne "spuckte" mir sogar in meine Bilder... :-).

Bild
Mit Sonne hatte ich eher nicht gerechnet.....

Bild
Verdammt alt!

Bild
Gemütlich rollt der Zug an mir vorbei.

Bild
"Herzlich Willkommen"!

Bild
Etwas später hinter dem Kruiner Tunnel.

Bild
Mal zum Vergleich am 17.04.1996 vom Portal herunter fotografiert.

Bild
Milspe-Tal dann auch mal mit Sonne.

Bild
Kurze Pause.

Bild
Hier in der Region der schönste Tag in dieser Woche.

Jetzt ein extra Teil, zur abgestellten Köf

Bild
Am 17.04.1996 habe ich sie noch in Aktion erlebt! Ich denke zumindest, daß sie das ist.....???

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

[size=18px]In der Zwischenzeit kam "meine Truppe" wieder aus dem Anschluß zurück.[/size]

Bild

Bild
Hier im Vordergrund rechts befand sich früher eine Gleiswaage.

Bild
Nächster Treffpunkt, B 7 Gev.-Nirgena.

Bild
Mein letztes Bild für heute, leider mit einem absolut überflüssigen Detail.....zumindest für das Foto.....aber ich habe es trotzdem mal gemacht.

Bild
Am 17.04.1996 waren die Teiche noch fast frei.....da geht heute gar nichts mehr.....

Bild
...und nochmal am 16.07.1996. Fast auf den Tag genau 23 Jahre her.....

Ciao!
Zuletzt geändert von 212 096 am Do 18. Jul 2019, 21:58, insgesamt 1-mal geändert.

eifelhero
Oberinspektor A10
Beiträge: 666
Registriert: Di 16. Dez 2008, 20:31

Re: Die Talbahn nach Ennepetal - Altenvoerde

Beitragvon eifelhero » Do 18. Jul 2019, 18:27

Pit,
danke :D
gruß aus der Eifel
Heinz

Am besten halten wir die Welt einfach mal kurz an und lassen die ganzen Idioten aussteigen.

jojo54
Leitender Direktor A16
Beiträge: 3937
Registriert: Di 7. Aug 2012, 20:30

Re: Die Talbahn nach Ennepetal - Altenvoerde

Beitragvon jojo54 » Do 18. Jul 2019, 19:24

eifelhero hat geschrieben:Pit,
danke :D


Das möchte auch ich sagen.

MfG
jojo54

Benutzeravatar
212 096
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 4771
Registriert: Sa 12. Dez 2009, 16:33

Re: Die Talbahn nach Ennepetal - Altenvoerde

Beitragvon 212 096 » Fr 19. Jul 2019, 23:36

Hallo zusammen, tja besser hätte ich mir ein Zimmer in Ennepetal gemietet! Nachdem ich heute MORGEN erstmal ausgeschlafen habe, bin ich heute Nachmittag an die Talbahn nach Altenvoerde. Nachmittags ist alles anders....jupp.

Bild
Um 16:15 ertönte der Pfiff! Hier am Bü. Rocholz. Die Lok wurde heute auf den Namen Jenny getauft....ich möchte sie gerne wieder sehen! Das ist anscheinend die einzige "Landschaftsfotostelle" der Talbahn.....

Bild
Früher haben wir im Verein immer "Schwepi" getrunken......hier an der B7.

Bild
Milspe-Tal.

Bild
Herzlichen Dank an den "Hausmeister"... ;-) Top!

Bild
Ennepetal-Kluterthöhle.

Bild
Schön mit altem Stellwerk.

Bild
Ausblick.

Bild
Sehr schade, daß die Ruhrtalbahn hier nicht mehr fährt, bzw. nie mehr irgendwo......

Bild
Man kann nur hoffen, daß mal jemand anderes Ausflugsfahrten hier veranstaltet....

Bild
Kurze Pause.

Bild
Ich habe mir auch mal eben Abendessen organisiert.

Bild
Zeitzeugen.

Bild
Mahlzeit.

Bild
Milspe-Tal wird ausschließlich Abends bedient.

Bild
Vier volle Wagen raus.....

Bild
....vier leere Wagen rein.

Bild
Und weiter geht's.

Bild
Kruiner Tunnel.

Bild
Ein spontaner Schnappschuß an der B7 hat noch funktioniert.

Bild
Weiter, immer weiter.....hier hinter Haufe.

Bild
Das glaubt dir keiner, auf einer solchen Strecke am späten Freitag Abend......

Bild
SO, FÜR DIESE WOCHE GENUG! ;-)

Ciao.

Benutzeravatar
reinout
Amtmann A11
Beiträge: 766
Registriert: So 19. Jan 2014, 16:25
Kontaktdaten:

Re: Die Talbahn nach Ennepetal - Altenvoerde

Beitragvon reinout » Sa 20. Jul 2019, 11:26

Danke für die Bilder.

Reinout


Zurück zu „Südliches Nordrhein-Westfalen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste